Laura Benkarth verlängert beim SC Freiburg

Von am 18. Februar 2017 – 12.46 Uhr 21 Kommentare

Nationaltorhüterin Laura Benkarth hat vor dem Spiel gegen den FC Bayern München ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei Frauenfußball Bundesligist SC Freiburg verlängert.

Die 24-jährige Kapitänin, die seit der Jugend für den SC Freiburg aktiv ist und bereits in über 120 Pflichtspielen das Tor hütete, wird somit im Sommer bereits in ihre neunte Saison gehen.

Positive Entwicklung

„Freiburg ist meine Heimat, ich fühle mich hier wohl und gut aufgehoben“, erklärt Benkarth einen der Gründe für ihre Vertragsverlängerung. „Zudem ist die Entwicklung der Mannschaft absolut positiv, wir sind sportlich auf einem sehr guten Weg und auch ein echtes Team. Es macht mir großen Spaß, ein Teil dieser Mannschaft zu sein.“

Anzeige
Laura Benkarth

Laura Benkarth bleibt weiter beim SC Freiburg © Marion Kehren / girlsplay.de

Sportlich und menschlich wertvoll

SC-Managerin Birgit Bauer äußert sich so zur Verlängerung: „Laura Benkarth ist nicht nur sportlich, sondern auch menschlich eine Stütze unserer Mannschaft. Dass es uns gelungen ist, Laura trotz lukrativer Angebote anderer Vereine von einem Verbleib in Freiburg zu überzeugen, macht mich glücklich und stolz. Eine Nationalspielerin im besten Alter halten zu können zeigt mir, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre mit ihr und wollen zusammen erfolgreich sein.“

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

21 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Nochmal @ FF-Fuchs:

    Du hattest Recht mit deinen Zweifeln: „allen Spielerinnen ihres Kaders mindestens einen Startelfeinsatz zu geben“ heißt bei Jones offensichtlich: allen außer Laura Benkarth! 🙁

    (3)