Endgültiger Kader für U17-EM benannt

Von am 26. Februar 2013 – 12.52 Uhr

Nach dem vorläufigen erweiterten Kader vor einer Woche hat Trainerin Anouschka Bernhard nun den endgültigen Kader für die Teilnahme am EM-Vorbereitungslehrgang in Hennef (2. bis 5. März) sowie an der zweiten EM-Qualifikationsrunde in Belgien (5. bis 13. März) benannt. Mit dabei sind 18 Spielerinnen.

Sieben Spielerinnen des vorläufigen Kaders –  Manon Klett, Kari Närdemann, Lisa Eiberger, Felicitas Rauch, Anna-Sophie Fliege, Saskia Meier und Alina Ortega Jurado – fanden im endgültigen Kader keine Berücksichtigung mehr, sondern werden sich nur noch auf Abruf zur Verfügung halten. Neu im Kader ist Kristina Hild (FC Germania Bauchem).

Das 18 Spielerinnen umfassende Aufgebot im Überblick:

Anzeige

Tor: Julia Gornowitz (Magdeburger FFC), Miriam Hanemann (1. FFC Frankfurt)

Logo des DFB

Offizielles Logo des DFB © DFB

Abwehr: Michaela Brandenburg (Holstein Kiel), Lisa Karl (SC Freiburg), Kristina Hild (FC Germania Bauchem), Michaela Specht (SV TuS/DJK Grafenwöhr), Johanna Tiedtge (VfL Wolfsburg), Ricarda Walkling (FC Bayern München)

Jetzt lesen
U17-EM: DFB-Kader benannt

Mittelfeld und Angriff: Kathrin Becker (SC 07 Bad Neuenahr), Pauline Bremer (1. FFC Turbine Potsdam), Rieke Dieckmann (SV Meppen), Nina Ehegötz (FSV Gütersloh 2009), Madeline Gier (SGS Essen), Lara Junge (1. FFC Turbine Potsdam), Rebecca Knaak (SC 07 Bad Neuenahr), Saskia Matheis (1. FFC Frankfurt), Elisabeth Mayr (FC Bayern München), Jasmin Sehan (Parchimre FC 92)

Auf Abruf: Katharina Bödeker (FSV Gütersloh 2009), Lisa Eiberger (TSG 1899 Hoffenheim), Anna-Sophie Fliege (1. FFC Turbine Potsdam), Dörthe Hoppius (VfL Bochum), Manon Klett (VfL Wolfsburg), Saskia Meier (SC Freiburg), Kari Närdemann (SGS Essen), Alina Ortega Jurado (TSG Gießen-Wieseck), Felicitas Rauch (1. FFC Turbine Potsdam)

 

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.