U17-EM: DFB-Elf bezwingt Frankreich

Von am 5. Mai 2017 – 18.00 Uhr 6 Kommentare

Die U17-Juniorinnen haben bei der EM in der Tschechischen Republik ihr zweites Gruppenspiel gegen Frankreich in Pribram knapp gewonnen und damit vorzeitig den Halbfinaleinzug perfekt gemacht.

Kössler trifft doppelt

Melissa Kössler stellte mit ihren beiden Treffern die Weichen für den Erfolg (20., 43.), den Französinnen gelang kurz vor Spielende nur noch der Anschlusstreffer durch Maelle Lakrars (77.).

Anzeige
Jubel der deutschen U17-Juniorinnen

Die U17 steht nach dem Sieg gegen Frankreich vorzeitig im Halbfinale © Sportsfile/UEFA

Halbfinaleinzug winkt

Damit hat die DFB-Elf vor dem letzten Gruppenspiel gegen Gastgeber Tschechische Republik am Montag (14 Uhr, Eurosport live) bereits den Gruppensieg perfekt gemacht und sich für das Halbfinale qualifiziert.

Die Elf von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard hatte bereits das Auftaktspiel gegen Spanien mit 4:1 gewonnen.

Hohe Niederlage für DFB-Gruppengegner Tschechien

Im zweiten Spiel der Gruppe A gewann Spanien gegen die Tschechische Republik mit 5:1 (1:0). In Gruppe B gewann Norwegen gegen die Republik Irland mit 1:0 (0:0), am Nachmittag gewannen die Niederlande gegen England mit 2:1 (1:1).

Schlagwörter:

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Pauline Leon sagt:

    mal wieder ohne tv-beteiligung!! die u-17 jungens, die jetzt eurosport überfluten, spielen sicher nicht besser, haben auf jeden fall die bessere lobby, frisuren, sind schneller und haben „mehr“ muskeln. eurosport sollte sich schämen und den fussball von frauen ganz aus dem programm verbannen. dann wissen wir wenigstens, welcher kanal nicht mehr einzuschalten ist.

    (-3) 9 Gesamt – 3 hoch – 6 runter
  • vikkybummsy sagt:

    Wiedermal schade das es bis dato keine bewegten Bilder von den deutschen Mädels gab

    (6) 6 Gesamt – 6 hoch – 0 runter
  • sonic sagt:

    @Pauline Leon

    Eurosport würde ich da gar nicht den großen Vorwurf machen. Wenn die Männer U17 EM gleichzeitig läuft und dazu noch der Giro, dann entfällt halt der Frauenfußball als das Programm mit dem geringsten Zuschauerinteresse.

    Den Vorwurf muss man der UEFA machen, die für die Termine verantwortlich ist und (wiederholt?) die Frauen in den Schatten der Männer stellt. Wenn man zwei Europameisterschaften gleichzeitig abhält, kann man sich am Hintern abfingern, dass das ohnehin schon geringe mediale Interesse an fußballspielenden Frauen gegen Null tendieren wird.

    Die UEFA könnte sich ja auch vorbehalten die Spiele, die nicht im TV laufen selber live zu streamen oder später hochzuladen. Daran besteht aber offensichtlich kein Interesse. Die schaffen es ja nicht einmal Zusammenfassungen der Spiele in bewegten Bildern bereitzustellen.

    Wenn man also wegen dieser Misere mit dem Finger auf jemanden zeigen möchte, dann bitte nicht auf den einzigen Sender, der überhaupt etwas überträgt, sondern auf den selbsternannten „großen Förderer“ des Frauenfußballs UEFA.

    Was die Bereitstellung von Bildmaterial angeht, sollte man sich in Europa mal ein Beispiel an der NWSL nehmen. Da wird jedes Spiel in voller Länge ins Netz gestellt.

    (16) 16 Gesamt – 16 hoch – 0 runter
  • Detlef sagt:

    sonic schrieb;
    „Was die Bereitstellung von Bildmaterial angeht, sollte man sich in Europa mal ein Beispiel an der NWSL nehmen. Da wird jedes Spiel in voller Länge ins Netz gestellt.“

    Nunja, in den USA ist das Zuschauerinteresse auch wesentlich größer als in Europa, wo lediglich einige Höhepunkte in der CL (siehe München, Paris und Lyon) mit vergleichbaren Zuschauerkulissen dienen können!!!

