SC Freiburg: Benkarth neue Kapitänin

Von am 1. August 2014 – 11.58 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball-Bundesligist SC Freiburg hat Torhüterin Laura Benkarth im Trainingslager in Österreich zur neuen Kapitänin ernannt. Bereits vor dem Trainingslager zog sich Claire Savin einen Kreuzbandriss.

Die SC-Frauen werden die neue Saison mit Laura Benkarth als neuer Kapitänin bestreiten. Während des Trainingslagers im österreichischen Elbigenalp wurde die 21-jährige Nationalspielerin von ihren Mitspielerinnen ins Amt der Spielführerin gewählt.

Anzeige

Benkarth freut sich über Vertrauen
„Ich freue mich, dass ich das Vertrauen der Mannschaft habe“, so Benkarth. „Letztendlich ist es aber nicht so wichtig, wer die Binde trägt, zweiter oder dritter Kapitän ist. Wichtig ist, dass der Spielerinnenrat die Mannschaft zu gut wie möglich unterstützt und als ein Bindeglied zwischen Trainerteam und Mannschaft funktioniert.“

Laura Benkarth

Neue Kapitänin: Laura Benkarth © Zetbo / Framba-Fotos.de

Wichtige Rolle im Team
Freiburgs Trainer Dietmar Sehrig meint: „Mit ihrer Wahl zur Spielführerin hat die Mannschaft bestätigt, wie wichtig Laura Benkarths Rolle innerhalb des Teams ist. Sie ist von ihrer Einstellung und von ihrem Verhalten absolut vorbildlich und eine Persönlichkeit, an der sich gerade die vielen jungen Spielerinnen orientieren können.“ Juliane Maier wird stellvertretende Spielführerin sein, die beiden bilden zusammen mit Chioma Igwe den dreiköpfigen Spielerinnenrat.

Claire Savin erleidet Kreuzbandriss
Bereits im Vorfeld des Trainingslagers hatte sich Claire Savin einen Kreuzbandriss zugezogen. Damit wird die 21-Jährige in der Hinrunde nicht zur Verfügung stehen. „Das ist natürlich bitter für sie. Wir hoffen alle, dass sie so bald wie möglich wieder zum Team dazu stoßen kann“, so Managerin Birgit Bauer.

Jetzt lesen
Bayern München verlängert mit Gina Lewandowski

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • FF-Fuchs sagt:

    Da bin ich einmal gespannt, wie sich Freiburg in der kommenden Saison schlägt und wie die Neuzugänge sich etablieren können.

    (0)