SC Sand holt Chioma Igwe und Kristina Kober

Von am 27. Mai 2015 – 12.00 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hat zwei weitere Neuzugänge for die kommende Saison präsentiert. Vom SC Freiburg kommt Chioma Igwe, von der TSG 1899 Hoffenheim Kristina Kober.

Die 28-jährige Igwe stand in den vergangenen vier Jahren beim SC Freiburg unter Vertrag. Trainer Sven Kahlert freut sich über den zweikampfstarken Neuzugang. „Sie ist zudem eine gute Kopfballspielerin, was sie gegen uns im März mit dem 3:2-Siegtreffer für Freiburg unter Beweis gestellt hat.“

Chioma Igwe köpft zum Sieg

Chioma Igwe erzielte in der vergangenen Saison per Kopf den Freiburger Siegtreffer gegen Sand © Udo Künster

Anzeige

Größere Wertschätzung
Igwe erklärt: „Ich freue mich sehr, für den SC Sand zu spielen, der mir mehr Unterstützung und Wertschätzung entgegen gebracht hat als ein Verein zuvor. Die rasante Entwicklung des SC Sand lässt mich sehr gespannt auf die kommende Saison schauen.“

Neue Herausforderung
Torhüterin Kober meint: „Ich habe mit dem SC Sand meine neue sportliche Herausforderung gefunden und freue mich sehr auf die gemeinsame Zeit“, begründet die 25-Jährige ihren Wechsel.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.