Meister Potsdam startet mit Heimspiel gegen HSV

Von am 29. Juni 2011 – 14.36 Uhr 5 Kommentare

Der DFB hat die vorläufigen Spielpläne (ohne Anstoßzeiten) der Frauenfußball-Bundesligasaisons 2011/12 bekanntgegeben. Meister 1. FFC Turbine Potsdam empfängt am Sonntag, 21. August, am ersten Spieltag den Hamburger SV.

Vizemeister 1. FFC Frankfurt startet ebenfalls mit einem Heimspiel, zu Gast in die SG Essen-Schönebeck. In den weiteren Partien empfängt der FC Bayern München im Sportpark Aschheim Bayer 04 Leverkusen, der FF USV Jena erwartet vor eigenem Publikum den VfL Wolfsburg und der FCR 2001 Duisburg misst sich mit Aufsteiger 1. FC Lok Leipzig. Der zweite Aufsteiger SC Freiburg ist zu Gast beim SC 07 Bad Neuenahr.

Gipfeltreffen am 9. und 20. Spieltag
Zum Topduell zwischen Meister und Vizemeister kommt es erstmals am 9. Spieltag (Sonntag, 13. November), dann ist der 1. FFC Turbine Potsdam zu Gast beim 1. FFC Frankfurt. Das Rückspiel im Karl-Liebknecht-Stadion steigt am Sonntag, 6. Mai 2012, am 20. Spieltag.

Anzeige

Zweitliga-Spielpläne ebenfalls veröffentlicht
Auch die vorläufigen Spielpläne der beiden Zweiten Bundesligen stehen fest: In der 2. Frauenfußball-Bundesliga Nord bekommt es Absteiger Herforder SV zunächst mit der Zweitvertretung des FF USV Jena tun, in der 2. Frauenfußball-Bundesliga Süd hat Absteiger 1. FC Saarbrücken ebenfalls ein Auswärtsspiel beim FV Löchgau zu bestreiten.

Vorläufiger Spielplan Bundesliga
Vorläufiger Spielplan 2. Bundesliga Nord
Vorläufiger Spielplan 2. Bundesliga Süd

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Schnappa sagt:

    Ob der FCR damit wohl glücklich ist?

    Ein schickes Restprogramm mit Bad Neuenahr, Bayern, Potsdam und Frankfurt…

    (0)
  • Kavalor sagt:

    Hammer Auftakt für Lok Leipzig – auswärts in Duisburg, zu Hause gegen Frankfurt am zweiten Spieltag

    Das wird schwer

    (0)
  • TomS sagt:

    @Kavalor
    Ja das wird schwer, aber vieleicht haben ja die großen ein paar Startschwierigkeiten….kann ja mal vorkommen nach einer anstrengenden WM. Und für die Zuschauerzahlen (beim ersten heimspiel) wird es gut sein 5-6 Wochen nach der WM.

    (0)
  • waiiy sagt:

    Die letzten 5 Spieltage spielen Bayern, Duisburg, Frankfurt und Potsdam, sowie teilweise Wolfsburg fast alle Partien untereinander.

    waiiy

    (0)
  • nrhz sagt:

    Lok Leipzig startet auswärts in Duisburg und erwartet zur Heimpremiere den deutschen Pokalmeister 1. FFC Frankfurt

    vier Spielerinnen des Aufstiegsteams 1. FC lokomotive Leipzig
    haben mit dem Projektteam Energo East Sport WM 2011 zwei Videos
    produziert, die Leipziger Volkszeitung ist der Medienpartner
    nrhz@energoeastsport.ch

    https://j.mp/m9dTC4

    https://j.mp/kmNako

    Safi Nyembo (26), Tina Nauesse (22), Marlene Ebermann (20) und
    Christin Jantizki (17) sitzen heute im FIFA Stadion FRankfurt in der ersten Reihe

    (0)