Champions-League-Auslosung live aus Nyon

11

Um 14 Uhr und 14.20 Uhr wird am UEFA-Hauptsitz in Nyon die Runde der letzten 32 und das Achtelfinale der UEFA Women’s Champions League ausgelost. Die beiden deutschen Vertreter gehören zu den 16 gesetzten Teams mit dem höchsten UEFA-Koeffizienten. UEFA.com streamt die Auslosung live.

Die gesetzten Mannschaften treten am 28./29. September zunächst auswärts an, am 5./6. Oktober finden dann die Rückspiele auf heimischem Boden statt.

Anzeige

Modus
In der Runde der letzten 32 Teams kann es noch keine Duelle zwischen Vereinen aus demselben Land geben. Spaniens Meister Rayo Vallecano de Madrid, der als einziges der gesetzten Teams die Qualifikationsrunde bestreiten musste, kann zudem nicht auf Peamount United treffen, weil beide bereits in der Qualifikationsrunde aufeinander trafen.

Deutsch-deutsches Duell im Achtelfinale möglich
Das Achtelfinale, für das es keine Setzliste und keinen Länderschutz geben wird, wird am 2.3. November und 9./10. November stattfinden. Die Auslosungen werden von UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino und Karen Espelund durchgeführt, ihrerseits geladenes Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees und Vorsitzende der UEFA-Frauenfußball-Kommission.

Logo der UEFA Women's Champions League
Offizielles Logo der UEFA Women's Champions League © UEFA

Teilnehmer der Runde der letzten 32

Topf 1 (gesetzt)

Olympique Lyonnais (FRA, Titelverteidiger)
Arsenal LFC (ENG)
1. FFC Turbine Potsdam (GER)
1. FFC Frankfurt (GER)*
WFC Rossiyanka (RUS)
Brøndby IF (DEN)
ASD Torres Calcio CF (ITA)
SV Neulengbach (AUT)
Fortuna Hjørring (DEN) *
AC Sparta Praha (CZE)
Valur Reykjavík (ISL)
WFC Malmö (SWE)
Göteborg FC (SWE)*
Paris Saint-Germain FC (FRA)*
Rayo Vallecano de Madrid (ESP)**
FC Energiya Voronezh (RUS)*

Topf 2

Bristol Academy WFC (ENG)*
UPC Tavagnacco (ITA)*
Standard Fémina de Liège (BEL)
Glasgow City FC (SCO)**
Stabæk Football (NOR)
CSHVSM (KAZ)
Thór/KA (ISL)*
Apollon Limassol LFC (CYP)**
FC Twente (NED)
FC Bobruichanka (BLR)***
PK-35 Vantaa (FIN)**
BSC Young Boys (SUI)**
ASA Tel-Aviv FC (ISR)**
CFF Olimpia Cluj (ROU)**
WFC Osijek (CRO)**
Peamount United (IRL)***

*Nationale Vizemeister
**Gruppenerste der Qualifikation
***Beste Gruppenzweite der Qualifikation

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
timmy
timmy

Hoffentlich auch im Achtelfinale keine nationalen Duelle.

Sant
Sant

Ich hoffe, Potsdam trifft im Achtelfinale auf Frankfurt. 🙂

Lusankya
Lusankya

Jo, im Achtelfinale bereits ein deutsch-deutsches Duell wäre schade und auch etwas langweilig. Man spielt ja nicht im Europapokal um gegen Mannschaften aus der eigenen Liga zu spielen.

Ich hoffe also Turbine und der FFC gehen sich gegenseitig aus dem Weg und Lyon oder Arsenal müssen es auch noch nicht so früh sein. 😉

Für die Ro32 wäre Twente sicherlich ein sehr interessanter Gegner. Die schätze ich stärker ein als einige Topf 1 Teams.

speedy75
speedy75

Sollange die sogenannten Topfavoriten möglichst spät aufeinandertreffen wäre das von Vorteil. Auch ein frühes direktes nationnales Duell wäre eher schlecht.

Interessant auch dass in Topf 1 WFC Rossiyanka der wohl neue Verein von Inka Grings ist.

sodalith7
sodalith7

@ Markus Juchem: Danke für den live stream.

labrys
labrys

YB gegen Fortuna Hjørring

xXx
xXx

Thór/KA – Turbine Potsdam

xXx
xXx

Und Stabaek gegen Frankfurt

Lusankya
Lusankya

Och, das sind doch schöne Lose für die deutschen Teams. 🙂

Detlef
Detlef

Hurra, es geht wieder nach Island!!!

Sant
Sant

Schade, weil kein deutsches Duell im Achtelfinale gibt. Vielleicht schon im Viertelfinale …, mal sehen! 🙂