So tippen wir den 4. Spieltag 2014/15

Von am 23. September 2014 – 9.00 Uhr 7 Kommentare

Die erste englische Woche in der Allianz Frauen-Bundesliga hält erneut ein Topspiel bereit, denn Meister VfL Wolfsburg empfängt den FC Bayern München. Darüber hinaus gilt es für die Tipper im gemeinsamen Tippspiel von Womensoccer.de und Framba.de weitere knifflige Aufgaben zu lösen. Der Promi-Tipp kommt diesmal von Bayern-Trainer Thomas Wörle.

Mittwoch, 24. September, 16 Uhr

Anzeige

1. FFC Frankfurt – SC Sand
Der 1. FFC Frankfurt hat zwar nach einer enttäuschenden Leistung beim 1. FFC Turbine Potsdam mit 1:2 verloren, doch im eigenen Stadion am Brentanobad und gegen Aufsteiger SC Sand ist die Elf von Trainer Colin Bell dennoch klarer Favorit. In der vergangenen Saison gewann Frankfurt das Duell im Halbfinale des DFB-Pokals mit 2:0 und auch diesmal will es die Elf aus der Ortenau den Frankfurterinnen das Leben wieder schwer machen, auch wenn am Sonntag nach 22 Monaten erstmals wieder ein Ligaspiel verloren ging.

Womensoccer.de tippt: 4:0
Framba.de tippt: 2:0
Thomas Wörle tippt: 3:0

SC Freiburg   – 1. FFC Turbine Potsdam

Der 1. FFC Turbine Potsdam reist mit dem Erfolgserlebnis gegen den 1. FFC Frankfurt im Rücken voller Selbstvertrauen in den Breisgau. Beim 2:1-Sieg zeigte die Elf von Trainer Bernd Schröder eine bärenstarke Leistung. Doch lässt sich diese Leistung drei Tage später gleich noch einmal abrufen? Auch der SC Freiburg holte am Wochenende den ersten Dreier und hat aufgrund des Samstagsspiels einen Tag mehr Zeit zur Regeneration. Für Turbine eine lösbare, aber durchaus anspruchsvolle Aufgabe.

Womensoccer.de tippt: 1:2
Framba.de tippt: 0:2
Thomas Wörle tippt: 1:2

Mittwoch, 24. September, 18 Uhr

Herforder SV – Bayer 04 Leverkusen

Für viele überraschend ergatterte der Herforder SV am Sonntag beim 3:3 einen Punkt beim FF USV Jena und mit etwas Glück hätte der von vielen als Absteiger Nr. 1 gesehene Aufsteiger bereits am dritten Spieltag den ersten Saisonsieg gefeiert. Den peilen die Herforderinnen nun gegen Bayer 04 Leverkusen an. Das will der Gast allerdings verhindern, der gegen den VfL Wolfsburg zuletzt auf verlorenem Posten stand, aber sein erstes Auswärtsspiel in Jena gewann und Stärke demonstrierte.

Womensoccer.de tippt: 1:3
Framba.de tippt: 0:2
Thomas Wörle tippt: 1:2

Spielszene Bayern München gegen VfL Wolfsburg

Der FC Bayern München brachte dem VfL Wolfsburg Ende Februar die letzte Niederlage bei © Karsten Lauer / girlsplay.de

VfL Wolfsburg – FC Bayern München

Das Topspiel des Spieltags (live auf Eurosport) steigt im VfL-Stadion am Elsterweg, wenn Meister VfL Wolfsburg den ebenfalls noch ungeschlagenen FC Bayern München empfängt. Die Wolfsburgerinnen kamen trotz personeller Schwächungen zuletzt zu einem klaren Erfolg in Leverkusen, auch Gegner München ließ beim Sieg gegen Hoffenheim nichts anbrennen. Gegen die defensivstarken Münchnerinnen wird bei den „Wölfinnen“ Kreativität gefragt sein, die womöglich Nadine Keßler ins Team bringen kann, die in Leverkusen nach ihrer Verletzung zu einem Kurzeinsatz kam und womöglich von Beginn an spielen kann.

Womensoccer.de tippt: 1:0
Framba.de tippt: 2:1
Thomas Wörle tippt: Kein Tipp

Mittwoch, 24. September, 18.30 Uhr

SGS Essen – FF USV Jena

Die SGS Essen liegt nach drei Spieltagen und zwei Auswärtssiegen auf dem starken vierten Tabellenplatz. Das erste Heimspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam ging allerdings knapp verloren. Zu Gast ist nun der FF USV Jena, der nach dem fünften Platz in der Vorsaison bisher noch nicht in die Gänge gekommen ist und weiter auf den ersten Saisonsieg wartet. Von der Papierform her ist die SGS Essen favorisiert, doch die Elf aus Thüringen war besonders auswärts schon immer ein unbequemer Gegner.

Womensoccer.de tippt: 1:1
Framba.de tippt: 2:1
Thomas Wörle tippt: 1:1

Donnerstag, 25. September, 18.00 Uhr

TSG 1899 Hoffenheim – MSV Duisburg

Der vierte Spieltag wird erst am Donnerstag mit der Partie TSG 1899 Hoffenheim gegen MSV Duisburg abgeschlossen. Im Duell zweier siegloser Teams hoffen beide darauf, den ersten Dreier zu landen. Für Hoffenheim gab es zuletzt in München nichts zu ernten, der MSV verlor trotz phasenweise guten Spiels auf eigenem Platz gegen Freiburg. Für beide Mannschaften ist es bereits in der frühen Phase der Saison ein richtungsweisendes Spiel, und so könnte die Devise für beide Seiten lauten: „Bloß nicht verlieren“.

Womensoccer.de tippt: 1:1
Framba.de tippt: 2:1
Thomas Wörle tippt: 1:0

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

7 Kommentare »

  • GG sagt:

    Morgen wird die Tabellenführung wohl wieder wechseln:
    TP wird wohl die nötige Tordifferenz in Freiburg erzielen -ein Punktverlust wäre schon wirklich sensationell- um am WOB vorbeizuziehen.
    Auch ich sehe hier einen knappen Heimsieg, Torschützin Alex Popp. Für WOB nach dem Auswärtsspiel in Leverkusen die zweite richtungsweisende Partie in Folge. Gelingt der Erfolg, dürfte der Weg zur Titelverteidigung sich um Einiges deutlicher abzeichnen.
    Vom 1.FFC erwarte ich ab sofort und bis zum letzten Vorrundenspieltag eine beeindruckende Siegesserie; bestenfalls gelingen bis dahin auch in der UWCL 4 Siege und damit die Qualifikation für eine Fortsetzung in 2015.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • enthusio sagt:

    Die Bundesliga ist zwar kein Wunschkonzert, aber Essen morgen auf Platz 3 – noch vor Frankfurt und München – das wäre doch mal eine Ansage.
    War Essen eigentlich schon jemals Tabellendritter in der Bundesliga ?

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • FFFan sagt:

    @ enthusio:
    „War Essen eigentlich schon jemals Tabellendritter in der Bundesliga?“

    Ja, und zwar erst vor kurzem: nach dem ersten Spieltag dieser Saison!

    Sie waren aber auch schon einmal Tabellenführer: nach dem dritten Spieltag der Saison 2006/07!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Detlef sagt:

    Ich glaube nicht, dass TURBINE heute mit dem gleichen Power-Pressing wie gegen Frankfurt zu Werke gehen wird!!!
    Vielmehr wird man eher versuchen, die individuelle Stärke auszuspielen!!!

    Ob es dabei zu so einem deutlichen Ergebnis kommen wird, wie von GG vermutet, wird von unserer Einstellung abhängen!!!
    Wir haben uns im Breisgau oft schwer getan, deshalb gibt es keinen Anlass zur Selbstzufriedenheit!!!
    Wichtig sind 3 Punkte!!! 🙂
    Wenn man dabei das Torkonto verbessern kann, um so besser!!!

    Bei Frankfurt bin ich gespannt, wie sie die Schlappe gegen TURBINE verarbeitet haben!!! 😉

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • enthusio sagt:

    @FFFan:

    danke für die Info.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • FF-Fan sagt:

    Auf geht’s, MSV-Mädels! Gebt alles! Ich glaube an euch. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann eure Bemühungen belohnt werden.
    Ich drücke euch die Daumen und fiebere morgen vorm Liveticker mit 🙂

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Detlef sagt:

    TURBINE gewinnt in Freiburg mit 4:2!!! 🙂

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen