USA ohne Solo, aber mit Krieger

Von am 22. März 2013 – 16.15 Uhr

Die deutsche Nationalmannschaft wird am Freitag, 5. April ab 18.15 Uhr (live im ZDF) in Offenbach auf das Team der Vereinigten Staaten treffen. US-Nationaltrainer Tom Sermanni benannte nun seinen 23-köpfigen Kader, in dem zwei prominente Namen fehlen, aber dafür zwei Ex-Bundesligaspielerinnen stehen.

Alexandra Krieger spielte knapp sechs Jahre für den 1. FFC Frankfurt, Ashlyn Harris gab im vergangenen Jahr ein kurzes Gastspiel beim FCR 2001 Duisburg. Während des Algarve Cups feierte sie gegen Schweden ihr Debüt im US-Tor.

Anzeige

Solo und Lloyd fehlen
Auf zwei prominente und erfahrene Spielerinnen muss Sermanni hingegen verzichten: Torhüterin Hope Solo muss nach einer Handgelenks-Operation etwa drei bis vier Monate pausieren, Carli Lloyd hat sich beim Algarve Cup einen Schulterbruch zugezogen.

Erst Deutschland, dann die Niederlande
Nach ihrem Gastspiel in Offenbach reist das US-Team zum ersten Mal seit 23 Jahren wieder in die Niederlande, wo sie am 9. April in Den Haag gegen die Gastgeberinnen spielt. Es ist überhaupt erst das siebte Aufeinandertreffen beider Mannschaften. Das letzte fand 2006 in den USA statt.

Deutschland hat gegen die USA weit öfter gespielt, beide Mannschaften stehen sich in zwei Wochen zum insgesamt 32. Mal gegenüber – nur gegen Norwegen ist die DFB-Auswahl häufiger angetreten. Dabei sind die US-Amerikanerinnen das einzige Team, gegen das die Deutschen eine negative Bilanz haben. Fünf Siegen stehen zwanzig Niederlagen und sechs Unentschieden gegenüber.

US-Nationaltrainer Tom Sermanni spielt mit seinem Team gegen Deutschland und die Niederlande. © Nora Kruse, ff-archiv.de

US-Nationaltrainer Tom Sermanni spielt mit seinem Team gegen Deutschland und die Niederlande. © Nora Kruse, ff-archiv.de

Der Kader im Überblick

Tor
Nicole Barnhart (FC Kansas City), Adrianna Franch (Western New York Flash), Ashlyn Harris (Washington Spirit)

Abwehr
Rachel Buehler (Portland Thorns FC), Crystal Dunn (North Carolina), Whitney Engen (Liverpool LFC), Julie Johnston (Santa Clara), Meghan Klingenberg (Tyresö FF), Alexandra Krieger (Washington Spirit), Kelley O’Hara (Sky Blue FC), Christie Rampone (Sky Blue FC), Becky Sauerbrunn (FC Kansas City)

Mittelfeld
Yael Averbuch (Kopparbergs/Göteborg), Shannon Boxx (Chicago Red Stars), Lauren Cheney (FC Kansas City), Tobin Heath (Paris Saint-Germain), Kristie Mewis (FC Kansas City), Heather O’Reilly (Boston Breakers), Megan Rapinoe (Olympique Lyonnais)

Angriff
Sydney Leroux (Boston Breakers), Alex Morgan (Portland Thorns FC), Christen Press (Tyresö FF), Abby Wambach (Western New York Flash)

Schlagwörter: , ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen