DFB-Hallenpokal: Die drei Gruppen stehen fest

Von am 2. Dezember 2013 – 14.07 Uhr 10 Kommentare

Am Sonntag, 12. Januar 2014, findet in Magdeburg ab 10 Uhr der DFB-Hallenpokal statt. Heute fand die Gruppenauslosung statt, die Teams aus Wolfsburg, Potsdam und Frankfurt waren dabei gesetzt.

Wie die von DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg durchgeführte Auslosung ergab, treffen in den drei Vierergruppen in Gruppe A der 1. FFC Frankfurt, BV Cloppenburg, die TSG 1899 Hoffenheim und der FF USV Jena aufeinander.

Anzeige

Namhafte Gruppe C
Gruppe B besteht aus dem 1. FFC Turbine Potsdam, VfL Sindelfingen, Bayer 04 Leverkusen und der SGS Essen. Gruppe C bilden der VfL Wolfsburg, der SC Freiburg, der FC Bayern München und der FCR 2001 Duisburg.

1. FFC Turbine Potsdam jubelt

Der 1. FFC Turbine Potsdam geht als Titelverteidiger ins Turnier © Zetbo / Framba.de

Ratzeburg erwartet attraktive Spiele
„In der Halle kann alles passieren. Alle Gruppen sehen interessant aus und versprechen viel Spannung. Die Fans können sich auf attraktive Spiele freuen“, so  Ratzeburg und Doris Fitschen, Managerin der Nationalmannschaft, ergänzt: „Die Gruppe C ist von den Namen her sicher die attraktivste. Ich bin gespannt, wie sich die Teams schlagen werden.“

Modus
Das Turnier wird mit dem Spiel 1. FFC Frankfurt gegen den FF USV Jena eröffnet, jede Partie dauert einmal 12 Minuten. Die beiden Erstplatzierten jeder Staffel sowie die beiden besten Gruppendritten erreichen das Viertelfinale. Danach werden Halbfinals und das Endspiel ausgetragen.

Spielplan DFB-Hallenpokal

10.00-10.12 Uhr Spiel 1 1. FFC Frankfurt – FF USV Jena
10.13-10.25 Uhr Spiel 2 1. FFC Turbine Potsdam – SGS Essen
10.26-10.38 Uhr Spiel 3 VfL Wolfsburg – FCR 2001 Duisburg
10.39-10.51 Uhr Spiel 4 BV Cloppenburg – TSG 1899 Hoffenheim
10.52-11.04 Uhr Spiel 5 VfL Sindelfingen – Bayer 04 Leverkusen
11.05-11.17 Uhr Spiel 6 SC Freiburg – FC Bayern München
11.18-11.30 Uhr Spiel 7 TSG 1899 Hoffenheim – 1. FFC Frankfurt
11.31-11.43 Uhr Spiel 8 Bayer 04 Leverkusen – 1. FFC Turbine Potsdam
11.44-11.56 Uhr Spiel 9 FC Bayern München – VfL Wolfsburg
11.57-12.09 Uhr Spiel 10 FF USV Jena – BV Cloppenburg
12.10-12.22 Uhr Spiel 11 SGS Essen – VfL Sindelfingen
12.23-12.35 Uhr Spiel 12 FCR 2001 Duisburg – SC Freiburg
12.36-12.48 Uhr Spiel 13 1. FFC Frankfurt – BV Cloppenburg
12.49-13.01 Uhr Spiel 14 1. FFC Turbine Potsdam – VfL Sindelfingen
13.02-13.14 Uhr Spiel 15 VfL Wolfsburg – SC Freiburg
13.15-13.27 Uhr Spiel 16 TSG 1899 Hoffenheim – FF USV Jena
13.28-13.40 Uhr Spiel 17 Bayer 04 Leverkusen – SGS Essen
13.41-13.53 Uhr Spiel 18 FC Bayern München – FCR 2001 Duisburg

Viertelfinale

14.15-14.27 Uhr Spiel 19 1. Gruppe A – Zweitbester Gruppendritter *
14.32-14.44 Uhr Spiel 20 1. Gruppe C – 2. Gruppe B
14.49-15.01 Uhr Spiel 21 1. Gruppe B – Bester Gruppendritter *
15.06-15.18 Uhr Spiel 22 2. Gruppe A – 2. Gruppe C

