Melissa Wiik verlässt VfL Wolfsburg

5

Die norwegische Nationalspielerin Melissa Wiik und der VfL Wolfsburg lösen den im Sommer 2011 auslaufenden Vertrag vorzeitig im gegenseitigen Einvernehmen auf.

Ablösefrei zurück nach Norwegen
Die 25-jährige Stürmerin wird ablösefrei in ihre norwegische Heimat wechseln. „Damit Melissa Wiik bei der FIFA Frauen-WM 2011 in Deutschland für ihre Nationalmannschaft spielen darf, fordert die Trainerin Eli Landsem Spielpraxis“, erklärt Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter und Cheftrainer.

Einsätze in Wolfsburg nicht garantiert
Diese können wir ihr in Wolfsburg nicht garantieren und haben ihrem Wunsch nach einer vorzeitigen Vertragsauflösung entsprochen. Wir wünschen ihr für ihre sportliche und private Zukunft alles Gute.“ Wiik wechselte im Winter 2010 von Stabæk FK nach Wolfsburg und erzielte in der laufenden Saison 2010/2011 zwei Treffer.

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 18.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5 KOMMENTARE

  1. Melissa ist einfach zu gut für die Bank in Wolfsburg. Gute Entscheidung für sie. Kann auch nicht verstehen, dass man als Trainer so stur am 4-5-1 festhält, wenn man damit so eine Stürmerin auf die Bank verbannt.
    So groß ist der Unterschied zum 4-4-2 nun auch wieder nicht.
    Eine Attraktion weniger in der BuLi.

Comments are closed.