U17-Frauen: der Kader für die WM in Jordanien

Von am 7. September 2016 – 18.42 Uhr 29 Kommentare

DFB-Trainerin Anouschka Bernhard hat ihren 21 Spielerinnen umfassenden Kader für die U17-Weltmeisterschaft in Jordanien (30. September bis 21. Oktober 2016) bekanntgegeben.

Das größte Kontingent stellt der SC Freiburg mit fünf Spielerinnen. Darunter Giulia Gwinn und Janina Minge, die mit 23 beziehungsweise 22 Einsätzen im U17-Bereich die erfahrensten Akteurinnen sind. Lena Sophie Oberdorf von der TSG Sprockhövel ist mit 14 Jahren die Jüngste im Team und die einzig Nominierte aus dem jüngeren 2001er-Jahrgang.

Logo des DFB

Offizielles Logo des DFB © DFB

Anzeige

DFB-Team reist als Europameister an

Bernhard und ihr Team werden am Abend des 25. September die Reisen nach Jordanien antreten. Der Großteil der Mannschaft holte im Mai bei der U17-EURO in Weißrussland bereits den EM-Titel.

Gegen Venezuela, Kanada und Kamerun

In Gruppe B treffen die DFB-Juniorinnen auf den Vize-Südamerikameister Venezuela (30. September, ab 14 Uhr), Kanada (3. Oktober, ab 18 Uhr) und WM-Neuling Kamerun (7. Oktober, ab 18 Uhr). Die beiden erstplatzierten Mannschaften erreichen das Viertelfinale. Das Finale wird am 21. Oktober (ab 19 Uhr) in Jordaniens Hauptstadt Amman ausgetragen.

Kader für die WM in Jordanien (30. September bis 21. Oktober 2016)

Tor: Leonie Doege (Bayer 04 Leverkusen), Lisa Klostermann (FSV Gevelsberg), Janina Leitzig (TSG 1899 Hoffenheim)

Jetzt lesen
U17-EM: DFB-Elf stürmt ins Finale

Abwehr: Anna Hausdorff (Eintracht Bamberg), Sophia Kleinherne (TSV Gütersloh 2009), Sarai Linder (TSG 1899 Hoffenheim), Tanja Pawollek (1. FFC Frankfurt), Caroline Siems (1. FFC Turbine Potsdam), Meret Wittje (VfL Wolfsburg)

Mittelfeld: Giulia Gwinn (SC Freiburg), Kristin Kögel (VfL Sindelfingen), Sydney Lohmann (FC Bayern München), Janina Minge (SC Freiburg), Marie Müller (SC Freiburg), Lena Sophie Oberdorf (TSG Sprockhövel), Lisa Schöppl (VfL Wolfsburg), Vanessa Ziegler (SC Freiburg)

Sturm: Klara Bühl (SC Freiburg), Annalena Rieke (FF USV Jena), Anna-Lena Stolze (VfL Wolfsburg), Verena Wieder (FC Bayern München)

Auf Abruf: Nicole Anyomi (SGS Essen), Gina-Maria Chmielinski (1. FFC Turbine Potsdam), Noemi Gentile (SC Freiburg), Janina Hechler (1. FFC Frankfurt), Jessica May (1. FFC Frankfurt), Lea Paulick (1. FC Nürnberg), Sophie Riepl (FC Bayern München), Fatma Sakar (TSG 1899 Hoffenheim), Charlotte Voll (TSG 1899 Hoffenheim)

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

29 Kommentare »

  • holly sagt:

    warum hätte sich daran was ändern sollen? Das passiert ja nur wenn noch jemand ausfällt.

    (-3)
  • Mara sagt:

    @holly: Na laut einigen Beiträgen hier und dem Kader im Artikel ist sie eben nicht auf Abruf sondern im WM Kader. Scheint nunmals nicht so zu sein.

    (0)
  • holly sagt:

    @mara, es gab da zwei mitteilungen in der einen war sie halt auf Abruf geführt in dem einen waren halt auch die auf abruf dabei.
    So wirklich bin ich aber auch nicht schlau geworden.
    Vermute das man eher dem trauen kann wo sie auf abruf stand.

    (-1)
  • Markus Juchem sagt:

    @holly und alle: Der Kader wurde gerade noch einmal aktualisiert und sollte jetzt auch passen.

    (1)
  • Per Larssen sagt:

    Inzwischen wurde auch der Kader für die zeitgleich stattfindende EM-Quali der U17 veröffentlicht.
    https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/117794-02_Kader_U17_EM-Quali_Lettland_1.pdf

    (0)
  • holly sagt:

    https://nordspektakel.wordpress.com/

    da findet ihr ein paar eindrücke vom Testspiel der U20 gegen Frankreich

    (1)
  • FFFan sagt:

    dfb.de stellt die 21 Spielerinnen des WM-Kaders vor:

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Nun ist es doch dazu gekommen, wie ich es von Anbeginn an gern gehabt hätte – Gina Chmielinski steht im U17-WM-Aufgebot, ist nicht mehr auf Abruf! Ihr viel Erfolg, aber auch Verletzungsfreiheit!
    Leider hat das mit Pech für Anna-Lena Stolze zu tun, die wegen Krankheit absagen mußte – gute Besserung für sie!

    (3)
  • enthusio sagt:

    Einige Spiele werden laut dfb.de auf Eurosport übertragen:

    „Das Team von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard trifft im ersten Spiel am Freitag (ab 14 Uhr MESZ, live auf Eurosport) in Irbid auf Venezuela. Die weiteren Gruppenspiele stehen am 3. Oktober (ab 18 Uhr MESZ, live auf Eurosport) in Amman gegen Kanada und am 7. Oktober (ab 18 Uhr MESZ, live auf Eurosport) in Al Zarqa gegen Kamerun an. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe qualifizieren sich fürs Viertelfinale. Das WM-Finale wird am 21. Oktober (ab 19 Uhr MESZ, live auf Eurosport) in Amman ausgetragen.“

    (2)