Frauenfußball satt in TV und Internet

Von am 12. Oktober 2016 – 8.55 Uhr 4 Kommentare

Am heutigen Mittwoch, 12. Oktober, hat der Frauenfußball Fan die Qual der Wahl: Denn parallel werden in Fernsehen und Internet gleich mehrere Spiele der UEFA Women´s Champions League und der U17-WM übertragen.

Bereits ab 14.45 Uhr überträgt Eurosport 2 live das Viertelfinale der U17-WM zwischen Mexiko und Venezuela. Doch das ist nur das Warm-Up zu einer ganzen Reihe weiterer Übertragungen.

Frauenfußball im Überfluss

Ab 18 Uhr haben die Frauenfußball Fans dann die Qual der Wahl: Eurosport überträgt live das Viertelfinale der U17-WM zwischen Deutschland und Spanien. Eurosport 2 überträgt zeitgleich das Rückspiel im Sechzehntelfinale der Champions League zwischen dem VfL Wolfsburg und Chelsea LFC. Und zur Krönung der unglücklichen Absprachen zwischen Vereinen und TV-Stationen überträgt Sport1 ebenfalls zeitgleich ab 18 Uhr das Rückspiel im Sechzehntelfinale der Champions League zwischen dem FC Bayern München und Hibernians LFC. Wohl dem, der einen DVD-Rekorder sein eigen nennt.

Anzeige
Logo von Eurosport

Logo von Eurosport © Eurosport

Mycujoo streamt Champions League live

Wem das immer noch nicht genug ist: Ebenfalls ab 18 Uhr streamt Mycujoo das Rückspiel im Sechzehntelfinale der Champions League zwischen Brøndby und SKN St. Pölten Frauen (Link: . Ab 19 Uhr ist Mycujoo dann live bei der Partie zwischen Fortuna Hjørring und Athletic Bilbao (Link: , zeitgleich ist dank Mycujoo das Spiel zwischen den FC Zürich Frauen und dem SK Sturm Graz zu sehen (Link: .

Auch Live-Fußball am Donnerstag

Und das war´s dann immer noch nicht: Ab 23.05 Uhr ist auf Eurosport dann die Aufzeichnung der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Chelsea LFC zu sehen, am Donnerstag, 13. Oktober, ist dann ab 20.30 Uhr wieder Mycujoo am Zug mit dem Live-Stream des Rückspiels im Sechzehntelfinale der Champions League zwischen dem ACF Brescia und Medyk Konin (Link: .

Jetzt lesen
SPORT1 erzielt Rekordquote mit Champions-League-Finale

Schlagwörter: , ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »