Katja Schroffenegger verstärkt Bayern München

Von am 19. Juni 2013 – 20.30 Uhr 5 Kommentare

Der FC Bayern München hat Torhüterin Katja Schroffenegger vom FF USV Jena verpflichtet.

Die 22-jährige Italienerin meint: „Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und möchte beim FCB viel dazulernen. Außerdem freue ich mich, wieder näher an zu Hause zu wohnen und bin schon auf die Mädels und das Trainerteam gespannt.“

Talentiert und erfahren
Auch Trainer Thomas Wörle freut sich über die Neuverpflichtung: „Ich freue mich, dass wir mit Katja Schroffenegger eine weitere sehr talentierte und international erfahrene Torhüterin dazubekommen. Sie wird mit ihrer ehrgeizigen und professionellen Art unsere Mannschaft bereichern.“

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Speedy75 sagt:

    Damit ist der Wechsel dann auf offiziell bestätigt. Alles gute Katja Schroffenegger bei den Bayern Mädels.

    (0)
  • FF-Talent sagt:

    Wikipedia hat es ja irgendwie schon seit letzter Woche gewusst … 😉

    Und wie im anderen aktuellen USV-Artikel schon geschrieben, gute Wahl vom FCB. Wird wohl ähnlich wie die Ex-Jenaerin Burmeister in WOB auch eine sehr solide und (v.a. bei Torhütern wichtig) allürenfreie „“Nummer 2“ werden … eine nicht allzu häufige Begabung auf der TW-Position … v.a. aber hoffentlich in München verletzungsfrei!

    (0)
  • Sokrates sagt:

    Schroffenegger wäre auch eine gute gute Nummer zwei für Frankfurt gewesen. Aber der FCB ist sportlich attraktiver und München liegt näher an ihrer Südtiroler Heimat im Norden Italiens.

    (0)
  • domino sagt:

    Katja ist eine sehr gute Verpflichtung, wenn sie zu 100% fit wird, dann eine gute Konkurrentin für Längert!

    (0)
  • Titus Andronicusa sagt:

    Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg.

    (0)