DFB-Pokalfinale: Außenseiter Sand will Wolfsburg überraschen

0

Die Favoritenrolle vor dem heutigen DFB-Pokalfinale im Kölner RheinEnergieStadion (ab 15 Uhr live in der ARD) liegt klar beim VfL Wolfsburg. Doch umso weniger hat Neuling SC Sand zu verlieren.

Titelverteidiger VfL Wolfsburg könnte nicht nur den dritten Titel nach 2013 und 2015 einfahren, sondern sich auch einen frischen Schub Selbstvertrauen vor dem Champions-League-Finale am kommenden Donnerstag gegen Olympique Lyon in Reggio Emilia holen.

Vorfreude auf Finals

Wolfsburg Trainer Ralf Kellermann meint: „Wir hatten uns darauf eingeschworen, den zweiten Platz in der Liga zu verteidigen, um dann mit gewisser Lockerheit und Vorfreude in die Finals zu gehen. Nun freuen wir uns darauf, dass es losgeht.”

Jubel des SC Sand
Gelingt dem SC Sand gegen den VfL Wolfsburg ein Überraschungscoup? © Marion Kehren / girlsplay.de

Wundertüte Sand

Ein welch unbequemer Gegner der SC Sand sein kann, bekamen die “Wölfinnen” bei der 0:1-Heimniederlage in der Frauenfußball Bundesliga am eigenen Leib zu spüren und auch Meister FC Bayern München weiß seit der 1:2-Niederlage im Halbfinale ein Lied davon zu singen.

In der Liga rutschte der SC Sand in den vergangenen Wochen von Platz 4 auf Platz 9 ab. „Bei uns gibt es seit Wochen kein anderes Thema mehr als dieses DFB-Pokalendspiel. Jede Spielerin will dabei sein, niemand will sich vorher verletzen, erklärt sich Sands nach dem Spiel scheidender Trainer Alexander Fischinger die Negativserie.

Vetterlein und Damnjanovic gegen Ex-Verein

Ausgerechnet zwei Ex-Wolfsburgerinnen sollen im DFB-Pokal-Finale zu einem Überraschungscoup beitragen, Innenverteidigerin Laura Vetterlein und Stürmerin Jovana Damnanovic. „Ich freue mich sehr auf das Duell mit meinem früheren Verein, wobei ich mir sicher bin, dass ich in diesen 90 Minuten nicht an die Vergangenheit denken werden“, erklärt Vetterlein.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei