VfL Wolfsburg ringt Nordkorea nieder

31

Walchsee – Tripel-Sieger VfL Wolfsburg hat ein Testspiel im österreichischen Walchsee gegen den frisch gekürten Ostasien-Meister Nordkorea knapp, aber verdient gewonnen.

Anna Blässe erzielte beim 1:0 (0:0)-Sieg vor rund 300 Zuschauern im Ramsbachstadion erst in der 87. Minute nach einer entschlossenen Einzelleistung den Siegtreffer gegen den Achten der aktuellen FIFA-Weltrangliste.

Popp verschießt Elfmeter
Bis dahin hatten beide Teams bei Sonnenschein und angenehmen äußeren Bedingungen in einer abwechslungsreichen und von hohem Tempo geprägten Partie beste Chancen ausgelassen. So vergab Alex Popp kurz vor der Pause einen an ihr selbst verursachten Foulelfmeter (43.), doch auch Nordkorea scheiterte nach einem Handspiel von Luisa Wensing vom Elfmeterpunkt, Yun Song Mi traf nur den Pfosten (72.).

Spielszene Wolfsburg gegen Nordkorea
Der VfL Wolfsburg und Nordkorea lieferten sich eine temporeiche Partie © Karsten Lauer / girlsplay.de

Gute Anfangsphase
Die Wolfsburgerinnen fanden zunächst gut in die Partie, Blässe (5.) und Wensing (8.) hatten mit Schüssen erste gute Torgelegenheiten. Doch auch die Nordkoreanerinnen sorgten mit gepflegtem Kurzpassspiel und gelegentlichen Tempovorstößen für Gefahr, etwa durch Jung Yu Ri (14.) und einen Schuss der quirligen Kapitänin Ra Un-Sim (37.).

Wolfsburg wechselt vier Mal
Auch in der zweiten Halbzeit, in der Lena Goeßling für Nadine Keßler und  Jovana Damnjanovic für Desire Oparanozie eingesetzt wurden, diktierten die „Wölfinnen“ die Anfangsphase. Debütantin Nilla Fischer, die im defensiven Mittelfeld agierte, hatte gleich zweimal die Chance zur Führung, erst durch einen Schuss (50.), zwei Minuten später bei einem Kopfball. Und auch Laura Vetterlein versuchte sich mit einem Schuss von der Strafraumgrenze (56.). Doch dann hatte Almuth Schult nach einer Unachtsamkeit in der Defensive alle Hände voll zu tun, die einschussbereite Kim Un Ha zu stoppen (64.).

Anna Blässe
Anna Blässe erzielte den Treffer des Tages © Karsten Lauer / girlsplay.de

Müller vergibt zweimal, Blässe trifft
Wolfsburg wechselte nur noch zwei weitere Male – Stephanie Bunte und Fischer machten Platz für Noëlle Maritz und Joelle Wedemeyer -, da kurzfristig die für einen Einsatz vorgesehenen Verena Faißt und Josephine Henning angeschlagen ausfielen. In der Schlussphase vergab zunächst Deutschlands Fußballerin des Jahres, Martina Müller, zwei Chancen aus aussichtsreicher Position (74., 84.), ehe Blässe nach einem antrittsschnellen Alleingang doch noch der Siegtreffer gelang (87.).

Kellermann: „Gelungener Test“
Trainer Ralf Kellermann bilanzierte: „Es war für den Stand der Vorbereitung ein sehr hohes Tempo und es hat mich beeindruckt, dass wir das schon mitgehen konnten. Ich denke, wir haben verdient gewonnen, denn wir hatten die klareren Torchancen. Es war ein gelungener Test, wenn man bedenkt, dass wir noch nie in dieser Zusammensetzung gespielt haben und auch viele junge Spielerinnen auf dem Platz standen. Ich war am Anfang der Vorbereitung ein wenig skeptisch, ob ein Test gegen Nordkorea zu diesem Zeitpunkt gut ist, aber jetzt bin ich froh, dass wir es gemacht haben.“

VfL Wolfsburg – Nordkorea 1:0 (0:0)

Aufstellung VfL Wolfsburg: Schult – Wensing, Hartmann, Vetterlein, Bunte (60. Maritz) – Blässe, Keßler (46. Goeßling), Fischer (60. Wedemeyer), Müller – Oparanozie (46. Damnjanovic), Popp

Tore: 1:0 Anna Blässe (87.)

Zuschauer: 300

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

31
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
31 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
3 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
17 Kommentatoren
ThereseSheldonNeutral77AltwolfMatze Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Winter
Winter

Popp macht die Dinger einfach nicht, in meinen Augen wird sie überschätzt.

Sheldon
Sheldon

Mit den Transfers von Oparanozie und Damnjanovic hat man eine Schwäche anscheinend nicht abstellen können: Den Abschluss. Dieser Artikel enthält neun nennenswerte Großchancen, von denen nur aus einer ein Tor resultierte. Gerade für Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte könnte das eine gute Chance sein, Wolfsburg Punkte abzutrotzen. Mauert man hinten gut und lässt nur wenige Chancen zu, hat man durchaus die Chance, über 90 Minuten nicht mehr als ein Tor reinzubekommen. Anschauungsunterricht, wie das funktioniert, haben letztes Jahr Gütersloh und Essen sowie vorletztes Jahr Freiburg gegen Frankfurt demonstriert. Das mit den Elfmetern bei Wolfsburg ist so eine Sache, die hinzukommt:… Weiterlesen »

Thomas
Thomas

Ich glaube Poppi hat ihre Torjägerqualitäten verloren, weil sie zu oft auf anderen Positionen eingesetzt wurde. Damals bei der U20-WM war sie eine echte Torjägerin, die nicht viele Chancen brauchte, um ein Tor zu machen.

Sheldon
Sheldon

@Thomas: Ich denke, dass das nur mal wieder zeigt, dass man Juniorinnen nicht mit Erwachsenen vergleichen darf. Bei Juniorinnen hatte sie gegenüber den Verteidigerinnen einfach noch viel größere Vorteile, was Kondition, Ausdauer, Schnelligkeit, Körpergröße und Durchsetzungsvermögen betrifft, was ihr das Toreschießen deutlich erleichtert hat. Diese Vorteile hat sie nunmal jetzt nicht mehr. Das Spiel ist bei den Erwachsenen deutlich schneller, auch deutlich härter und robuster und vor allem taktischer. Was manch eine Verteidigerin beispielsweise an Schnelligkeit nicht mitbringt, das kann sie durch ihr Stellungsspiel ausgleichen. Die Zweikämpfe werden schneller gesucht und härter geführt und am Ende ist es zumeist Popp,… Weiterlesen »

Dummkopf
Dummkopf

Oft wird in solche Vorbereitungsspiele zu viel hineininterpretiert. (s. N11-Vorbereitung zur EM) Trotzdem interessant, wie ein halbes Vereins-Team wie Wob hier gegen eine Nationalmannschaft aussieht, die mindestens so gut ist wie Norwegen. Ohne Faisst, Jakabfi, Goessling, Henning, Odebrecht, + mitten in der Vorbereitung + völlig uneingespielt. Daraus kann man dann schon schliessen um wieviel bequemer Wolfsburg anstelle der deutschen N11 wohl Norwegen im EM-Endspiel dominiert hätte. Und man kann positiv sehen, dass die Schwächung der N11 durch Fr. N vom D. einen langweiligen deutschen Alleingang durch die EM verhindert, und uns spannende Spiele beschert hat. (nB … und Angerer keine… Weiterlesen »

Augustus
Augustus

Ihr Entdecker und Förderer Ralf Peter, ehemalige NatioTrainer U17, hat Alex immer ls Stürmerin eingesetzt. Frau Voss und Frau Neid wollen immer intelligenter als andere Trainer sein. Popp wurde auch von Maren Meinert geformt und als Stürmerin eingesetzt. Sie eigentlich ein Linksaußen und kann auch hängende Spitze spielen. Siemuß nur ihren Fähigkeiten entsprechend eingesetzt werden. Auch eine maroszan wird von dieser Neid nicht richtig eingesetzt. Frau Meinert hat bis auf eine olympische Medaille alles im Frauenfußball gewonnen. Alex wird n i c h t überschätzt. Celia Ssic wird überschätzt. An Winter: Kauf doch Frau Sasic- für alle Amateure halten diese… Weiterlesen »

Meta
Meta

Leute, Leute…

Schade, dass es wie bei Kicker oder Sportbild nicht für jede Spielerin Noten pro Spiel gibt. Da könnte sich dann jeder seine eigene Mannschaft zusammen stellen und am Ende der Saison sehen wir, wers am besten konnte…

Alex muss manchmal nur nicht so zweikampfbetont spielen. Alles andere passt schon.

Altwolf
Altwolf

@Sheldon.Du hast schon sehr früh in der Vorbereitung dieser Saison erkannt,wo bei WOB die Schwächen liegen, insbes. in der Abschlußschwäche und der Unfähigkeit die zugesprochenen 11-m zu verwandeln.Damit sind wir nun die ungeliebte Favoriten-Rolle los und die, die das besser können müssen sich nun damit belasten.
Was hätte das letztes Jahr für eine Saison sein können ,wenn A.Popp auch noch mehr getroffen und wir die 11er besser genutzt hätten?

Sheldon
Sheldon

@Altwolf: Ich wollte ja bloß ein paar Kritikpunkte anbringen. Ich habe Kritik bisher immer als etwas Positives gesehen, etwas, was darauf hinweist, wo man sich noch verbessern kann. Und ich frage mich, wieso die Favoritenrolle überhaupt eine ungeliebte ist? Gerade da kann man doch beweisen, dass man diese Rolle zurecht hat. Wenn ich nicht mit dem Anspruch ins Studium gehen würde, die Fähigkeiten zu erwerben, um eine 1 in meinen Klausuren und Arbeiten zu schreiben, dann würde ich mir ein anderes Studium suchen. Und wenn ich diese Ansprüche erfülle, werden auch irgendwann andere diese Ansprüche an mich stellen, und sich… Weiterlesen »

Heidi
Heidi

@Sheldon,
musst du eigentlich überall deine Meinung abgeben!!!!
Und dann denkst du auch noch immer, du hast eine Ahnung vom Frauenfußball.

Katerli
Katerli

@Heidi
warum darf hier einer nicht überall seine Meinung dazu abgeben (natürlich wenn diese „gesittet“ ist)? Noch dazu in diesem Fall, wo Sheldon auf eine Frage an ihn antwortet.
Nebenbei: in dem Fall teile ich seine Meinung.
Und wenn ich sie mal nicht teile, kann man doch wenigstens ein bißchen diskutieren. Finde ich zumindest besser als die ellenlangen Diskussionen (die ich gar nicht als solche bezeichnen möchte), wer vielleicht in welche Mannschaft wechselt …

wrack
wrack

@ Dummkopf: „…ein halbes Vereins-Team wie Wob hier gegen eine Nationalmannschaft aussieht, die mindestens so gut ist wie Norwegen.Ohne Faisst, Jakabfi, Goessling, Henning, Odebrecht, + mitten in der Vorbereitung + völlig uneingespielt. Daraus kann man dann schon schliessen um wieviel bequemer Wolfsburg anstelle der deutschen N11 wohl Norwegen im EM-Endspiel dominiert hätte.“ Der Vergleich von Vereinsteams und Auswahlmannschaften ist schief. Vereinsteams trainieren z.B. über einen längeren Zeitraum wöchentlich mehrfach miteinander, Nationalteams sind zusammengesetzte Mannschaften, die sich vergleichsweise kurz zu Trainingseinheiten an unterschiedlichen Orten zusammenfinden. Vereinteams können multinational sein, Auswahlteams sind in ihrer Rekrutierung national beschränkt. Ein Vereinstrainer kann z.B. seine… Weiterlesen »

derBA
derBA

@Sheldon also ich verfolge schon seit einiger Zeit deine Kommentare, hauptsächlich zum Thema VfL Wolfsburg, da ich ein Sympathisant dieser Mannschaft bin. Du hast ja öfters eigene Meinungen zu bestimmten Themen, wobei ich da sogar ab und an ähnlich denke wie du, z.B. bei dem Thema Rotation in WOB. Meine Frage ist aber eher, wie kommt du zu deinen Meinungen gerade zum Thema Wolfsburg und deren Spielerinnen? Guckst du jedes Spiel live im Stadion oder wie kommst du zu deinen oft negativen Einschätzungen? Würde mich rein der Information halber mal interessieren. Gruß derBA P.S. @Heidi: Ist doch in Ordnung, wenn… Weiterlesen »

defense2
defense2

@Heidi
auch ich lese Sheldons Kommentare gerne – auch wenn ich nicht immer der gleichen Meinung bin. Aber sie halten die Diskussion häufig interessant!
Wenn alle der gleichen Meinung wären, würden die Kommentare zu einer einheitlichen, langweiligen Suppe verschwimmen und das wäre ja richtig lahm…

Also weiter so – ich mag Eure Diskussionen!

Detlef
Detlef

@Heidi, Ich teile Katerlis Meinung zu 100%!!! Jemand Anderen die Möglichkeiten zur Äußerung verbieten zu wollen, finde ich gelinde gesagt dreist!!! Ich bin weiß Gott nicht sehr oft Sheldons Meinung, aber ich respektiere sie als die seine!!! Und daß er keine Ahnung vom FF hätte, kann man ihm nun wirklch nicht vorwerfen!!! Er interpretiert viele Dinge halt nach seinem Gusto, was sein gutes Recht ist!!! Ich teile übrigens alle seine Kritikpunkte zu Poppi und auch zu WOB, die er oben aufgezählt hat!!! @Altwolf, Jaja, die gute alte Chancenverwertung!!! WOB und Potsdam hatten letzte Saison die meisten Tore geschossen, und trotzdem… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@derBA: Da gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. Zunächst einmal versuche ich, so ziemlich alles, was das Internet und der Fernseher hergeben, im FF zu schauen. Und da hat man mit Bundesliga, CL und Nationalmannschaft bei vielen Wolfsburgerinnen bereits eine Menge Material, das man auswerten kann. Zu Mannschaften wie Jena, Sindelfingen, Hoffenheim etc. gibt es dagegen kaum etwas, daher schreibe ich auch nicht häufig zu denen, wie du vielleicht an meinen Kommentaren feststellen konntest. Doch von Spielerinnen wie Luisa Wensing beispielsweise dürfte ich letzte Saison gut und gerne 25-30 Spiele gesehen haben (U20, BL, DFB, CL, N11). Zwar alle nur bei… Weiterlesen »

derBA
derBA

@Sheldon: erst einmal Danke für diese ausführliche Antwort. Es ist ja leider nicht immer so leicht eine komplette Übersicht über den Frauenfußball zu bekommen. Ich gucken zum Beispiel so gut wie jedes Heimspiel der Wölfinnen und auch einige Auswärtsspiele, kann aber so auch nicht immer viel zu anderen Mannschaften sagen. Und du hast natürlich vollkommen recht, Diskussionen über FF sind immer reizend, wenn sie auf einen fairen Niveau stattfinden. Manchmal habe ich aber das Gefühl, dass es hier nicht immer so zugeht. Das ist jetzt aber nicht speziell auf dich gemünzt, sondern eine allgemeine Aussage. Aber zurück zum eigentlichen Thema:… Weiterlesen »

Ratte04
Ratte04

Mal etwas ganz anderes zu diesem Spiel…
Ich finde es nicht gut, gegen Nordkorea zu spielen, ist schon vergessen, dass die 1/2 Mannschaft bei der WM 2011 gedopt war??? Meines Wissens, kann dieses Land bei der nächsten WM nicht dabei sein, weil gesperrt.
Darüber sollte man mal nachdenken…..

Altwolf
Altwolf

@Sheldon.Grundsätzlich habe ich an Kritik deinerseits nichts auszusetzen, wenn sie denn konstruktiv und sachlich ist.Ich habe ja zu einem früheren Zeitpunkt auch schon mal bekannt, daß ich die Auseinandersetzungen mit dir genieße,da deine Kenntnisse in Bezug auf FF, aus meinem Empfinden heraus, sehr gut sind.Inzwischen ist ja auch dein „Faible“ für Bayern München bekannt, was die Farbpalette hier im Forum sehr anreichert. Wie ich nun auch deiner letzten Erklärung an @derBA entnehmen konnte informierst du dich ja auch entsprechend detailiert über die häufiger erwähnten Clubs, so daß auch die Basis für deine Kritik fundiert sein sollte. Daß, wie auch @Detlef,… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@Altwolf: Ich sehe diese Topstürmerin in Popp nicht und habe sie auch nicht gesehen. Dafür fehlt ihr meines Erachtens eindeutig das Spielverständnis. Und je älter sie wird, desto mehr spielt das eine Rolle. Zu Oparanozie und Damnjanovic: Ich sage es frei heraus: Ich habe beide von Anfang an für Fehleinkäufe gehalten. Oparanozie hat weder bei der WM noch bei Rossiyanka besonders beeindruckt und das Spiel gegen Nordkorea scheint das wiedergegeben zu haben. Denn jede andere Spielerin scheint hier eine Torchance gehabt zu haben, sogar Defensivspielerinnen wie Vetterlein, Wensing und Fischer, aber beide Spielerinnen hatten nicht eine echte Torchance, werden nicht… Weiterlesen »