EM-Aus für Linda Sällström

Von am 7. März 2013 – 10.33 Uhr 1 Kommentar

Die Hoffnungen der finnischen Frauenfußball-Nationalelf auf ein gutes Abschneiden bei der EM in Schweden (10. bis 28. Juli) haben einen herben Dämpfer erhalten, denn ausgerechnet Topstürmerin Linda Sällström wird fehlen.
Sällström, die gerade erst von einer Kreuzbandverletzung zurückgekehrt war, zog sich am Montag im Training einen neuerlichen Kreuzbandriss zu und wird zumindest sechs Monate pausieren müssen, so die niederschmetternde Diagnose einer eingehenden Untersuchung am Dienstag.

Linda Sällström

Bitter: Linda Sällström erlitt einen neuerlichen Kreuzbandriss © Nora Kruse / ff-archiv.de

Sällström teilt Simic-Schicksal
Somit wird Sällström ihrem Team in Schweden nicht zur Verfügung stehen können. Ein ähnliches Schicksal hatte in Deutschland Julia Simic erlitten, die sich ebenfalls zweimal in Folge das Kreuzband riss. Sällström versuchte die Verletzung mit Fassung zu tragen. „Zumindest weiß ich jetzt, dass ich stark zurückkommen kann, wenn das Knie mitspielt, ich schaue auf jeden Fall nach vorne.“

EURO-Auftakt gegen Italien
Finnland bekommt es bei der EURO in Schweden in der Gruppe A zunächst mit Italien zu tun (10. Juli), es folgen weitere Gruppenspiele gegen Schweden (13. Juli) und gegen Dänemark (16. Juli).

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Rainer sagt:

    Sehr bitter. Linda kenne ich seit fast sechs Jahren und habe ihre ganze Karriere im Erwachsenenbereich verfolgt. Sie wird hoffentlich trotzdem bei der EURO im Hintergrund dabei sein, weil sie auch sehr wichtig für den sozialen Zusammenhalt im Team sein kann, eine echte Gute-Laune-Verbreiterin.

    (0)