TSG 1899 Hoffenheim verpflichtet Dóra Zeller

Von am 6. Juli 2014 – 11.49 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat sich mit der ungarischen Nationalspielerin Dóra Zeller verstärkt.

Die 19-jährige Stürmerin wechselt vom ungarischen Erstligisten Ferencváros aus Budapest in den Kraichgau.

In der vergangenen Saison erzielte Zeller für ihren Verein 17 Tore. Seit 2013 steht sie im Kader der ungarischen Nationalmannschaft, kam in acht Länderspielen zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore.

Anzeige
Dóra Zeller

Hoffenheim-Trainer Jürgen Ehrmann mit Neuzugang Dóra Zeller © TSG 1899 Hoffenheim

Traum wird wahr
„Es war immer mein Traum, meine Fußballkarriere in Deutschland fortzusetzen und in der Bundesliga zu spielen. Die Möglichkeiten hier sind viel besser als in Ungarn und ich freue mich, für Hoffenheim spielen zu dürfen“, so Zeller, die bereits im April zum Probetraining in Hoffenheim weilte.

Passende Verstärkung
Das Trainerteam sowie die Verantwortlichen sind von ihren Qualitäten überzeugt: „Wir freuen uns, Dóra bei uns begrüßen zu dürfen. Sie passt gut zu unserem Kader und wird uns sportlich sicher weiterhelfen“, sagt Hoffenheims Frauenfußball-Verantwortlicher Ralf Zwanziger. Zeller, die bereits sehr gut Deutsch spricht, wird in Heidelberg Wirtschaftswissenschaften studieren und kann vielleicht sogar auf ein Stipendium hoffen.

Jetzt lesen
VfL Wolfsburg schüttelt Verfolger ab

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.