Lange Pause für Lena Lotzen

34

Der Deutsche Meister FC Bayern München muss zumindest einige Wochen auf seine Nationalstürmerin Lena Lotzen verzichten, die sich am Dienstag einer Operation am linken Meniskus unterzog.

Die 21-Jährige wird dem FC Bayern München nach dem Eingriff für einige Wochen fehlen. „Mir geht es soweit gut, die OP ist gut verlaufen. Ich hoffe, dass ich nun wieder komplett schmerzfrei Fußball spielen kann.“ so Lotzen.

Lena Lotzen
Lena Lotzen muss zumindest mehrere Wochen pausieren © Markus Juchem

Saisonauftakt gegen Potsdam
Der FC Bayern München startet mit einem Heimspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am Freitag, 28. August (18 Uhr, live auf Eurosport) in die neue Saison der Allianz Frauenfußball-Bundesliga.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

34
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
34 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
13 Kommentatoren
RalfZaunreiterDetlefFFFanShinzhi Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Engel
Engel

Folgendes möchte ich gerne anmerken: Anstatt mit zur WM zu fahren, hätten diejenigen die nach einer langen Verletzung noch keine 100 % Fitness hatten, in Absprache mit der NT freiwillig die Teilnahme absagen sollen. Was hatte die Mannschaft davon und was hatte l. Lotsen und Andere mit Verletzungen angereiste Spielerinnen davon? Nichts außer Frust über die eigene Leistung und OP’s . Hochachtung hätte ich vor Denen, die der NT dies bei einer Nominierung mitgeteilt hätten und sich zu Hause in Ruhe auskuriert hätten. Falscher Ehrgeiz kann einer jungen Karriere schnell das Ende setzen. Es ist jedoch auch schwer dies zu… Weiterlesen »

vikkybummsy
vikkybummsy

Vielleicht sollte ein ambitionierter Journalist um ein Interwiew beim DFB inkl. Silvia Neid zu diesen sehr merkwürdigen Vorgängen um unser Nationalteam bezügl. der Häufigkeit der doch schwerwiegenden Verletzungen im Nachfeld anfragen. Mich würde sehr interessieren was die betroffenen Manager,Trainer und Ärzte dazu zu sagen haben. Ich gehe aber davon aus das sowas geblockt wird.

Lena wünsche ich ein schnelle Genesung

Frank
Frank

@Engel
Was hatte die Mannschaft davon und was hatte l. Lotsen und Andere mit Verletzungen angereiste Spielerinnen davon?

Bestenfalls 60.000 Euro Prämie für einen Titel inkl. Beteiligungen an lukrativen Werbeverträgen des DFB,das ist für manche eine verdoppelung ihres Jahreseinkommens,darauf verzichtet niemand freiwillig.Wären schön blöd gewesen von sich aus abzusagen.

Detlef
Detlef

Und da ist er auch schon, der nächste Fall von langwieriger Verletzung durch unsachgemäßen Einsatz im Nationalteam!!! 🙁 Eigentlich müssten die Trainer der betroffenen Vereine eine Untersuchung des DFB verlangen!!! Aber wie vikkybummsy schon befürchtette, würde dies nix bewirken!!!:( Genausogut könnte die FIFA sich selber auf Korruption untersuchen, das Ergebnis wäre das Gleiche!!! 😉 Übrigens kamen auch bei TURBINE nicht alle Spielerinnen ohne Blessuren aus Kanada zurück!!! Am besten hat es TABBI KEMME überstanden, die ja schon beim zweiten Testspiel eingesetzt wurde!!! JENNY CRAMER ist immerhin schon im Manschaftstraining aktiv, und wird wohl am WE auch in den Testspielen eingesetzt!!!… Weiterlesen »

maurinho
maurinho

@Engel: „Hochachtung hätte ich vor Denen, die der NT dies bei einer Nominierung mitgeteilt hätten und sich zu Hause in Ruhe auskuriert hätten.“ Sicher hätte eine solche Reaktion Respekt und Achtung verdient. Aber zum einen wäre es schön, zumindest den Namen der Spielerin richtig zu schreiben – das hat auch was mit Achtung zu tun (oder war es gerade deswegen Absicht?). Und zum anderen kenne ich die Reaktion einer DFB-Trainerin auf eine ebensolche Absage einer Spielerin, die sich nach einer langen Verletzungspause noch nicht fit genug fühlte, an einem entsprechenden Turnier teilzunehmen… die Beschreibung dieser Reaktion als ‚persönlichen Affront‘ –… Weiterlesen »

Zaunreiter
Zaunreiter

Der Golfspielerin aus dem Siegerland war vorher bewusst, dass sie angeschlagene Spielerinnen – die sich teilweise noch in Rekonvaleszenz befanden – mitnehmen wollte. Durch ihre Absicht, diese Spielerinnen trotzdem mitnehmen zu wollen, macht sie sich am Dilemma mitschuldig. Komme was da wolle mussten diese Spielerinnen ihre Heilungszeit verkürzen. Das betrifft Lena, das betrifft Maro, Poppi und Babett Peter. Die Strafraumherumirrerin Bartusiak nehm ich da mal aus. Die wollte das so. Und wenn ich dann seh, wie Popp, Lotzen, Maroszan auf völlig anderen Positionen agieren sollen – und das auch noch auf Kunstrasen – tendiert mein Respekt für die „Fleischereifachverkäuferin aus… Weiterlesen »

