Laura Benkarth verlängert beim SC Freiburg

21

Nationaltorhüterin Laura Benkarth hat vor dem Spiel gegen den FC Bayern München ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei Frauenfußball Bundesligist SC Freiburg verlängert.

Die 24-jährige Kapitänin, die seit der Jugend für den SC Freiburg aktiv ist und bereits in über 120 Pflichtspielen das Tor hütete, wird somit im Sommer bereits in ihre neunte Saison gehen.

Positive Entwicklung

„Freiburg ist meine Heimat, ich fühle mich hier wohl und gut aufgehoben“, erklärt Benkarth einen der Gründe für ihre Vertragsverlängerung. „Zudem ist die Entwicklung der Mannschaft absolut positiv, wir sind sportlich auf einem sehr guten Weg und auch ein echtes Team. Es macht mir großen Spaß, ein Teil dieser Mannschaft zu sein.“

Laura Benkarth
Laura Benkarth bleibt weiter beim SC Freiburg © Marion Kehren / girlsplay.de

Sportlich und menschlich wertvoll

SC-Managerin Birgit Bauer äußert sich so zur Verlängerung: „Laura Benkarth ist nicht nur sportlich, sondern auch menschlich eine Stütze unserer Mannschaft. Dass es uns gelungen ist, Laura trotz lukrativer Angebote anderer Vereine von einem Verbleib in Freiburg zu überzeugen, macht mich glücklich und stolz. Eine Nationalspielerin im besten Alter halten zu können zeigt mir, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre mit ihr und wollen zusammen erfolgreich sein.“

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

21
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
20 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
10 Kommentatoren
FFFanDetlefSundermannFF-FuchsAltwolf Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
FFFan
FFFan

„Die 24-jährige Kapitänin (…) wird somit im Sommer bereits in ihre achte Saison gehen.“

Dieser Satz steht zwar so auch in der offiziellen Mitteilung des Vereins, scheint aber nicht ganz zu stimmen. Denn L.Benkarth bestritt ihre ersten BL-Spiele bereits 2009/10. Die Saison 2017/18 wäre demnach bereits ihre neunte!

FF-Fuchs
FF-Fuchs

Sehr schön für Freiburg. Sollte diese Mannschaft zusammen bleiben und sich vielleicht noch ein wenig verstärken, werden sie auch längere Zeit in der oberen Hälfte der Bundesliga spielen können.

Laut Zitat von Birgit Bauer hatte sie mehrere Angebote. Für Laura Benkarth macht einen Wechsel eigentlich nur Sinn, wenn Sie CL spielen könnte. Da stände sie mehr im Fokus auch auf Sicht für die Natio. International fehlt ihr die Erfahrung, weil sie auch bei Testspielen der Natio kaum eingesetzt wird. Nach meiner Meinung käme da für die Zukunft wahrscheinlich nur ein Verein in Betracht und die kommen aus Bayern.

Detlef
Detlef

@FF-Fuchs;
Ich stimme Dir zu, gehe sogar noch weiter!!!
Ich sehe den SC sogar schon diese Saison mit um die internationalen Plätze mitkämpfen!!!

Sie waren in beiden Spielen mit den Bayern-Ladies absolut auf Augenhöhe, und können auch gegen alle anderen Teams bestehen!!!

Und was die Natio betrifft, so muß sich jetzt zeigen, ob Steffi Jones endlich Wort hält!!!
Sie hatte ja den Konkurrenzkampf auch auf der Torhüterinnenposition wieder ausgerufen!!!

FF-Fuchs
FF-Fuchs

@Detlef Und was die Natio betrifft, so muß sich jetzt zeigen, ob Steffi Jones endlich Wort hält etc.

Leider sehe ich nicht, dass sie bei den Torhüterinnen etwas ändert. Gelegenheit hätte sie schon genug gehabt. Nr. 1 wird Almuth Schult bleiben. Frau Jones hat es leider immer noch nicht geschafft eine(n) feste(n) Torwarttrainer(in) für die Natio zu installieren. Die Torhüterinposition scheint ihr nicht so wichtig zu sein. Vielleicht dürfen in den USA alle drei Torhüterinnen zu Ihren Einsätzen kommen. Das wäre dann jedenfalls schon mal ein Anfang.

Aber ich bleibe dabei. Einen Konkurrenzkampf wird es nicht geben.

holly
holly

hm, bisher kamen unter steffi jones schon alle drei torhüterinnen zum einsatz. wenn sie sich dann für eine entschieden hat nachdem sie alle drei gesehen hat in der n11, dann ist es nunmal ihre entscheidung. damit müssen wir dann leben.
aber zu behaupten die anderen beiden haben keine chance gehabt ist von euch nur eingeschnappt sein oder was auch immer.
es ist aber einfach im ff für den sich kaum jemand intressiert irgendwas zu behaupten das nicht wahr ist.

Detlef
Detlef

@holly, Für eine wirklich faire Entscheidung, müssen alle drei Torhüterinnen auch die selbe Chance bekommen!!! Dies ist definitiv nicht passiert!!! Wieviel Einsätze haben Benkarth und Weiß denn bisher bekommen??? Von Einsätzen anderer Alternativen will ich gar nicht erst reden!!! Hier geht es nicht darum, ob jemand „eingeschnappt“ ist!!! Das ist, wie so vieles Andere von Dir, nur ein Produkt Deiner negativen Phantasie!!! Die DFB-Auswahl ist das Flaggschiff des FF in diesem Land!!! Und wie der Begriff es schon sagt, sollte demzufolge auch eine Auswahl getroffen werden, und keine Ernennung stattfinden!!! Und diese Auswahl ist auch kein einmaliger-, sondern ein ständiger-,… Weiterlesen »

holly
holly

haben sie doch jede woche in ihrem verein bzw im training bei der n11.
wenn die bundestraineriin auf grund dieses eindrücke der meinung ist das wär auch immer ihre beste wahl ist, dann muss man ihr diese entscheidung zu gestehen.

es wäre mir neu das steffi jones je eine aussage gemacht das die nummer eins fest vergeben ist.
Das entspricht deiner fantasie.

Detlef
Detlef

holly schrieb; „es wäre mir neu das steffi jones je eine aussage gemacht das die nummer eins fest vergeben ist.“ Eben, dies ist mir bisher auch noch nicht bekannt!!! Ihre letzte Aussage dazu war mW nach kurz nach ihrem Amtsantritt, wo sie alle Positionen auf den Prüfstand stellen wollte!!! Und darum sollte sie auch danach handeln!!! holly schrieb; „haben sie doch jede woche in ihrem verein bzw im training bei der n11.“ Aha, schaut sich Steffi jede Woche alle drei Torhüterinnen in der Bundesliga an??? Natürlich hat sie auch ihre Beobachter, aber das alles ersetzt doch keine Spielpraxis in der… Weiterlesen »

holly
holly

wiso sollte sie andauernd wechseln.sie muss ihrer nr.1 auch sicherheit geben das sie auf sie baut. warum sollte sie dann andauernd wechseln und die anderen einsetzen. das wäre genauso als ob man die beste torschützin rausnimmt, damit man nicht so hoch gewinnt.
vielleicht ist steffi jones auch der meinung das sie den anderen mehr druck damit macht wenn sie sie nicht oft einsetzt.
dazu müssste man sie mal befragen. in potsdam ist sie sicher auch mal. also wäre es deine aufgabe sie mal anzusprechen.

Ludwig
Ludwig

Wenn meine Informationen korrekt sind, gab es bisher 5 Spiele unter der Führung von Steffi Jones. Dreimal stand dabei Schult in der Startelf, gegen die Niederlande wurde Benkarth in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Angesichts dessen überhaupt auf den Gedanken zu kommen, Steffi Jones irgendetwas zu unterstellen, kommt mir sehr seltsam vor. Sie hat von vorn herein angekündigt, dass Schult die Nr. 1 bleibt, aber auch beweisen muss, dass sie das zu Recht ist. Dann wissen alle, woran sie sind. Was ist daran falsch? Vielleicht habe ich in den letzten Jahrzehnten irgendwas nicht mitgekriegt. Aber es scheint mir der absolute Normalfall… Weiterlesen »

sonic
sonic

Vielleicht sollte erstmal geklärt werden, was Jones wann genau gesagt hat – „Konkurrenzkampf um die Torhüterinnenposition“ oder „Schult bleibt Nr. 1“. Am Besten mit einer Quellenangabe.

Dann kann man auch viel besser darüber diskutieren, ob Jones bisher ihren Worten hat Taten folgen lassen.

FF-Fuchs
FF-Fuchs

@holly Nach langer Überlegung habe ich mich doch entschlossen auf Deine Ausführungen kurz zu antworten. Die Kommentare von Dir sind mir zu pauschal und nicht sachlich. Ich richte mich nach den Fakten. Diese habe ich schon in mehreren Kommentaren zum Ausdruck gebracht, die ich auch nicht ständig wiederholen möchte. Bei den Turnieren unter Frau Neid wie dem Algarve Cup kam wenigstens die Nr 2 zu ihren Einsätzen über die volle Distanz. Da wurde im Tor zwischen der Nr. 1 und Nr. 2 gewechselt obwohl fest stand wer die Nr 1 war. Allerdings kam die Nr. 3 nie zum Einsatz, was… Weiterlesen »

holly
holly

@FF-Fuchs, meiner Meinung nach hat Steffi Jones bisher soviel probiert wie sehr lange nicht. Am Ende der Saison steht ein Turnier an. Bisher hat die abwehr fast immer in unterschiedlichen formationen gespielt. So das selbst eine Torhüterin wie Detlef meinte sich mit der Hintermannschaft ein spielen muss, immer noch nicht gegeben ist. Oh Schreck nun hat Steffi Jones angekündigt das sie alle Spielerinnen in einem Spiel von Anfang an sehen möchte. Also heisst das, das in jedem Spiel eine andere Torhüterin beginnen wird. Mich nervt halt immer das Gejammer vorher. wenn hinterher gejammert wird, warum kriegen die und die keine… Weiterlesen »

shane
shane

„Bei den Turnieren unter Frau Neid wie dem Algarve Cup kam wenigstens die Nr 2 zu ihren Einsätzen über die volle Distanz. Da wurde im Tor zwischen der Nr. 1 und Nr. 2 gewechselt obwohl fest stand wer die Nr 1 war.“

und das soll wann genau gewesen sein? waehrend oder nach angerer?

Altwolf
Altwolf

Diese Torhüterinnen-Diskussion ist doch ziemlich müssig und wenn St.Jones die Nr.2 und 3 einsetzen will, dann ist das sicherlich auch eine Geste der Anerkennung für die Beiden. Sie kann doch dabei lediglich erkennen, wie sich eine evtl. Vertretung für A.Schult bei der Spielweise der N-11 verhält. Die Entscheidung über die Torhüterin Nr. 1 fällt in den Buli-Spielen und da dann auch aufgrund der Spielweise des jeweiligen Clubs. Derzeit spielt eigentlich nur WOB eine ähnlich dominante Spielweise mit viel Ballbesitz, wie es überwiegend auch in der N-11 stattfindet und dies erfordert eine entsprechende Spielweise auch der Torfrau mit häufigerem Einbeziehen in… Weiterlesen »

FF-Fuchs
FF-Fuchs

@holly Ich nehme das bestimmt nicht persönlich solange man mich nicht persönlich angreift, hier geht es ja um die Sache und eine offene Diskussion. Ich habe das auch gelesen und wenn das so ist wurde ich eines besseren belehrt, womit ich keine Probleme habe, sondern das dann auch sehr gut finden würde.

@Shane: während Angerer. Danach wurde meines Wissens nicht mehr an Alcarve Cup teilgenommen.

FFFan
FFFan

@ FF-Fuchs:
„Inzwischen bezweifle ich bei Frau Jones, dass die Nr. 2 und 3 in den USA sich über 90 Minuten zeigen können.“

Die Bundestrainerin hat angekündigt, allen Spielerinnen ihres Kaders mindestens einen Startelfeinsatz zu geben. Das schließt auch die Torhüterinnen ein. Da muss sie sich schon beim Wort nehmen lassen!

Laura Benkarth wird also entweder am Samstag oder am Dienstag ihr 4.Länderspiel bestreiten. Im letzteren Fall würde sie endgültig zur „England-Spezialistin“! 😉

Sundermann
Sundermann

@Detlef

„Das ist, wie so vieles Andere von Dir, nur ein Produkt Deiner negativen Phantasie!!!“

Bei negativer Phantasie fällt mir immer nur dein Name ein.

Die Trainerin hat sich anscheinend auf die Nr. 1 festgelegt, und da ja zumindest in der Abwehr noch rumprobiert wird sollte wenigstens die Position im Tor fest vergeben sein, damit man sich ein wenig einspielen kann.

Ansonsten hat Altwolt alles gesagt.

PS. Wie oft hat Uschi Holl für Deutschland im Tor gestanden?

Detlef
Detlef

Sundermann schrieb: „Bei negativer Phantasie fällt mir immer nur dein Name ein.“ Naja, sooooo negativ sehe ich mich gar nicht!!! 😉 Und ich sehe auch noch nicht, daß Steffi sich auf eine Nummer Eins bereits festgelegt hat!!! Almuth Schult hat sich im ersten Spiel gut präsentiert, und gehalten, was zu halten war!!! Und sie hat sich diesmal keinen Patzer erlaubt!!! Ich hoffe natürlich, daß FFFan recht behällt, und in den folgenden Spielen auch die beiden anderen Keeperinnen ihre Chance bekommen!!! Ich hoffe weiterhin, daß vor allem Altwolf recht behällt, und die Leistungen in der Bundesliga, Pokal und CL in Zukunft… Weiterlesen »

FFFan
FFFan

Nochmal @ FF-Fuchs:

Du hattest Recht mit deinen Zweifeln: „allen Spielerinnen ihres Kaders mindestens einen Startelfeinsatz zu geben“ heißt bei Jones offensichtlich: allen außer Laura Benkarth! 🙁