Herforder SV verpflichtet Kea Eckermann

1

Frauenfußball-Zweitligist Herforder SV, der bereits als Aufsteiger in die Erste Bundesliga feststeht, hat die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison präsentiert. Vom BV Cloppenburg wechselt Kea Eckermann zu den Ostwestfalen.

Erst im vergangenen Jahr war Eckermann vom SV Werder Bremen zum BVC gewechselt. In Herford unterschrieb die 19-jährige Defensivspezialistin nun einen Einjahresvertrag. Beim Länderpokal 2012 zog sich Eckermann einen Kreuzbandriss zu. Zuvor war sie insamt achtmal in DFB-Nachwuchsmannschaften berufen worden.

Lenz beendet Karriere
Unterdessen haben beim HSV fast alle Spielerinnen der aktuellen Saison für die kommende Spielzeit verlängert, wie die Neue Westfälische berichtet. Verzichten muss der Verein allerdings auf Desirée Lenz, die sich aus dem Leistungssport zurückzieht. Laureen Brilka wird einen Auslandsaufenthalt in den Vereinigten Staaten absolvieren.

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
FFFan Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
FFFan
FFFan

Wechsel ‚geplatzt‘!

Presseberichten zufolge kommt der geplante Vereinswechsel von Kea Eckermann vom BV Cloppenburg zum Herforder SV nun doch nicht zustande, da die Spielerin sich einen Kreuzbandriss zugezogen hat:

https://www.nwzonline.de/friesland/lokalsport/eckermann-erneut-mit-kreuzbandriss_a_14,7,3191810463.html