Bayern und Gladbach tauschen Heimrecht

Von am 25. Oktober 2016 – 16.38 Uhr 2 Kommentare

Der FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach haben für die beiden Partien in der Frauenfußball Bundesliga einen Heimrechttausch vollzogen.

Wie der DFB ohne Angabe von Gründen mitteilte wird der FC Bayern München nun am Sonntag, 20. November, 14 Uhr, zunächst Borussia Mönchengladbach zu Gast im Grünwalder Stadion haben. Ursprünglich sollte das erste der beiden Duelle der Bundesligasaison 2016/17 in Mönchengladbach stattfinden.

Am 20. Spieltag empfängt dann Borussia Mönchengladbach am Mittwoch, 10. Mai 2017, 20 Uhr, den FC Bayern München.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • T-Punkt sagt:

    Ist nachvollziehbar. Bayern hat am 17.11. das CL-Rückspiel gegen Rossijanka auswärts zu bestreiten d.h. die sind vermutlich irgendwann am 18.11. wieder in München. Da würde ich auch nicht unbedingt zwei Tage später das nächste Auswärtsspiel haben wollen wenn es sich vermeiden lässt.

    (1)
  • andreas77 sagt:

    Zudem ist der 20.11. Totensonntag, da darf in NRW nicht gespielt werden. Und die Verlegung auf Samstag scheidet wegen CL auch aus.

    (1)