    Und in den USA gibt es auch keine scheinheilige Ausreden, daß in solch großen Städten ja viele Angebote von Kultur, und mannigfaltigen-, maskulinen Sportangeboten vorhanden wären!!!

    In der Buli haben nur 4 Vereine eine durchschnittliche Besucherzahl von über 1000!!!
    Und als ob diese Abwärtsentwicklung nicht schon schlimm genug wäre, tut man auch noch alles dafür, dies weiter zu verschlimmern!!!
    Da werden Spiele für TV-Übertragungen verlegt!!!
    Und jetzt sogar ein kompletter Spieltag auf Mittwoch!!!
    Selbst Topspiele wie Potsdam-Frankfurt, Frankfurt-Potsdam, Wolfsburg-Potsdam blieben davon nicht verschont!!!
    Diese Publikumsmagneten waren in der Vergangenheit der Garant dafür, daß viele tausend Zuschauer in die Stadien kamen!!!

    (1) 15 Gesamt – 8 hoch – 7 runter
  • Zaunreiter sagt:

    Da muss ich mich in die Lobeshymnen zur NWSL einreihen!
    Ich finde das genial, dass ich mir mind. ein Spiel zur besten Sendezeit am Samstag (04:00 pm Eastern Daylight Time = 22 Uhr MESZ) anschauen kann. Und die Übertragungsqualität hat sich gegenüber dem letzten Jahr noch verbessert, wo jedes Spiel auf dem YouTube-Channel gestreamt wurde. Ruckelt zwar immer noch ein bisschen, aber insgesamt geht es. Sogar in HD-Qualität.
    Ehemalige Spielerinnen wie Markgraf oder Foudy werden in die Kommentatorentätigkeit mit eingebunden.

    Und der weltgrößte nationale Sportverband – wie er sich rühmt – bekommt es nicht mal hin, die 6 Spiele sonntags zu streamen?
    Oder der europäische Dachverband genauso. Scheint wohl nicht so wichtig zu sein, weil man denkt, es sei kein Bedarf da in Europa, die Frauen zu pushen.

    Wenn ich sehe, was das Publikum in Portland da jedesmal (ja, jedesmal!) veranstaltet, das müsste den Verantwortlichen bei Bayern München oder sogar Frankfurt die Schamesröte ins Gesicht treiben. Und deutsche Männer-Ultras können sich eh gleich mehrere Scheiben bei denen abschneiden.
    Das sind zwar meine „Rivalen“, weil ich Seattle Reign zugeneigt bin, aber der „cascadian rivalry“ war auch dieses WE nicht langweilig.

    Detlef hat schon recht, mit den Konkurrenzangeboten in den US-Großstädten, die ein Team in der NWSL haben. Selbst zu so einem mickerigen Sportfeld in dem Township in New Jersey, wo der Sky Blue FC beheimatet ist, kommen mehr Zuschauer als ins Grünwalder Stadion oder ans Brentanobad.

    (1) 7 Gesamt – 4 hoch – 3 runter
  • holly sagt:

    bei der U17 EM der Mädchen würde meines wissens noch nie was vor dem HF gezeigt. Sprich also ist es ein Fortschritt das heute das letzte Gruppenspiel von der deutschen Mannschaft gezeigt wird.
    Am Anfang als die U17 EM noch in Nyon mit (glaub) nur 4 Teams stattfand hat auch niemand danach gekräht.
    Finde es sehr bedenklich das man immer verlangt alles umsonst gezeigt zu bekommen.
    Tschechien ist nicht wirklich weit weck. Wie wäre es mit einfach mal hinfahren und die Mädchen unterstützen.

    @Detlef, es gibt schon ewig Mittwoch Spieltage. Die gab es schon da lief der FF garnicht im TV.
    Finde es schon sehr peinlich wie du hier einfach was erfindest nur um zu hetzen. Der Spieltag findet nicht wegen dem TV am Mittwoch statt. Wenn du andere Kenntnisse hast, dann belege die bitte.

    (2) 6 Gesamt – 4 hoch – 2 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 22.09.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 13.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 13.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 20.10.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen