Mirte Roelvink wechselt nach Jena

28

Die niederländische Nationalspielerin Mirte Roelvink wechselt zur kommenden Saison von Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg zum FF USV Jena und folgt somit ihrer früheren Trainerin Martina Voss-Tecklenburg.
Die 25-Jährige hatte im Sommer 2010 einen Einjahresvertrag beim FCR 2001 Duisburg unterzeichnet, sich aber dann bereits zu Saisonbeginn im Bundesligaspiel beim FC Bayern München einen Kreuzbandriss zugezogen.

Nun sucht sie in Jena eine neue Herausforderung, wo sie ebenfalls einen Einjahresvertrag unterzeichnet hat. „Ich freue mich schon sehr auf Jena und kann es auch kaum erwarten, endlich in die Vorbereitung zu starten und meine neuen Teamkolleginnen kennen zu lernen“, so Roelvink zu ihrem Wechsel.

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 27.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

28 KOMMENTARE

  1. Eine sehr gute verpflichtung. Ich hoffe,dass sie mehr stabilität in die abwehr bringt. Jetzt noch eine stürmerin und jena ist gut aufgestellt für die nächste saison.

  2. Der Ausverkauf beim FCR geht weiter! Für Mirte wird es nun ganz wichtig sein wieder Spielpraxis zubekommen. Vielleicht folgen MVT noch weitere Spielerinnen.

  3. @Michele,
    Ausverkauf???
    Mieke und Femke haben ihre Karriere beendet!!!

    Turid geht nach LEV (Marina wahrscheinlich auch),
    Hasret geht nach Freiburg und
    Anne nach Leipzig!!!
    Mit Mirte sind es nun 4 die gehen (Marina ist wohl noch nicht klar)!!!
    Was mit Linda wird ist auch noch nicht klar???

    Bei TURBINE sind es jetzt schon 6 Spielerinnen die den Verein ganz sicher verlassen, und da spricht niemand von Ausverkauf!!!

  4. @ Detlef:

    Turbine hat sich aber auch namhaft (d.h.: nicht nur aus der eigenen Jugend) verstärkt. Insofern muß man einfach sagen, daß der FCR bisher keinen Kader zusammenbekommen hat, der auf einen der oberen Plätze der BL hoffen darf. Und wenn eine Spielerin wie Linda Bresonik durchblicken lassen, daß sie egal wohin, bloß weg will, spricht das Bände. Was wird mit Ursula Holl? Und mal sehen, wie sich Inka Grings NACH der WM äußert.
    Der Gesamteindruck sieht schon irgendwie nach Ausverkauf aus…

  5. @fribu,
    das die nächste Saison für den FCR sehr schwierig werden würde, war ja schon spätestens nach dem verlorenen CL-Halbfinale klar!!!

    Deshalb wäre es für Duisburg schon ein gutes Ergebnis, wenn sie ihren Kader so einigermaßen zusammenhalten könnten!!!
    Das der Rotstift angesetzt werden muß, und damit einige Leistungsträgerinnen gehen werden, damit mußte gerechnet werden!!!

    Für die oberen Plätze wird es wohl nicht reichen, daß war ja auch schon vorher klar!!!

    Übrigens hat TURBINE gerade einmal zwei bestätigte Zugänge, gegenüber einem beim FCR!!!

  6. Also, Hegering geht doch nach Leverkusen, Detlef, und Linda hat schon angekündigt: Bloß weg!
    Macht nach meiner Zählung 8! Sollte Holl dazu kommen, 9. Würde jetzt aber auch nicht von Ausverkauf sprechen, genauso wenig wie bei Turbine, aber wenn eine Bresonik, eine Kiesel, eine Maes oder auch eine Knaak geht, dann sind das 4 zentrale Spielerinnen, die entweder Stammkraft oder Talent waren und die gerade letzte Saison alle unglaublich dazu beigetragen haben, dass Duisburg noch den 3. Platz gerettet hat (Maes glaub ich so gut wie noch nie und Bresonik überall einsetzbar), dann ist das schon existenziell.

    Dagegen Potsdam, da geht die Ersatzkeeperin weg, da gehen mit Bagehorn und Wich zwei weg, die die gesamte letzte Saison fehlten, dazu mit Keßler und Henning zwei nicht immer solide Stammspielerinnen, deren Ersetzbarkeit schon in einigen wichtigen Spielen bewiesen wurde, und mit Lira halt die einzige richtige Stütze wie eine Bresonik bei Duisburg, die aber auch zum Ende der Saison nachgelassen hat und von Spielerinnen wie Odebrecht, Nagasato, Peter sowieso, Sarholz u.a. überholt wurde.

    Demzufolge ist der qualitative Aderlass bei Duisburg deutlich deutlich massiver und bis auf Jackie Groenen, die du mit ihren 16 Jahren nicht als feste Stütze ansehen darfst, auch noch nicht ausgeglichen…

  7. Sei mal nicht so garstig, Jarmusch! 😉

    4 BL-Spiele
    3 CL-Spiele
    1 Pokalspiel

    Und ihre Verletzung hat sie sich ja nun nicht beim Halma zugezogen.

    Obwohl ich ihre Entscheidung in keinster Weise nachvollziehen kann…

    Viel Glück, Frau Roelvink.

  8. Hat es von Seiten von Turbine eigentlich schon eine Bestätigung für den de-Ridder-Transfer gegeben?

  9. Also nun doch der MVT-Effekt beim FF USV… Wobei mit einer Spielerin da hoffentlich erst der Anfang gemacht ist, denn nach meiner Rechnung (und die teilen alle Fans die ich hier kenne mit mir) hat der Kader dann gerade mal 16 Spielerinnen…

  10. @ NCB
    „Maes glaub ich so gut wie noch nie“

    Tut mir leid, aber da muss ich dir ganz klar wiedersprechen. Maes konnte nicht im Ansatz an ihren wirklich guten Leistungen aus den ersten 1,5 Jahren beim FCR anknüpfen. Sie ist in vielen Spielen komplett untergetaucht und von ihrer einstigen Torgefahr war in der abgelaufenen Saison nicht mehr viel zu sehen.

    Dass Linda Bresonik auf jeden Fall aus Duisburg weg will, egal wohin, habe ich so nicht gelesen und so auch nicht verstanden. Sie hat eine Klausel gezogen, die es ihr erlaubt, den Verein zu verlassen. Aber das heißt doch nicht, hauptsache weg aus Duisburg. Sie ist nun „frei“ und wird sich nach neuen Angeboten umschauen. Auch der FCR kann ihr ein neues Angebot unterbreiten. Dass sie zu einem Verein ohne Ambitionen bzw. zu einem Verein wechselt, der wohl gegen den Abstieg spielen wird, nur um aus Duisburg wegzukommen, kann ich mir nicht vorstellen.

  11. Langweilig. Mirte einen neuen Vertrag zu unterbreiten (spielt auch nicht für ein Trinkgeld) ist ein Risiko. Viel zeigen konnte sie in Duisburg nicht, vielleicht reicht es für Mittelmaß in Jena…
    Holl wird als Nationalkeeperin ebenfalls ne Menge kosten. Sorry, aber ausser Pannen und Verletzungsanfälligkeit bleibt mir nicht viel in Erinnerung. Hasret ? Turid ? Schon schade, aber wirklich durchsetzen geht anders…Grings ? Gemessen an den letzten Länderspielen…da geht die Kurve langsam und sicher abwärts. Der Verein sollte sie möglichst schnell abgeben…mit dem Geld sollte man dann wenigstens Popp und Laudehr halten…
    Überhaupt…wenn wirklich sooo ein Ausverkauf stattfindet und die Topspilerinnen des FCR so begehrt sind…warum sind Popp und Laudehr denn nicht längst weg ? Und warum hat Linda noch keinen neuen Club ? Merkwürdig…

    • @franksquasher: Wie hätte sie in Duisburg viel zeigen sollen, wo sie sich doch in der frühen Saisonphase einen Kreuzbandriss zugezogen hat?

  12. Ein Ausverkauf ist es noch nicht. Aber was wird nächstes Jahr? Laudehr hat auf ihrer HP ja schon zugegeben, sich über einen Wechsel Gedanken gemacht zu haben, entschied sich dann aber noch ein Jahr in Duisburg zu bleiben und dann? Wensing bleibt ebenfalls noch kommende Saison, aber kann sich einen Vereinswechsel danach durchaus vorstellen, siehe hier: https://j.mp/kw0dB0

    Der FCR wird nächste Saison eine erfolgreiche Saison spielen müssen, um den wirklich guten Spielerinnen eine sportliche Perspektive bieten zu können. Bleibt der sportliche Erfolg nächste Saison aus, wird es schwer Spielerinnen wie Popp, Laudehr und Wensing halten zu können. Der FCR ist aus meiner Sicht zum Erfolg verdammt und dafür braucht man Spielerinnen wie Grings, Krahn und am besten auch noch Bresonik für die kommende Saison, denn sonst droht der FCR für die Zukunft bestenfalls ins Mittelmaß abzurutschen.

  13. @eisbär: Zunächst einmal, Maes spielt auf der 10er-Position in der Raute, das ist meines Erachtens nicht unbedingt die Torjägerposition. Außerdem, wie schießt Grings die Tore, wenn die Vorlagen nicht kommen? Ich schätze mal, 80% aller herausgespielten Tore liefen über sie. Sie war bei Duisburg mit 10 Punkten drittbeste Scorerin und damit auf einer Ebene mit Nationalspielerin Simone Laudehr.
    Wer mal ihr Spiel genau unter die Lupe nimmt, weiß, dass das, was augenscheinlich als „Abtauchen“ gesehen wird, meist ein gutes bis sehr gutes Mittelfeldspiel war mit sehr vielen gewonnenen Zweikämpfen, einer hohen Passquote und vor allem den wichtigen Pässen auf die Flügel und in die Spitzen.
    Also rede ihre Leistung bitte hier nicht schlecht, sie war noch eine der wirklichen Stützen im Duisburger Spiel.

    Zu Linda Bresonik: Wer sie kennt, weiß, dass sie keine halben Sachen macht. Entweder sie bekennt sich zum Verein, dann voll und ganz oder sie tut es nicht, dann ist sie aber auch weg. Und sie muss gar nicht zu Jena oder Essen gehen, sie wird denke ich auch genügend Angebote aus dem Ausland bekommen, die rentabel genug sind.

    @franksquasher: Zunächst einmal haben sich Laudehr, Popp, Himmighofen und Ando meines Wissens nach deutlich zu Duisburg bekannt und den Vertrag, wenn ich mich recht entsinne, verlängert.
    Das aber viele, gerade Nationalspielerinnen noch nicht weg sind, dürfte mit der WM zusammenhängen, wo gerade eine Grings oder eine Bresonik sich bestimmt nochmal empfehlen wollen, um noch mehr und bessere Angebote zu bekommen. Bei Roelvink war das wegen der verpassten Teilnahme nicht möglich, deswegen jetzt bereits der Wechsel!

  14. Eben. Hat sie nicht zeigen können…deshalb tue ich mich auch schwer damit in ihrem Fall von Ausverkauf oder Verlust zu reden. Die Leistungskurve lässt sich nach so einer schweren Verletzung doch kaum einschätzen…dann lieber eine junge fitte Spielerin wie Groenen holen und gleichzeitig (hoffentlich) Gehalt sparen…
    Überhaupt…der FCR wird nicht mehr mehr vorne mitspielen, sondern hinter Potsdam und Frankfurt ein ganz normaler mittelmässiger Club werden. So wie die meisten anderen eben auch, sieht man mal von den Auffüllern wie Herford ab. Und Jena wird trotz MVT und Roelvink kaum den Abstieg vermeiden können…

    • Natürlich ist es ein Verlust. Sie ist niederländische Nationalspielerin und hat in der Vergangenheit bereits bewiesen, was sie kann. Man wird sie ja nicht ohne Grund nach Duisburg geholt haben. Mag sein, dass sie ein Zeitlang braucht, um wieder in Form zu kommen, aber das grundsätzliche Potenzial kann man ihr deswegen ja nicht absprechen.

  15. Turbine Potsdam wird am 05.07. den neuen Kader vorstellen(gemäß Homepage von Turbine). Vielleicht gibt es da noch einige Antworten auf Fragen, die jetzt offen sind (zum Beispiel: de Ridder). Vielleicht bleibt aber auch dann noch was offen, weil man nicht vor wichtigen Spielen in der WM bestimmte Sachen bekanntgeben will. Das kann ich mir zumindest vorstellen.

    waiiy

  16. Der konzeptions- und führungslose Verein aus Thüringen ohne jegliche Ambitionen wird – vorausgesetzt, zumindest die Abgänge werden noch einigermaßen gleichwertig ersetzt – mit MVT nicht absteigen.
    Damit ist aber leider auch schon alles Positive gesagt.

  17. @Markus: Du hättest ihr also, wenn du in der entsprechenden Position beim FCR gewesen wärst, einen neuen Vertrag (der sie zum Bleiben bewegt hätte) angeboten ?? Trotz ihrer langwierigen Verletzung und obwohl der finanzielle Schuh gewaltig drückt ? Also ich nicht…
    Roelvink war eine Notlösung, weil es in der Defensive damals verdammt eng wurde, nichts weiter. Für den FCR heisst es jetzt sparen und überleben im Bundesligamittelfeld…und so wie ich das sehe laufen die Planungen nicht schlecht…

    • @franksquasher: Die finanzielle Situation kann ich nicht im Detail beurteilen, aber rein sportlich hätte ich ihr einen neuen Vertrag angeboten, deswegen würde ich auch unterschreiben, dass es ein Verlust ist. Wenn man sie finanziell nicht halten kann, ist das eine andere Geschichte, doch auch in Jena wird sie ein paar Euro fünfzig verdienen.

  18. @ NCB

    „Wer mal ihr Spiel genau unter die Lupe nimmt, weiß, dass das, was augenscheinlich als “Abtauchen” gesehen wird, meist ein gutes bis sehr gutes Mittelfeldspiel war mit sehr vielen gewonnenen Zweikämpfen, einer hohen Passquote und vor allem den wichtigen Pässen auf die Flügel und in die Spitzen.“

    Ich habe viele Spiele von Duisburg gesehen, aber das was du behauptest, trifft auf Femke Maes in ihren ersten 1,5 Jahren in Duisburg zu, aber nicht auf die vergangene Saison.

    „Sie war bei Duisburg mit 10 Punkten drittbeste Scorerin und damit auf einer Ebene mit Nationalspielerin Simone Laudehr.“

    Entspricht nicht den Tatsachen, wie du hier nachschauen kannst.https://www.fcr-01.de/index.php?id=28

    „Ich schätze mal, 80% aller herausgespielten Tore liefen über sie.“

    Wenn du die Spiele wirklich verfolgt hast, kann das nicht dein Ernst sein.

    „Also rede ihre Leistung bitte hier nicht schlecht, sie war noch eine der wirklichen Stützen im Duisburger Spiel.“

    Mag für dich vielleicht so sein, aber ich sehe das halt anders, wie ich auch Leistungen anderer Spielerinnen deutlich anders sehe als du, z.B. die Leistungen von Nadine Keßler in Potsdam oder die Leistungen von Simone Laudehr in der NM.

  19. Ich glaube kaum, dass es bei Roelvink ums Geld geht. Jena ist doch finanziell auch nicht auf Rosen gebettet um ein besonders attraktives Angebot abgegeben haben zu können. Ich denke vielmehr, Voss-Tecklenburg ist absolut vom Potenzial der Niederländerin überzeugt und hat ihr das auch so vermittelt. Wie anders ist es zu erklären, dass Roelvink vom heimatnahen Duisburg ins ferne Thüringen wechselt.
    Und beim FCR scheint man ihre Fähigkeiten wohl eben anders einzuschätzen.

  20. USV holt Katja Schroffenegger, so steht es heute in der Lokalpresse. Die 20 jährige Torhüterin ist Italiens Nr. 2 und hat für ein Jahr in JEna unterschrieben. Den Namen hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört, ob sie Jana Burmeister wirklich ersetzen kann? Ich bin mal gespannt. Auf jeden Fall spricht sie deutsch, da sie aus Bozen kommt…
    Na dann, viel Spaß in Jena! Und wie immer, der Verein sagt nichts, die Homepage schweigt, alles beim alten…

  21. Tröste Dich, susifan, uns TP-Fans geht´s ja auch nicht anders mit der Info-Politik des Vereins – da ist genauso Schweigen der Lämmer angesagt! Entweder man erfährt´s u.a. auf womensoccer.de oder eben erst am 05. Juli zur Präsentation auf der Turbine-Fan-Party in Potsdam.

  22. Bin mal gespannt, ob Duisburg in der nächsten Saison noch BL-taugliche 11 Spielerinnen zusammenbekommt …

  23. Ich bin mal gespannt, ob Jena für die nächste Saison zumindest 18 FBL-taugliche Spielerinnen zusammenbekommt …
    Da braucht’s bis zum 11. Juli noch wesentlich mehr als 3 Verlängerungen und 2 Neuzugänge.

Comments are closed.