* kann getauscht werden, um im Viertelfinale die Wiederholung eines Spiels zu verhindern

Halbfinale

15.25-15.37 Uhr Spiel 23 Sieger Spiel 19 – Sieger Spiel 20
15.42-15.54 Uhr Spiel 24 Sieger Spiel 21 – Sieger Spiel 22

Finale

16.10-16.22 Uhr Spiel 25 Sieger Spiel 23 – Sieger Spiel 24

16.25 Uhr Siegerehrung

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

10 Kommentare »

  • ziefle sagt:

    Auch wenn es weit zu fahren ist, ich bin dieses Jahr wieder dabei.

    Tolle Stimmung – klasse und entspannte Atmosphäre auch im Zuschauerbereich mitten unter den Spielerinnen.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Lucy sagt:

    Bin mal gespannt, ob der Sonntag sich auf die Zuschauerzahlen auswirkt…

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • enthusio sagt:

    @ Lucy:

    Ja, auf jeden Fall, denn ich kann deswegen leider nicht nach Magdeburg kommen …

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • FF-Tale sagt:

    @ Herr Juchem: Hat der DFB in seiner Pressemitteilung für Journalisten (oder an anderer Stelle) ganz zufällig das Szenario erwähnt, sollte Duisburg bis Januar abgemeldet sein?

    Nicht-Antritt und Gruppe C mit nur 3 Teams (das würde ja die Gruppenplatzierungen durcheinander bringen)?
    Ausnahmeregelung und der FCR darf trotzdem teilnehmen und ein letztes Mal der versammelten Liga „Auf Wiedersehen“ sagen?
    Oder z.B. der örtliche Zweitligist Magdeburger FFC bekommt eine „Wildcard“ und füllt das Teilnehmerfeld PLUS die Halle zusätzlich mit lokalen Fans auf?

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • wisser sagt:

    FF-Tale

    mach doch ruhig ein neues Fass auf. Fer DFB würde den Spielplan nicht veröffentlichen, wenn er nicht mehr wüßte….als z.B.Duuuu.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • sarah sagt:

    Ich finde den Termin nicht gut. Es werden zahlreiche ausländische Spielerinnen in diversen Teams fehlen, da FIFA Abstellungsperiode ist. Warum nicht eine oder 2 Wochen später?

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • FF-Tale sagt:

    @ wisser: Bisschen kindisch, oder?
    Wenn Duisburg am Hallenpokal teilnimmt, wird vielleicht ein Fass aufgemacht oder ein Sekt, aus Solidarität. 😉 Aber nicht vorher.

    Das war doch eine völlig neutral und ergebnisoffen formulierte Frage (an Herr Juchem)vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte, oder? Der Zitat „mehr wissende“ DFB weiß aktuell übrigens genau gar nichts (Stand heute). Der wartet nämlich immer noch auf ein offizielles Schreiben aus Duisburg. 😉

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • RettAss sagt:

    Der Sonntag ist super für uns da haben wir frei, ich freue mich darauf. Hoffentlich findet der Hallenpokal jetzt jedes Jahr an einem Sonntag statt !! 😉

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • dummkopf sagt:

    @sarah
    „Ich finde den Termin nicht gut. Es werden zahlreiche ausländische Spielerinnen in diversen Teams fehlen, da FIFA Abstellungsperiode ist. Warum nicht eine oder 2 Wochen später?“

    Aha. Ein Profi hier, sehr schön.
    Weil nur die so etwas wissen, und welche zahlreichen Spielerinnen am 12.Januar abgestellt werden müssen. Als Laie hätte ich gedacht, da wird höchstens auf der Südhalbkugel gespielt.

    Wobei die Vereine zT 2 Wochen später sich sicher schon wieder im Freien vorbereiten wollen.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • labersack sagt:

    Selbst der Verzicht auf alle ausländischen Spielerinnen würde die Qualität dieses Turniers nicht beeinflussen.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen