Wolfsburg will auf Platz zwei klettern

Von am 10. Dezember 2013 – 23.05 Uhr 11 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg empfängt am heutigen Mittwoch, 11. Dezember, ab 14.30 Uhr im heimischen VfL-Stadion am Elsterweg den SC Freiburg zu einem Nachholspiel der Frauen-Bundesliga vom 8. Spieltag. Und will sich vorerst auf Platz 2 festsetzen.

Die Partie war Mitte November wegen der Teilnahme der Niedersachsen an der UEFA Women’s Champions League verschoben worden, genauso wie die Partie zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und der SGS Essen, die am 21. Dezember um 14 Uhr nachgeholt wird.

Anzeige

Zum Bundesliga-Tippspiel

Ärger über Spielabsage
„Das ganze Team rund um den Platzwart gibt sein Bestes, damit am Mittwoch gespielt werden kann“, so Cheftrainer Ralf Kellermann in der Pressekonferenz vor dem Spiel. „Wir haben uns sehr geärgert, dass die Partie am Samstag abgesagt werden musste“, so Kellermann in Anspielung auf die Absage des Heimspiels gegen den BV Cloppenburg.

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann fordert drei Punkte gegen Freiburg © Frank Gröner / girlsplay.de

Wensing und Keßler sind fit
„Wir wollten unsere Hausaufgaben machen. Jetzt möchten wir am Mittwoch gern Platz zwei erreichen und dort überwintern“, so Kellermann weiter, der hofft, sein Team in Bestbesetzung antreten zu lassen. So ist nicht nur die gegen Essen noch fehlende Abwehrspielerin Luisa Wensing wieder mit an Bord. „Auch Nadine Keßler ist fit“, so Kellermann.

Kostenloser Eintritt
Zum letzten Heimspiel des Jahres ist der Eintritt frei, die Fans erhalten Schokoweihnachtsmänner als Geschenk und 100 von den Spielerinnen handsignierte Kalender gehen in den Verkauf. Beim SC Freiburg will man sich diesmal besser präsentieren als bei der 1:5-Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen im letzten Auswärtsspiel, zuletzt gab es ein 1:1 im Heimspiel gegen die SGS Essen.

[poll=261]

Tabelle

Rang Verein Spiele Tore Punkte
1. 1. FFC Frankfurt 10 44:8 26
2. 1. FFC Turbine Potsdam 9 24:11 20
3. VfL Wolfsburg 8 25:5 18
4. FC Bayern München 10 21:13 18
5. FF USV Jena 10 13:15 14
6. SGS Essen 9 22:12 12
7. Bayer 04 Leverkusen 10 21:18 12
8. SC Freiburg 9 14:15 10
9. FCR 2001 Duisburg 10 11:21 10
10. BV Cloppenburg 9 14:22 9
11. TSG 1899 Hoffenheim 10 17:34 8
12. VfL Sindelfingen 10 2:54 1

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

11 Kommentare »

  • Winter sagt:

    Bei Wolfsburg kommt es noch irgendwann soweit, das die Autos verlosen, nur um diesen Club künstlich am Leben zu halten.
    Auch heute wieder, bevor keiner kommt, alles umsonst! Was ist das für ein Wettbewerb?

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Sheldon sagt:

    Wird denn das Spiel gegen Cloppenburg auch noch in diesem Jahr nachgeholt? Ansonsten kann Wolfsburg gar nicht auf Platz 2 überwintern, weil Turbine auch noch ein Nachholspiel hat, wo ihnen für das Überwintern auf Platz 2 dann ein Punkt reichen würde!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • H2O sagt:

    @Winter

    Man könnte sich darüber doch auch einfach mal freuen.
    Schokoweihnachtsmänner und Kalender sind doch eine tolle Sache. 🙂

    Und Platz zwei wäre es erst recht. 😉

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • wrack sagt:

    @ Winter: „Bei Wolfsburg kommt es noch irgendwann soweit, das die Autos verlosen, nur um diesen Club künstlich am Leben zu halten.“

    So langsam werde ich Wolfsburg-Fan (*Träum*)

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Matze sagt:

    @H2O: Laut VfL-Homepage sind es Schokokugeln. 🙂
    Aber egal, ob Kugel oder Mann, ich hol mir nachher die Schoko ab. 😉
    @Wrack: Herzlich Willkommen in der „Geldprotz-Fan-Gemeinschaft.“ 🙂

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Wäre doch mal was für die KiGas im Umfeld des Stadions, sich ein Extra-Nulltarif-Leckerli zu ergattern.
    Ein Nachmittagsspaziergang mit den Kinderchen, die Du noch einbremsen mußt, wenn sie den Lohn dafür kennen. 🙂

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Matze sagt:

    @Sheldon: Wir vertrauen auf die SGS Essen 😉

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • FF-Tale sagt:

    @ winter: Rein Kosten-Nutzen betrachtet sind die CL-Heimspiele natürlich für WOB vielfach lukrativer als die ein, zwei Nachholspiele zu fan-unfreundlichen, werktäglichen Nachmittagsstunden. Und klar, kann die VW-Fußball-GmbH auf die Einnahmen aus diesem Freiburg-Heimspiel dann verzichten. Ein großer Teil des FF-Publikums in WOB bekommt den Triplesieger ja sowieso immer(!) gratis (wegen Männer-Dauerkarte).

    Wieso sollte das aber die ganze Aktion als per se schlecht entlarven? Vielleicht verirrt sich z.b. die eine oder andere Schulklasse/Autostadt-Touristengruppe oder sonstiges FF-fernes Publikum etc. spontan heute ins Stadion zum Nulltarif? Ist doch ganz nett.

    In diesem Zusammenhang: Sind nicht die FF-Clubs schlimmer, die aus (teils falsch verstandenem) Eigenstolz grundsätzlich ideologisch auf Gratis-Spiele verzichten?
    Clubverantwortliche, die z.b. sagen, das sei kein Anreiz für potenzielle FF-Zuschauer („Was nix kostet, ist nix“). Oder die sagen, das hätte dann einen negativen Effekt („Jetzt spielen wir schon für lau und trotzdem kommen nur soundsowenige.“): Und das alles wohlgemerkt in einer Sportart, die nach wie vor noch um jeden Zuschauer kämpfen muss (soll)!

    PS zum Sportlichen: Sollte Freiburg überraschend gewinnen, sind sie sofort wieder oben hinter Jena. Verlieren sie aber, überwintern sie mit nur 2 Pünktchen Vorsprung auf den Abstiegsplatz (das rel. gute Torverhältnis einmal unbeachtet). Wieder ein Beweis für die unglaublich enge und spannende Liga dieses Jahr!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • shane sagt:

    @winter „Was ist das für ein Wettbewerb?“

    und ich dachte, es zaehlten hier gewonnene fussballspiele durch mehr geschossene tore. dabei sind das entscheidende die zuschauerzahlen. aha.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Altwolf sagt:

    @FF-Tale. Ist ja richtig „wohltuend“ ,wenn mal jemand die „Besonderheiten“ in WOB relativ sachlich und neutral wahrnimmt und auch äußert. 🙂
    @Sheldon. Ich glaube 1 Punkt reicht für TP nicht (Torverhältnis!!)
    @winter. Du hast jetzt mit deinem „Brainstorming“ den Preis für die „originellste Eingebung“ gewonnen! (:

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Neutral77 sagt:

    @ Sheldon

    du wirst von Tag zu Tag schlechter. Jetzt kannst du noch nicht einmal mehr rechnen …..tztz !!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen