Frauenfußball-Jahresrückblick 2013 – Februar

Von am 25. Dezember 2013 – 12.41 Uhr

Der deutsche Frauenfußball kann auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Die Nationalelf holte sich in Schweden den EM-Titel, der VfL Wolfsburg gewann die Champions League. Womensoccer lässt in den kommenden Wochen das Jahr noch einmal Revue passieren – diesmal der Monat Februar, in dem sich vielerorts das Personalkarussell drehte.

Duisburg gab Personal ab
Der Monat begann mit Transfermeldungen. Die finanziellen Probleme beim FCR Duisburg führten zum Wechsel von Nicole Banecki, die es später in die Schweiz zog. In der Schweiz hat auch Trainerin Sissy Raith mittlerweile ein neues sportliches Zuhause gefunden. Im Februar erzählte sie uns in einem Gastbeitrag zunächst über ihr Abenteuer Aserbaidschan. Duisburg musste darüber hinaus Ashlyn Harris ziehen lassen.

Neue Trainer
Der 1. FFC Frankfurt holte die Australierin Tameka Butt, Englands Ex-Meister Arsenal LFC fand in der Schottin Shelley Kerr eine neue Trainerin, der FC Bayern München gab die Verpflichtung von Leonie Maier vom SC 07 Bad Neuenahr bekannt. Auch Corina Schröder verließ die Kurstädterinnen. Sie schlossen sich Liverpool LFC an. Der 1. FFC Turbine Potsdam nahm Asano Nagasato, die Schwester von Weltmeisterin Yuki Ogimi, unter Vertrag. Dänemarks Nationaltrainer Kenneth Heiner-Møller kündigte seinen Abschied für den Sommer an.

Anzeige

Vertragsverlängerungen
Es gab aber auch einige Vertragsverlängerungen. Unter anderem blieben Hasret Kayikci und Caroline Abbé beim SC Freiburg. Selina Wagner unterschrieb einen neuen Vertrag beim VfL Wolfsburg. Auch Jana Burmeister blieb den „Wölfinnen“ treu.

Die Siegerinnen von Brondby IF bejubeln den Titel. © Sascha Pfeiler, girlsplay.de

Die Siegerinnen von Brondby IF bejubeln den Titel. © Sascha Pfeiler, girlsplay.de

Potsdam veranstaltet ersten Hallencup
Beim 1. FFC Turbine Potsdmam stand im Februar der erste internationale Hallencup im Mittelpunkt. Den Titel gewannen die Gastgeberinnen allerdings nicht – der ging an die Däninnen von Brøndby IF. Nur ein paar Kilometer entfernt von Kopenhagen liegt auf der anderen Seite der Öresundbrücke die schwedische Stadt Malmö – und sie wurde im Februar neue Heimat von Kathleen Radtke, die vom FF USV Jena zum schwedischen Spitzenclub wechselte.

Jetzt lesen
Technische Probleme behoben

Neuigkeiten aus Duisburg
Der finanziell angeschlagene FCR 2001 Duisburg versuchte, mit Schals und T-Shirts Geld für den Verein zu sammeln, und zumindest entschied sich kurz darauf, dass der frühere Erfolgsclub die Bundesligasaison würde zu Ende spielen können.

DFB-Elf erreicht Remis gegen Frankreich
Bei der Nationalmannschaft stand der traditionelle Algarve Cup vor der Tür. Die deutsche Mannschaft spielte kurz zuvor noch Remis gegen Frankreich. Das Team der USA absolvierte zwei Testspiele gegen Schottland, und bescherte ihrem neuen Trainer Tom Sermanni gegen sein Geburtsland einen erfolgreichen Einstand: Zunächst siegte die USA mit 4:1, kurz darauf gelang noch ein 3:1. Für den Algarve Cup gab es dann eine positive Meldung für die Zuschauer: Eurosport sicherte sich die Rechte am Trainingsturnier bis 2015. Den Kader für die Algarve gab Bundestrainerin Silvia Neid Ende Februar bekannt und berief mit Jennifer Cramer eine Debütantin.

Kaderbekanntgaben
Die U19-Nationalmannschaft stand kurz vor dem Abflug ins spanische La Manga. Trainerin Maren Meinert nahm 20 Spielerinnen mit. Trainerkollegin Anouschka Bernhard benannte ihren U17-Kader für die Europameisterschaft.

Frauenfußball-Jahresrückblick 2013: alle Monate

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Schlagwörter:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!