U16-Auswahl gewinnt Nordic Cup

Von am 9. Juli 2014 – 22.18 Uhr 1 Kommentar

Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat mit einem 3:0 (0:0)-Sieg gegen Gastgeber Schweden den Nordic Cup gewonnen und den Titel aus dem Vorjahr somit verteidigt.

Zwar fielen in Uddevalla bis zur Halbzeit noch keine Tore, doch nach dem Seitenwechsel machte die DFB-Elf den Sieg vor 873 Zuschauern perfekt.

Doppelschlag von Möller
Zunächst traf Isabella Möller in der 57. Minute zum 1:0, Laura Freigang verdoppelte in der 74. Minute die Führung. Den 3:0-Endstand markierte erneut Möller (80.). „Wir waren die ganze Partie über die spielbestimmende Mannschaft. Defensiv haben wir wenig zugelassen, uns aber nach vorne in der ersten Halbzeit gegen den schwedischen Abwehrriegel schwer getan. Insgesamt war es aber ein hochverdienter Sieg“, so DFB-Trainerin Ulrike Ballweg, die somit mit ihrem Team im gesamten Turnier unbesiegt geblieben ist.

Anzeige

Deutschland – Schweden 3:0 (0:0)

Deutschland: Fischer – Gerhardt, Krug, Chluba, Herrmann – Freigang, Feldkamp (55. Gieseke) – Möller, Köllner, Reinkober (77. Morich) – Sanders (69. Hoffmann)

Tore: 1:0 Möller (57.), 2:0 Freigang (74.), 3:0 Möller (80.)

Jetzt lesen
DFB-Frauen: Nützlicher Test oder sinnloser Trip?

Zuschauer: 873

Schiedsrichterin: Rebecca Welch (England)

Schlagwörter: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

1 Kommentar »