Jan
Jan

Hier wenigstens ein FF-Trostpflaster, das keines ist:
Die dt. Frauen liegen in ihrer Weltrangliste nun um einen Platz besser platziert als die dt. Herren in der ihren.

vikkybummsy
vikkybummsy

@ jan

1. locker flockig am Thema vorbei 🙂
2. Männer- und Frauenfusball kann Mann nicht miteinanader vergleichen. Das sind 2 unterschiedliche Sportarten 🙂

Detlef
Detlef

@Zaunreiter, Da kann man Dir nur in allem zustimmen!!! An eine Sache hat hier noch gar keiner gedacht, nämlich das zerrüttette Vertrauemsverhältnis zwischen der Bundesgöttin und ihren Spielerinnen!!! Ich würde mir zumindest ziemlich verarscht vorkommen, wenn mir vor der WM ein guter-, und nach der WM dann ein katastrophaler Zustand bescheinigt wurde!!! Ich könnte so jemand überhaupt nicht mehr ernst nehmen!!! Und anders als der Altmeister aus Potsdam, der seine Meinung immer erst dann revidiert, wenn die Spielerinnen gehen, muß die Bundesgöttin mit ihrem Kader noch mindestens ein großes Turnier bestreiten!!! Wenn Sie auch nur ein Fünkchen Ehre im Leib… Weiterlesen »

Jan
Jan

@vickybummsy
Wieso am Thema vorbei? Bei Verletzungen gibt’s doch oft zumindest ein Pflaster, oder etwa nicht? Also: Immer locker bleiben. 🙂

PS
Mir ist heute irgendwie warm. Euch auch? 😉

Detlef
Detlef

@vikkybummsy, VETO!!! FF ist keine andere Sportart!!! Alle Regeln sind gleich ( incl Spielzeit Spielzeit), auch die Größe des Spielfeldes und der Tore!!! Das Spielgerät ist gleich groß und gleich schwer!!! Die Spielkleidung ist von modischen Assessoirs mal abgesehen ebenfalls gleich!!! Es gibt natürlich Unterschiede bei Schußstärke, Sprunghöhe und Schnelligkeit, aber die gibt es auch innerhalb des MF, je nach Spielklasse !!! Aber auch wenn es die selbe Sportart ist, kann man die Weltranglisten nicht vergleichen!!! Im MF ist die Qualität viel breiter, da kann schon die Qualifikation zum Stolperstein werden!!! Im FF hatten wir mal einen großen Vorsprung gegenüber… Weiterlesen »

vikkybummsy
vikkybummsy

Na gut, Aber nur weil mir heute zu warm ist.

holly
holly

das sind schon zwei verschiedene Spórtarten, zumindest für mich.
Warum gibt es den in FF BL nicht auch für die Schiedsrichterinnen ein Headset zum kommunizieren. Warum gibt es nur beim MF ab der neuen Saison das Hawk Eye oder wie das Ding heisst.

Detlef
Detlef

@holly,
Gibt es denn in der 5.-oder 6. Männerliga ein Headset oder eine Torlinienkamera??? 😉
Ist es deswegen eine andere Sportart als in Liga 1-3??? 😉

holly
holly

@ Detlef, FF BL ist die höchste Spielklasse und MF Bundesliga ist auch die höchste Spielklasse

Doc8181
Doc8181

@holly:

Weil so headset für Schiedsrichter zwischen 3500,- bis 4400,- Euro kostet. Und das kann sich kein SR von ca. 300,- € Spesen pro Spiel leisten. Und der DFB zahlt sowas nicht. Sind ja nur Frauen…

holly
holly

@Doc8181, bist du dir sicher das im MF der DFB das nicht für die Schiedsrichter bezahlt?
Ich könnte mir denken das die Schiris sonst sagen würden, naja dann sucht euch mal Schiris die das selbst bezahlen.
Aber wenn es so ist kann man das sicher als berufliche Aufwendungen bei der Steuererklärung geltend machen.

Doc8181
Doc8181

@Holly:

Das weiß ich auch nicht. Aber bei € 4000,- pro Spiel fällt es einem leichter, diese Summe auszugeben 😉

Es gab glaube ich, mal den Vorschlag vom DFB, jeder Verein kauft eines und stellt es dann den SR zur Verfügung, daber das wollten die Vereine natürlich auch nicht bezahlen…

Detlef
Detlef

@holly, Beim DFB-Pokalfinale, und auch jetzt bei der FF-WM hatten die Schieris so ein Ding aufm Kopf!!! In Kanada hatten sie sogar das Freistosspray dabei, und im TV gab’s eine virtuelle Abseitslinie!!! War das deswegen jetzt eine andere Sportart??? Bitte denke nochmal darüber nach!!! Es ist sicher auch eine Art von Diskrimination, daß man hier so mit zweierlei Maß mist!!! Für die Männerligen 1-3 ist ja die DFL zuständig!!! Aber für die AFFBL hat der DFB die Spielaufsicht!!! So ein Headset gehört heute eigentlich zur Grundausstattung, und müßte somit vom DFB gestellt werden!!! So etwas kann man sicher auch auf… Weiterlesen »

FFFan
FFFan

@ Detlef:
„Für die Männerligen 1-3 ist ja die DFL zuständig!!!“

VETO! 😀
Die DFL ist nur für die Ligen 1 und 2 zuständig.

Und vielleicht gibt es auch Wichtigeres als Headset, Hawkeye und anderen ‚Schnickschnack’…