VfL Wolfsburg verpflichtet Vanessa Bernauer

32

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat die Schweizer Nationalspielerin Vanessa Bernauer vom Erstliga-Absteiger BV Cloppenburg verpflichtet.

Die 26-jährige Mittelfeldspielerin unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Damit sind die Kaderplanungen beim VfL Wolfsburg abgeschlossen, fünf Abgängen stehen vier Neuzugänge gegenüber.

Verstärkung für die Mittelfeld-Zentrale
„Wir freuen uns, mit Vanessa Bernauer eine weitere Bundesliga- und international erfahrene Spielerin für unsere Mittelfeld-Zentrale dazuzubekommen. Sie hat ihre Klasse in Cloppenburg eindrucksvoll unter Beweis gestellt und ich bin überzeugt, dass sie sich bei uns noch weiterentwickeln wird“, so der Sportliche Leiter und Cheftrainer Ralf Kellermann.

Vanessa Bernauer
Vanessa Bernauer wechselt von Cloppenburg nach Wolfsburg © BV Cloppenburg

„Kaum eine bessere Adresse im Frauenfußball“
Vor ihrem Wechsel nach Cloppenburg 2013 spielte Vanessa Bernauer drei Jahre in Spanien, zuvor war sie in ihrem Heimatland in Zürich aktiv.

„Ich bin bereit, diesen Schritt in meiner Entwicklung jetzt zu gehen. Es gibt kaum eine bessere Adresse im Frauenfußball und ich freue mich sehr darauf, Teil dieser Mannschaft zu sein und die großen Erfolge zu bestätigen“, so Bernauer.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

32
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
32 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
16 Kommentatoren
FFFanRalligenAltwolfnever-restspeedy75 Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Altwolf
Altwolf

Ich finde die 4 Neu-Verpflichtungen können die 5 Abgänge gut kompensieren und mit G.Hansen wurde sogar eine mögliche Verstärkung geholt.
Da offenbar keine weiteren Zugänge vorgesehen sind, ist dies auch für die vorhandenen Spielerinnen ein gutes Zeichen, daß man auf sie weiterhin vertraut.

Jetzt kann man auf die Zugänge vonm 1.FFC gespannt sein.

Sheldon
Sheldon

@Altwolf: Wann und wo soll Bernauer deines Erachtens auch nur irgendeine Chance haben, sich durchzusetzen? Im Mittelfeld ist doch schon alles dicht: Defensiv sind mit Keßler, Odebrecht, Goeßling und evtl. noch Fischer bereits 4 Spielerinnen, von denen Goeßling und Keßler sicher nicht längere Zeit auf der Bank sitzen werden. Offensiv ist die Auswahl noch größer, da gibt es für 4 Positionen mit Popp, Müller, Hansen, Wagner, Magull, Blässe, Jakabfi, Kershowski und Damnjanovic ganze 9 Spielerinnen. Das bedeutet, jede Position ist bereits doppelt und dreifach besetzt. Und soweit ich sehe, gibt es bisher nur 3 Abgänge: Pohlers, Henning, Hartmann. Und Pohlers… Weiterlesen »

speedy75
speedy75

Nun hat der VfL aber wirklich einen breiten Kader für die kommende Saison und ist auch sehr flexibel.

Gespannt bin ich jetzt auf die Verpflichtungen der anderen Bundesligisten.

Altwolf
Altwolf

@Sheldon. Die gleichen Kommentare hast du doch auch schon vor der letzten Saison von dir gegeben und WOB hat doch gezeigt, daß sie letztendlich Ausfälle bzw. Verletzungen gut kompensiert haben. Auch wenn die Zugänge nicht alle auf einem Top-Level spielen, so können sie sich hier doch auch weiterentwickeln und verbessern, wenn man eben auch mit Top-Spielerinnen trainiert. Konnte man z.B. bei A.Blässe sehen. Der 5. Abgang war D. Oparanosie, nachdem J.Burmeister nicht mehr die Nr.2 im Tor ist. Gerade die vergangene Saison hat doch gezeigt, daß Spielerinnen schon mal monatelang durch Verletzungen ausfallen und da brauchst du nun mal auch… Weiterlesen »

never-rest
never-rest

Hätte auch eher mit einer neuen (Innen-) Verteidigerin bei WOB gerechnet, um mehr Alternativen in der Abwehr nach dem Verlust von Henning zu haben. B. Peter ist wohl als neue IV neben Fischer eingeplant. Aber trotzdem scheint mir der Abwehrblock bei WOB doch relativ dünn besetzt, um 3 Wettbewerbe eine Saison lang durchzustehen. Aber im Gegensatz zu sheldon sehe ich im defensiven MF bei WOB nur 3 Spielerinnen (ohne Fischer), so dass Bernauer dort durchaus ihre Chance bekommen könnte, ihre Qualitäten zu beweisen, wenn die Stammkräfte mal wieder verletzt sind oder geschont werden sollen. Auf den 1. Blick ist die… Weiterlesen »

O. Christ
O. Christ

@Altwolf: Reichen ‚euch‘ 2 Co-Trainer nicht?

FFFan
FFFan

Es war klar, dass es nicht bei drei Neuzugängen bleiben würde…

Mit der Verpflichtung von Vanessa Bernauer hat der VfL Wolfsburg sich immerhin sinnvoll verstärkt, denn wenn die Personaldecke an irgendeiner Stelle ein wenig dünn war, dann im defensiven Mittelfeld: mit Keßler, Goeßling und Odebrecht standen gerade mal drei ‚Sechser‘ zur Verfügung (@ Sheldon: Fischer soll und will nicht mehr im Mittelfeld spielen).

Insgesamt allerdings wird dadurch ein eh schon großer Spielerkader noch mehr ‚aufgebläht‘. Auf fünf Abgänge kommt man nämlich nur, wenn Oparanozie und Petrova mitgezählt werden, die den Verein bereits während der Saison 2013/14 verlassen haben.

neutrum
neutrum

Bitte Sheldon, erst informieren und dann Posten.
Denn Viola Odebrecht kann im Mittelfeld nicht mehr eingesetzt werden, DENN SIE HAT IHRE kARRIERE BEENDET, und wechselt ins Managment.

Sheldon
Sheldon

@neutrum: Du brauchst nicht zu schreien. Selbst wenn: Ich glaube kaum, dass Bernauer mehr als 5-10 Einsätze bekommen. Wieso? Weil Wolfsburg unter diesen Umständen sicher noch 2-3 DMs verpflichten wird. Und wenn nicht, werden Goeßling und Keßler eher mit gebrochenem Bein spielen, als dass wirklich auf Bernauer vertraut wird. Was mich stört, ist die absolut fehlende Kritikfähigkeit der Wolfsburger. Einerseits werfen sie mir vor, doch noch viel kritischer mit den Aktionen des FFC Frankfurt umzugehen, obwohl ich schon laufend kritisiere (Kader noch zu klein, Umstellung nach Bartusiaks Verletzung leider notwendig, aber letztendlich falsch usw.) Doch selbst reden sie sich immer… Weiterlesen »

speedy75
speedy75

@neutrum
Viola Odebrechts Vertrag läuft doch noch bis 30.06.2015 erst danach soll Sie ins Management wechseln oder gibt es hier schon etwas neueres?

Detlef
Detlef

Irgendwie glaube ich auch nicht, daß dies schon der letzte Transfer in WOB vor dieser Saison gewesen ist!!! 😉

Aber so langsam könnte TURBINE mal seine Neuverpflichtungen bekannt geben!!!

Jennifer
Jennifer

Man könnte auch bei jedem Transfer, den die Wolfsburger tätigen, einfach die Kommentare von vorherigen Transfers hier einfügen … 😉 besonders die von Sheldon …

derBA
derBA

@Sheldon: Keine Sorge, es gibt auch in Wolfsburg Fans, die sich kritisch mit dem Verein auseinandersetzen. 😉 Ich zähle mich einfach mal dazu. Vielleicht schreiben die nur nicht zu jedem Thema hier etwas ins Forum. 🙂 Ich bin mit Sicherheit kein Kellermann Freund, aber man muss einfach anerkennen und loben, was er aus dieser Mannschaft in den letzten Jahren gemacht hat. Ich kenne kaum eine Spielerin, die länger in Wolfsburg war und sich nicht signifikant verbessert hat. Das heißt, er muss da schon viel richtig machen. Aber du hast Recht, auch in fand in der Vergangenheit einige Transfers verwunderlich und… Weiterlesen »

Altwolf
Altwolf

@O.Christ. Eigentlich reichen wohl 2 Co-Trainer, aber D.Nister nannte sich Assistenztrainer, da er wohl R.Kellermann vertrat, wenn dieser als Manager Sport Aufgaben wahrgenommen hatte.Außerdem bekleidete er die Funktion als Nachwuchskoordinatior im Frauenbereich. Jetzt sucht man einen neuen „Assistenz-Trainer (den Unterschied zum Co-Trainer kenne ich da nicht). @Sheldon. Natürlich steht es dir frei auch an WOB Kritik zu üben und wenn diese „konstruktiv“ ist, ist sie auch willkommen. Dir fehlt leider zu oft die nötige „neutrale Sachlichkeit“, worum sich die meisten User hier zumindest bemühen. Deine „Sorgen“ um WOBs MF sind glaube ich unnötig, zumal V.Odebrecht aufgrund ihrer Knieprobleme, sicherlich nicht… Weiterlesen »

Altwolf
Altwolf

@FFFan.

