1. FFC Frankfurt verpflichtet Ana-Maria Crnogorcevic

Von am 9. Februar 2011 – 10.55 Uhr 23 Kommentare

Der Ausverkauf beim Hamburger SV geht weiter: Die Schweizer  Nationalspielerin Ana-Maria Crnogorcevic wechselt zum Ligakonkurrenten 1. FFC Frankfurt.

Die 20-jährige Stürmerin ist nach Kim Kulig und Silvana Chojnowski bereits die dritte Neuverpflichtung der Frankfurterinnen. Crnogorcevic erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014. Crnogorcevic spielt seit 2009 beim Hamburger SV und hat mit guten Leistungen in der Bundesliga nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht.

Neue Herausforderung
Crnogorcevic erklärt: „Nach zwei sehr wertvollen Jahren in Hamburg, in denen ich in der stärksten Liga der Welt Fuß fassen durfte und für die ich sehr dankbar bin, möchte ich mich jetzt im Umfeld einer Spitzenmannschaft mit Ehrgeiz und Geduld neuen Herausforderungen stellen.“

Zielstrebige Offensivspielerin
FFC-Manager Siegfried Dietrich meint: „Wir freuen uns, mit Ana-Maria Crnogorcevic ein weiteres vielversprechendes Talent in unseren Zukunftskader integrieren zu können. Ana-Maria ist eine sehr zielstrebige Offensivspielerin, die mit ihrem fußballerischen Können und ihrer Mentalität sehr gut in unser Team passt.“

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

23 Kommentare »