DFB-Pokal: Losglück für Frankfurt

18

Der 1. FFC Frankfurt hat bei der Auslosung zum Viertelfinale im DFB-Pokal die vermeintlich lösbarste aller Aufgaben zugelost bekommen, die Pokalschrecks aus Köln und Sand müssen hingegen auswärts bei Erstligisten antreten.

Der 1. FFC Frankfurt hat zwar bei der heute im Rahmen der UEFA Study Group „Elite Women’s Football“ in Frankfurt vom ehemaligen Bundesligaspieler Atli Edvalsson zusammen mit DFB-Frauenfußball-Direktorin Steffi Jones durchgeführten Auslosung ein Auswärtsspiel zugelost bekommen, steht aber beim SV Werder Bremen wohl vor keiner allzu großen Hürde.

Frankfurt will Tugenden bewahren
Frankfurts Trainer Colin Bell meint: „Auf diese Partie werden wir uns mit ebenso großer Konzentration und Ernsthaftigkeit wie auf das Achtelfinale gegen den VfL Wolfsburg vorbereiten. Wir wollen dieses wichtige Spiel gewinnen und die gleichen Tugenden wie in den letzten Wochen an den Tag legen. Es gibt auch keinen Grund, etwas an dieser Einstellung zu ändern.“

Erstliga-Duell Freiburg gegen Cloppenburg
Im einzigen Erstligaduell des Viertelfinales empfängt der SC Freiburg Aufsteiger BV Cloppenburg. Die SGS Essen hat Heimrecht gegen den 1. FC Köln, der FF USV Jena empfängt auf eigenem Platz den SC Sand.

Essen freut sich auf attraktiven Gegner
„Köln ist ein attraktiver Gegner, der viele eigene Fans mitbringen wird. Das wird mit Sicherheit eine ganz spannende Auseinandersetzung für die Zuschauer, in der wir aber auch auf jeden Fall unsere Hausaufgaben machen müssen um am Weihnachtsfest unsere Vorfreude auf das Halbfinale schüren zu können“, so Essens Manager Willi Wißing.

Offizielles Logo des DFB-Pokal der Frauen
Offizielles Logo des DFB-Pokal der Frauen © DFB

Termine
Die Viertelfinalspiele werden am Wochenende 14./15. Dezember ausgetragen. Die Halbfinals stehen dann am 12./13. April 2014 auf dem Programm. Das Finale findet am 17. Mai im Kölner RheinEnergieStadion statt.

DFB-Pokal, Viertelfinale (14./15. Dezember)

SV Werder Bremen – 1. FFC Frankfurt
SC Freiburg – BV Cloppenburg
SGS Essen – 1. FC Köln
FF USV Jena – SC Sand

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

18
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
17 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
13 Kommentatoren
pinkpantherlaaseeshaneJonosHeidelore Tschurtschenthaler Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
holly
holly

Meine Wunschpartie Essen gegen Köln ist nun tatsächlich Wahrheit geworden.
Weiss bloß jetzt nicht für wenn ich sein soll. Aber zumindest wird ja einer der beiden Vereine schonmal in das HF kommen und dann mit ein wenig Losglück vielleicht sogar ins Finale 🙂

Matze
Matze

Oh Oh, Sheldon, was machst Du denn jetzt? Werder – FFC?
Hoffentlich zerreißts Dich nicht. 🙂

enthusio
enthusio

Auch für mich ist Essen-Köln die Wunschpartie, aber im Gegensatz zu holly weiß ich ganz sicher, wem ich die Daumen drücke :-).

Pech für Sand, denn ich hätte ihnen ein Heimspiel gegen Freiburg gegönnt.

Bremen hat mit Frankfurt das große Los gezogen.

Ist schon bekannt, wann die zeitgenaue Terminierung bekanntgegeben wird ?

enthusio
enthusio

@Markus Juchem:

Danke für die Info !

Hugo_der_Troll
Hugo_der_Troll

Hoffe das es Freiburg packen wird und das Spiel (über DFB-TV) zu sehen gibt.

Sheldon
Sheldon

@Matze: Es stimmt schon, ich hätte lieber für Werder ein Nordderby gesehen, aber hey! Das ist für die Bremer Region doch gute Werbung für den Frauenfußball, wenn die beste Mannschaft Deutschlands zu Besuch kommt.

Hoffe, es gibt ein gutes Spiel. Werder hat immerhin einen sehr guten Angriff mit Goddard, König, Wallenhorst und Wilde. König und Goddard führen in der zweiten Liga zusammen die Torschützenliste an und Goddard hat auch im Pokal schon 5mal getroffen.

Freue mich jedenfalls auf das Spiel, hoffe auf eine Übertragung bei DFB-TV.

Wird auf jeden Fall ein interessantes Halbfinale mit Essen, Jena, Freiburg/Cloppenburg und Frankfurt.

waiiy
waiiy

Ich hätte mir die letzten 3 Partien mit dem anderen Heimrecht gewünscht.

holly
holly

super wäre ja wenn Essen – Köln am Samstag wäre und Sontag dann auf dem Rückweg noch Werder gegen Frankfurt gucken.

laasee
laasee

There is still the chance of Köln v Sand Final on 17 May.
Both play quality football and it would be a super advertisement for FF.

Sheldon
Sheldon

Das würde überhaupt keine Werbung für den FF sein, wenn im Nationalen Pokal zwei Zweitligisten antreten. Siehs ein, laasee, Essen und Jena werden nicht zu schlagen sein!

hannibal
hannibal

@laasee: Dass Sand und Köln das DFB-Pokalfinale am 17.05.2014 erreichen ist so wenig wahrscheinlich wie ein Sonnenbrand am Neujahrstag auf der Kölner Domplatte.

laasee
laasee

@hannibal

With ‚Global Warming‘ it might happen on 1 January.
Buli South is the ‚hot area‘ of FF.

LOL

Heidelore Tschurtschenthaler
Heidelore Tschurtschenthaler

Schön finde ich ja, dass CLP garnicht erwähnt wird. Offenbar werden diese unterschätzt. Ist auch ja gut so, für die Manschaft. Ich habe sie am Sonntag gesehen, waren in der ersten Halbzeit nicht so gut, da sie wohl Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr hatten, aber in der zweiten haben sie überzeugt, nachdem Löwenberg nach hinten rechts ging und die leicht angeschlagene Jacobsen kam. Außerdem fehlten Brüggemann, Jäger, Bagehorn, die offensichtlich in einem Loch steckt, und immer noch Kamaraj, die aber schon wieder trainiert. Falls keine weiteren Verletzten dazu kommen, die genannten wieder fit sind, ist vielleicht auch mit CLP zu rechnen.… Weiterlesen »

Jonos
Jonos

Ja, der BVC kommt immer besser in Fahrt. Die Abstimmungsprobleme auf der rechten Abwehrseite sind doch erklärlich. Nach Löwenberg und Jäger musste mit dem Einsatz von Eckermann bereits der dritte Wechsel auf dieser Position vorgenommen werden. Fakt ist, dass die Moral in der Mannschaft stimmt. Gegen Essen, Hoffenheim und jetzt Leverkusen ist die Mannschaft auch nach Rückständen zurückgekommen.

shane
shane

@laasse: off-topic, aber da hier als argument benutzt – nein, auch global warming wird die chancen auf neujahrs-sonnenbraende nicht erhoehen. denn es ist ja nicht die waerme, die den sonnenbrand macht. sondern die uv-strahlung. und um das zu erhoehen, muesstest du entweder den lauf der erde um die sonne aendern, oder die ozonschicht wegbekommen (da waren wir mal auf ganz gutem weg…), oder die bewoelkung verringern (nicht unmoeglich. aber sehr umstritten, ob global warming dazu und im raum koeln dazu fuehren wird). ich wurde am ehesten precipitation seeding empfehlen, wie es ja wohl die chinesen zu olympia (hier sind wir… Weiterlesen »

laasee
laasee

@shane

Yes, you are correct.

So I do another weather illustration – ‚Donner und Blitz‘.
In 89 and 90 minutes it struck Bayern on Saturday.
I hope for more of that weather in Essen. LOL

pinkpanther
pinkpanther

@neujahrs-sonnenbraende: Aufm Gletscher kein Problem 😉
Nur mit dem Fußballspielen ist es danicht so einfach *grübel*