Lena Lotzen erleidet Mittelfußbruch

Von am 30. September 2013 – 16.24 Uhr 6 Kommentare

Der FC Bayern München und die deutsche Frauenfußball-Nationalelf werden in den kommenden Wochen auf Lena Lotzen verzichten müssen. Die Stürmerin zog sich einen Mittelfußbruch zu.

Bereits in den vergangenen drei Wochen klagte Lotzen immer wieder über Fußprobleme, beim 9:0-Sieg im WM-Qualifikationsspiel gegen Russland wurde sie deshalb ausgewechselt. Bei einer erneuten Röntgenaufnahme wurde heute eine Mittelfußfraktur festgestellt.

Lena Lotzen

Lena Lotzen muss eine Zwangspause einlegen © Karsten Lauer / FCB Frauenfußball

Anzeige

Länderspiele auf der Kippe
Lotzen wird somit ihrem Team aller Voraussicht nach in den Bundesligaspielen gegen die SGS Essen (3. Oktober), den BV Cloppenburg (6. Oktober), beim 1. FFC Frankfurt (12. Oktober) und Bayer 04 Leverkusen (20. Oktober) fehlen.

Auch ein Einsatz in den beiden kommenden WM-Qualifikationsspielen Ende Oktober in Slowenien (26. Oktober) und gegen Kroatien (30. Oktober) scheint fraglich.

 

Jetzt lesen
Nicole Rolser verlängert bei Bayern München

 

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »