U20-WM: DFB-Elf schlägt Venezuela

3

Die deutsche U20 Frauenfußball Nationalelf ist mit einem souveränen Sieg gegen Venezuela in die U20-WM in Papua-Neuguinea gestartet. Der Erfolg wurde allerdings durch die Verletzung von Lea Schüller überschattet.

Die Elf von Trainerin Maren Meinert gewann in Port Moresby mit 3:1 (2:1) gegen die Südamerikanerinnen. Madeline Gier (2., 45.) und Lea Schüller (51.) erzielten die deutschen Treffer, für Venezuela war Mariana Speckmaier (26.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich erfolgreich.

Maren Meinert fährt mit der U19 nach Schweden. © Nora Kruse, ff-archiv.de
Maren Meinert und ihr Team starteten mit einem Erfolg. © Nora Kruse, ff-archiv.de

Schüller verletzt
Wermutstropfen: Lea Schüller musste in der 71. Minute mit einer Verletzung am rechten Knie vom Platz getragen werden.

Nächster Gegner Mexiko
Im zweiten Gruppenspiel trifft die deutsche U20 am Donnnerstag, 17. November (7 Uhr, Eurosport live) erneut in Port Moresby auf Mexiko.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
2 Kommentatoren
Schenschtschina Futbolistaholly Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
holly
holly

fand es schon überraschend das Carina Schlüter im Tor stand. Hatte da eher mit Lena oder Vanessa gerechnet.
Jasmin Sehan ihre Postion hat sich mir garnicht erschlossen.
Das unsere Probleme die Abwehr sein könnte war schon klar. Aber sie haben sich in der ersten HZ oft selbst in Bedrängnis gebracht. In Hz 2 war es dann besser.
Das Halbfinale sollte locker erreicht werden.
Verstehe nicht das man als Bundestrainerin vorm Turnier solche Aussagen machen kann wie wir zählen nicht zu den Favoriten. Motivation sieht bei mir anders aus.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Die Meinertsche Aussage erinnert mit irgendwie an Turbinetrainer Rudolph! Man sagt doch nur sowas, wenn man Druck vom Team nehmen will oder u.U. noch einen zusätzlichen Anreiz/Stachel setzen will. Meinert ist einfach zulange dabei, als das sie nicht wüßte, was man wann und wie formulieren muß. Mir bereitet da eher die Verletzung von Nachrückerin und plötzlich Start11-Spielerin Lea Schüller ein Problem, und ich hoffe inständig, dass nicht das K-Wort zur Anwendung kommt. Das wäre ähnlich fatal wie Laudehrs Verletzung bei Olympia gleich im 1. Spiel! Sehan hat bei dieser U20-WM rein gar nichts verloren, egal auf welcher Position sie steht.… Weiterlesen »

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Ach ja, zu Sanders konnte ich nichts schreiben, weil ich nicht nur sprachlos, ob dem Gesehenen war und noch bin, sondern sich auch eine Tastatursperre hinzugesellte!