Lange Pause für Dzsenifer Marozsán

36

Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt wird mindestens zwei Monate lang ohne Mittelfeldspielerin Dzsenifer Marozsán auskommen müssen, die somit auch zum Start in die Allianz Frauen-Bundesliga fehlen wird.

Marozsán wird sich am kommenden Montag in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Frankfurt am Main am linken Sprunggelenk operieren lassen.

Anzeige
Dzsenifer Marozsán und der 1. FFC wollen weiter oben dranbleiben. © Nora Kruse, ff-archiv.de
Dzsenifer Marozsán fällt mindestens acht Wochen aus © Nora Kruse, ff-archiv.de

Verletzung schon während der WM
Hintergrund ist eine während der Vorbereitung auf die Frauenfußball-WM in Kanada erlittene Verletzung, die sie bereits während des Turniers immer wieder beeinträchtigte.

Konservative Behandlung ohne Erfolg
Eine zunächst eingeleitete konservative Behandlung führte zu keiner Besserung, so dass der nun terminierte Eingriff nach Einschätzung von FFC-Mannschaftsorthopäde Dr. Ingo Tusk unumgänglich ist. Die 23-Jährige wird dem aktuellen Champions-League-Sieger damit mindestens acht Wochen fehlen.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

36
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
36 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
17 Kommentatoren
FFFanRalligendjaneAltwolfDerDudee Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
vikkybummsy
vikkybummsy

Gute Besserung, Maro. Ein herber Verlust für Frankfurt. Hoffentlich geht alles gut bei der OP.

Bin mal gespannt wie Bell das kompensieren wird.
Zumindest hat der FFC jetzt erstmal ’ne gute Ausrede für Misserfolge.

Lucy
Lucy

Na super, aber Hauptsache mit zur WM geschleift…! 🙁

xyz
xyz

Als eine 23jährige mündige Frau hätte sie auch NEIN sagen können !Man kann Frau Neid ja viel vorwerfen,aber da liegt die Entscheidung bei der Spielerin ob sie spielen kann oder nicht!

Detlef
Detlef

@xyz,
Natürlich, und wenn meine Großmutter Flügel gehabt hätte, wäre sie sicher auch geflogen!!! B-)
Jede Spielerin weiß was ihr blüht, wenn sie „ohne Grund“ absagt!!!

Nach Popp nun Nummer 2, die eindeutig nicht gesund in Kanada an den Start ging!!!
Wer kommt noch dazu???

GG
GG

Ich finde, eine „Sache“ mit einigen Merkwürdigkeiten. Die Ursachenbeschreibung deutet auf das Trainingslager in der Schweiz hin. Wenn dem so sein sollte, drängt sich mir spontan die Frage nach der Qualität der ärztlichen Betreuung der Frauen-Nationalmannschaft auf. Zu den Umständen der Fehldiagnose zur Blessur von Lena Goeßling Mitte September letzten Jahres fehlen mir die genauen Zusammenhänge, hier ist jedoch kein unmittelbarer Schaden entstanden (das Meisterschafts-Heimspiel gegen Bayern hätte sie vermutlich trotzdem nicht bestreiten können; 2 Punkte, die zum Titel letztlich gefehlt haben). Bei Alex Popp während des WM-Turniers sieht die Situation schon gewaltig alarmierender aus; diesbezüglich ist m.E. bereits ausreichend… Weiterlesen »

Zaunreiter
Zaunreiter

Vielleicht erinnert sich jemand an die Filmsequenz in „Die besten Frauen der Welt“, in der es um Verletzungen ging. Zu dem Zeitpunkt, wo sich Simon in Folge von Fouls die Bänder dehnte und in Umschnitten Smisek und Lingor ihre Meinung über Verletzungen völlig unverantwortlich kund tun durften. „Andere laufen mit Gips rum, und wir machen ein Tape dran“ so die Aussage von Sandra Smisek. Und da haben sie noch gelacht drüber. Das ist die Indoktrinierung der Golfspielerin aus dem Siegerland und ihrer Cousinen und Ahnen im Geiste und diese Geisteshaltung setzt sich bis heute fort. Vor einer Stunde haben übrigens… Weiterlesen »

FFFan
FFFan

@ Detlef:
„Jede Spielerin weiß was ihr blüht, wenn sie “ohne Grund” absagt!!! “

Sorry, aber das ist dummes Zeug!

Eine Verletzung ist sicherlich ein nachvollziehbarer Grund. Und wenn eine Absage ’sauber‘ begründet ist, wird sie auch akzeptiert. Siehe Melanie Leupolz, die letztes Jahr für die U20-WM abgesagt hat, was ihrer Nationalmannschaftskarriere aber nicht geschadet hat.

Detlef
Detlef

@FFFan,
Natürlich, alles nur „dummes Zeug“!!!

Es gibt genügend Gegenbeispiele zu Leupolz!!!
Warum wurde zB eine CONNY POHLERS so selten eingeladen, und flog immer sofort als erste aus dem Kader??? 🙁

Dori
Dori

Im Fall Marozsan war es ja zu Beginn der WM nicht so, dass sie so verletzt war, dass sie nicht mehr laufen konnte. Vielleicht dachte sie, das legt sich wieder und das Ärzteteam würde sich schon darum kümmern. Immerhin ist die WM ein großes Ereignis, bei dem du obendrauf auch noch viel Geld bekommen kannst und sie hat schon die WM 2011 absagen müssen. Sprunggelenksverletzungen sind bei Sportlern ja nun wirklich nichts Seltenes und bedeuten nicht automatisch, dass man deswegen solch ein großes Turnier absagen muss. Auch beim Training konnte sie ja anfangs noch komplett mittrainieren, also hat ihr anscheinend… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

@Dori, Richtig, Marozsan ist keine Medizinerin, wie zB Birgit Prinz, oder ARI HINGST, die beide immerhin Physio warensind!!! Außerdem ist sie immer noch relativ jung, und versteht somit die Signale ihres Körpers nicht so gut wie eine Erfahrene!!! Sie muß sich somit auf die Ärzte in Frankfurt und der Natio absolut verlassen können!!! Dieses Vertrauen scheint zumindest bei Letzteren ziemlich erschüttert!!! 🙁 Und wenn diese „Spezialisten“ grünes Licht geben, aber die Spielerin trotzdem Schmerzen und Probleme hat, kann dies bei den DFB-Göttinnen als Schwäche ausgelegt werden!!! 🙁 Und so beißt man halt auf die Zähne, macht gute Mine zum bösen… Weiterlesen »

dummkopf
dummkopf

@Zaunreiter
Und was hat jetzt Solo ihr Tape damit zu tun, das das indoktrinierte Siegerland sich in einem Kino-Hit von Smisek nicht auf der Bank von Seattle seine Geisteshaltung auskuriert?
Oder ist das weil sich die besten Frauen der Welt beim Golfen in Boston die Bänder ihrer Ahnen dehnen?

translate
translate

Maro hatte die ganze Zeit einen Innenbandabriss! und niemanden ist irgendetwas aufgefallen!?! – Unfaßbar!

Zaunreiter
Zaunreiter

Bei der OP hätt ich gern mal Mäuschen gespielt. Was der Herr Doktor Fußspezialist da über die Kollegen, die bisher am Werke waren, nicht nur gedacht haben mag.

dummkopf
dummkopf

@translate
„Niemandem ist irgendetwas aufgefallen.“
Das ist nicht richtig, mein lieber, manchen schon.
Aber – auch das gab es schon öfter – es ist interessant zu beobachten, wie wenig den meisten auffällt.

@Zaunreiter
Man kann sich wirklich dafür interessieren, wie Verletzung geht, wie Fussball, und insbesondere Frauenfussball geht, und dann kann einem sicher einiges dazu einfallen.
Wenn man sich das aber nur so zurechtdrehen möchte, wie es der eigenen Indoktrination entspricht, interessiert es doch sowieso nicht wirklich, weil man sich seine eigene verdrehte Antwort schon zurechtgedreht hat.

Als Indoktrinationsfachmann ist dir das aber sicher sowieso bekannt. 😉

Detlef
Detlef

@translate,
Die Frage lautet doch, ob das irgend jemand interessiert hatte, solange Marozsan noch einigermaßen geradeaus laufen könnte??? 🙁

Es fiel nur auf, daß sie nicht die Leistungen der letzten Spiele (incl CL-Finale) mit ihrem Klub zeigen konnte!!!
Da dies aber auf 70-80% aller Leistungsträger zutraf, war Marozsan halt nur eine von vielen!!!

Wir haben ja gelernt, daß die Vereine ihre Natiospielerinnen in einem katastrophalen Zustand bei der Bundesgöttin abgeliefert hatten, und somit ist sie sauber aus dem Schneider!!! 😉

Völlig klar, Schuld an Marozsans Zustand ist eindeutig der FFC Frankfurt!!! 😉

Zaunreiter
Zaunreiter

dummkopf, mein Schatz!

Beschimpfe mich, beleidige mich, gib mir Tiernamen!

dummkopf
dummkopf

@Zaunreiter Na. endlich jemand, der mich versteht! Ich liebe deine Phantasien und habe auch nicht erwartet, dass du zur Sache irgendwelche konkreten Aussagen machen kannst. Das geht ja eben indoktriniert nicht. Da wo du neutral bleibst (Ausland) bringst du relativ verstandgeprägte Sätze relativ sachlich zusammen. Das ist ja das tolle. Nur wenn es um den Herrn geht, dann ist ganz schnell Schluss mit lustig. Aber da hilfst du mir sicher gerne. Wie war das? Evans hat 2 Wochen, nachdem sie in Wob im CL-Spiel verletzt raus musste, in Essen wieder gespielt und danach ein Jahr lang Knöchelprobleme gehabt und ständig… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

Eigentlich sollte man sich nie mit einem Dummkopf auf Diskussionen einlassen, auf dessen Niveau zieht man immer den Kürzeren!!! Falls aber doch jemand sein Geschreibsel für bare Münze nimmt, hier eine Gegendarstellung!!! LISA EVANS brachte ihre Knöchelprobleme von der Natio mit, genauer vom Cypruscup!!! Dort hatte man ihre Verletzung nicht erkannt, und ließ sie so lange spielen, bis es nicht mehr ging!!! 🙁 Dazu kam dann noch eine Infektion, die sich hartnäckig hielt!!! Auch PAULI brachte ihre Knöchelprobleme von der Natio mit!!! Das Schröder sie damit auflaufen ließ, stieß in Fankreisen durchweg auf Unverständnis, ja sogar pures Entsetzen!!! Eben gerade… Weiterlesen »

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@Detlef JoJo kam nicht mit Kniebeschwerden zu unserem Team, sondern mit einem Kreuzbandriss! Den erlitt sie kurz vor Ende des letzten Saisonspiels und ihrem zu dem Zeitpunkt bereits öffentlich bekanntgemachten Wechsel von Bayer 04 nach Potsdam. Mit dieser Verletzung begann ein Leidensweg sondergleichen. Mind. 6 OPs, inkl. dem Entfernen von Narbengeweben, das durch die Vielzahl an chirurg. Eingriffen entstand, musste sie erdulden, um einigermassen wieder in Tritt zu kommen. Der Verein musste daraufhin erneut einen Transfer für einen JoJo-Ersatz tätigen, der im wahrsten Sinne des Wortes ein Schnellschuss wurde – Heleen Jaques. Mir läuft heute noch ein kalter Schauer den… Weiterlesen »

Ralligen
Ralligen

„Evans hat 2 Wochen, nachdem sie in Wob im CL-Spiel verletzt raus musste, in Essen wieder gespielt und danach ein Jahr lang Knöchelprobleme gehabt und ständig aussetzen müssen?“
Das müsste das geschriebene von Dummkopf untermauern: