U19 gewinnt zweistellig bei EM-Generalprobe

Von am 10. August 2013 – 20.30 Uhr 2 Kommentare

Die deutsche U19-Frauenfußball-Nationalelf hat die Generalprobe für die U19-Europameisterschaft in Wales (19. bis 31. August) mit Bravour bestanden. Gegen die U21 Belgiens war Lina Magull mit vier Treffern beste Torschützin.

Beim 11:0 (7:0)-Sieg in Dürwiß (Eschweiler) erzielte Theresa Panfil früh die Führung (4.), Pauline Bremer (11.) und zweimal Magull (18. Foulelfmeter, 20.) schraubten das Ergebnis schnell in die Höhe. Linda Dallmann (28.) und erneut Bremer (41., 44.) sorgten für den Halbzeitstand. Nach der Pause legten Silvana Chojnowski (46.), Fabienne Dongus (73.) und erneut Magull (81. Foulelfmeter, 83.) nach.

Selbstvertrauen getankt
„Das war eine eindeutige Angelegenheit. Auch wenn Belgien nicht mit Teams wie Norwegen zu vergleichen ist, war es ein wichtiger Sieg“, freute sich DFB-Trainerin Maren Meinert: „Wir hatten wirklich einen guten Abschlusslehrgang hier in Aachen und Umgebung, sind toll empfangen worden. Auch durch die Tore haben wir uns das nötige Selbstbewusstsein geholt für die EM.“

Anzeige
Spielszene Deutschland gegen Belgien

Belgien hatte gegen die DFB-Elf gleich elf Mal das Nachsehen © Natascha Berg

Drei skandinavische Gruppengegner
In der EM-Gruppenphase trifft die DFB-Elf auf drei skandinavische Gegner: Norwegen (19.8., 20 Uhr/Llanelli), Schweden (22.08., 20 Uhr/Haverfordwest) und Finnland (25.08., 16 Uhr/Carmarthen). Die Halbfinalspiele werden am 28. August ausgetragen, das Endspiel findet am 31. August statt.

Qualifikation für WM angepeilt
Meinert erklärt: „Wir müssen uns den Erfolg erarbeiten und gegen Norwegen mit einem Sieg gut ins Turnier starten. Unser Ziel ist es unter die letzten vier zu kommen und die Qualifikation für die Weltmeisterschaft zu schaffen.“

Jetzt lesen
U17-EM: DFB-Elf stürmt ins Finale

Deutschland U19 – Belgien U21 11:0 (7:0)

Deutschland: Kämper (46. Frohms) – Wilde (55. Bröckl), Barth, Becker, Tietge (46. Romert) –
Panfil (46. Chojnowski), Knaak (46. Streng), Magull, Jäger (46. Gidion) – Dallmann, Bremer (46. F. Dongus)

Tore: 1:0 Panfil (4.), 2:0 Bremer (11.), 3:0 Magull (18. Foulelfmeter), 4:0 Magull (20.), 5:0 Dallmann (28.), 6:0 Bremer (41.), 7:0 Bremer (44.), 8:0 Chojnowski (46.), 9:0 F. Dongus (73.), 10:0 Magull (81. Foulelfmeter), 11:0 Magull (83.)

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »