VfL Wolfsburg holt Viola Odebrecht

Von am 29. Februar 2012 – 10.13 Uhr 22 Kommentare

Frauenfußball Bundesligist VfL Wolfsburg hat sich zur kommenden Saison mit Nationalspielerin Viola Odebrecht vom 1. FFC Turbine Potsdam verstärkt.

Die 29-Jährige ist nach Alexandra Popp und Luisa Wensing bereits der dritte namhafte Neuzugang für das Team des Sportlichen Leiters und Cheftrainers Ralf Kellermann für die kommende Spielzeit. Odebrecht erhält beim VfL einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014.

Variabler im Mittelfeld
„Ich freue mich sehr, dass sich eine gestandene Nationalspielerin trotz vieler Angebote für den VfL Wolfsburg entschieden hat. Mit der Qualität von Viola Odebrecht sind wir in unserem Mittelfeld zur nächsten Saison noch variabler aufgestellt“, so Kellermann über
den Neuzugang.

Anzeige
Viola Odebrecht

Viola Odebrecht wechselt von Potsdam nach Wolfsburg © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Überzeugendes Konzept
„Das Konzept des VfL Wolfsburg hat mich überzeugt“, so Odebrecht. „Der Wechsel ist der richtige Schritt in meiner Karriere, um eine neue sportliche Herausforderung zu suchen.“

Und sie erklärt weiter: „Der Erfolgshunger ist bei mir nach wie vor vorhanden. Die Mannschaft hat die Qualität, um Titel zu gewinnen. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen.“

Jetzt lesen
VfL Wolfsburg holt Torhüterin Mary Earps

Routinierte Kraft
Odebrecht bestritt bisher 225 Bundesligaspiele für den FCR 2001 Duisburg, den SC 07 Bad Neuenahr und zuletzt den 1. FFC Turbine Potsdam und erzielte 44 Tore.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

22 Kommentare »

  • karl frank sagt:

    nochmal an paulchen, man sollte nicht dem artikel glauben sondern den dfb statuten.

    […]

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ busyr:
    „Kleine Korrektur: Es waren drei Meisterschaften hintereinander bei Turbine.“

    Wer wird denn so kleinlich sein – schließlich ist die vierte ja bereits „in Arbeit“! 😉

    (0)