Was ist an einem Kader mit 26 Spielerinnen, davon 3 Torfrauen und 2 gerade 18-Jährigen bei Teilnahme an 3 Wettbewerben denn aufgebläht ?

Sicher man kann auch mit weniger Spielerinnen auskommen.

Was glaubst du wie viele Spielerinnen reichen für diese Aufgaben unter Einbeziehung der N-11 Spiele u.UN-11 Spiele aus ?

Sheldon
Sheldon

@Altwolf: Man hat gesehen, wieviele Spielerinnen für diese Aufgaben ausreichen, und zwar bei Frankfurt. Nun kann man wild spekulieren, dass sie nicht ausgereicht haben, letztlich ist es ein Tor, was am Ende gefehlt hat. Nehmen wir jetzt mal den Kader von Frankfurt, so ergibt sich: 2 Torhüterinnen (Schumann, Preuß) 5 Abwehrspielerinnen (Schmidt, Kuznik, Bartusiak, Laudehr, Huth) 7 Mittelfeldspielerinnen (Behringer, Marozsan, Tanaka, Ando, Crnogorcevic, Alushi, Garefrekes) 1 Stürmerin (Sasic) Macht in der Summe 15 Spielerinnen. Von diesen 15 Spielerinnen sind 10, wenn nicht sogar 11 unter normalen Bedingungen N11-Spielerinnen. Rechnen wir jetzt noch 3-4 Langzeitverletzte hinzu, dann kommen wir auf maximal… Weiterlesen »

Altwolf
Altwolf

@Sheldon.

Nun mußt du die zusätzlichen CL-Spiele mit den „englischen“ Wochen berücksichtigen, so daß du selbst schon bei Frankfurt von einem sehr knappen Kader ohne diese zusätzlichen Spiele gesprochen hattest.

Wenn du das Risiko als Verein eingehen willst, kann man das sicherlich machen.

Und Frankfurts Rückrunde hat doch auch unter den Verletzungen von Bartusiak und Sasics gelitten und vielleicht auch dadurch die fast sichere Meisterschaft verspielt.

Auch beim Training mit 2 x 11 Spielerinnen zu trainieren hat doch auch was.

hapl27
hapl27

Wie vielleicht bereits bekannt gehöre ich zum Kreis der Anhänger des BV Cloppenburg. Ich kann dem VFL an dieser Stelle nur zu der Verpflichtung von Vanessa Bernauer gratulieren. Neben Jakobsson und Aschauer war sie die einzige, die die komplette Saison überzeugen konnte. Neben extremer Zweikampfstärke zeichnet sie vor allem ein guter Distanzschuss (die Potsdamfans erinnern sich vielleicht 😉 ) aus! Außerdem ist sie auch neben dem Platz eine Bereicherung. Sehr sympatisch und immer für einen kurzen Plausch mit den Fans zu haben!
Ich wünsche ihr in Wolfsburg alles Gute und denke, dass sie dort eine gute Rolle spielen wird.

Sheldon
Sheldon

@Altwolf: Frankfurt hatte in dieser Saison mit Preuß, Kulig, Huth, Munk, Bartusiak/Celia/Alushi teilweise 5-6 Verletzte zugleich. Und dennoch sind sie nur um 1 Tor 2. geworden. Frankfurt hat vor allen Dingen durch die Verletzung von Bartusiak gelitten, weil Laudehr in die IV musste. Das wird dadurch, dass man jetzt mit Hendrich und Prießen zwei weitere potentielle IVs hat, nicht mehr passieren. Es hing nicht an der allgemeinen Kaderstärke, sondern an der Verteilung auf die Positionen. Normalerweise reichen: 2 Torhüterinnen (+ Jugend), 3 IVs, 3 AVs, 3 DMs, 5 OMs, 2 ST = 18 Spielerinnen bei einer gewissen Variabilität. 22 Spielerinnen… Weiterlesen »

Altwolf
Altwolf

@Shedon.

Warum reitest du bloß so sehr auf der Kaderstärke herum ?

Der 1.FFC hatte letzte Saison 24 Spielerinnen, Turbine 25 Spielerinnen, WOB 25 Spielerinnen, sogar Sindelfingen 29 und einige andere Buli-Klubs auch 24-27 Spielerinnen dabei und die meisten Männer-Teams haben 25-ger Kadergrößen.

Ich habe fast den Eindruck dich stören die Verpflichtungen, da du vielleicht die ein oder andere Spielerin beim 1.FFC gesehen hättest und du dir nicht so recht vorstellen kannst, was da noch an guten Spielerinnen zur Verfügung stehen könnte.

Die meisten Teams der Liga haben 8 Defensiv-Spielerinnen oder 8 im Mittelfeld, einige sogar 6 Stürmerinnen.