Europa: Paris überwintert auf Champions-League-Platz

Von am 23. Dezember 2013 – 10.19 Uhr

Am letzten Spieltag vor der Winterpause hat das französische Spitzenduo in der Meisterschaft klare Erfolge gefeiert und seine Tabellenposition gefestigt. Gespielt wurde darüber hinaus am Adventswochenende noch in den südeuropäischen Ländern sowie in Belgien und den Niederlanden, wo sich ein enges Duell um den Titel ankündigt.

Nach dem 14. Spieltag haben in der gemeinsamen belgisch-niederländischen BeNeLeague Tabellenführer FC Twente und Verfolger Standard Lüttich jeweils 35 Punkte auf dem Konto, und beide konnten am Wochenende erneut klare Erfolge einfahren.

Anzeige

Belgien/Niederlande: Vorteil Niederlande
Die Frauen des FC Twente feierten einen 9:0-Kantersieg gegen Club Brugge KV, Lüttich gelang ein 5:0 gegen WD Lierse SK. Damit liegt das Spitzenduo sechs Punkte vor dem drittplatzierten AFC Ajax. Es ist das erste Jahr, in dem von Saisonbeginn an belgische und niederländische Clubs aufeinander treffen, zuvor wurde mit zwei Staffeln gespielt. Der Leistungsunterschied zwischen den Mannschaften beider Nationen ist in der 15 Teams umfassenden Liga allerdings deutlich: Lüttich ist das einzige belgische Team unter den ersten sieben.

Die weiteren Ergebnisse
PSV/FC Eindhoven – Royal Antwerp FC 4:2
ADO Den Haag – sc Heerenveen 3:1
FC Utrecht – RSC Anderlecht 1:1
AFC Ajax – KAA Gent Ladies 4:0
PEC Zwolle – Oud-Heverlee Leuven 0:1

Die Tabelle

Annike Krahn

Annike Krahn verbesserte verteidigte mit PSG den Champions-League-Platz. © Volker Nagraszus / girlsplay.de

Frankreich: Paris verteidigt Champions-League-PlatzMit einem deutlichen 6:0-Sieg gegen ASJ Soyaux-Charente hat Paris Saint-Germain den zweiten Platz verteidigt. Gegenüber Olympique Lyonnais konnten allerdings keine Punkte gutgemacht werden, denn der Tabellenführer feierte einen ebenso klaren 7:0-Erfolg bei AS Muret. Erfolgreichste Torschützin beim Sieg gegen das Tabellenschlusslicht war Eugenie Le Sommer mit drei Treffern. Für Paris war die US-Amerikanerin Lindsey Horan mit zwei Toren beste Schützin. Für die französischen Teams beginnt nun die Winterpause, die allerdings denkbar kurz ist. Bereits am 19. Januar steht der 13. Spieltag an.

Die weiteren Ergebnisse
Arras FCF – FCF Juvisy 2:3
AS Saint-Étienne – FCF Hénin-Beaumont 0:0
Rodez Aveyron F. – EA Guingamp 0:0
Yzeure Allier Auvergne FF – Montpellier HSC 0:3

Die Tabelle

Spanien: Keine Pause für die Teams
Gar keine Winterpause gibt es hingegen für die Mannschaften in der spanischen Meisterschaft. Am Wochenende standen drei Partien an, bei denen unter anderem der FC Barcelona mit einem knappen 1:0-Erfolg im Nachholspiel gegen Levante UD seine Tabellenführung weiter ausbaute. Hinzu kamen zwei Begegnungen des 14. Spieltags. Dabei gelang CDE Atlético de Madrid Féminas ein deutlicher 4:0-Sieg gegen CE San Gabriel Femenino. Valencia Féminas CF unterlag Rayo Vallecano de Madrid mit 0:1. Fortgesetzt wird der Spieltag bereits am kommenden Wochenende.

Die Tabelle

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen