Champions League: Potsdam nach Finnland, Duisburg nach Kasachstan

46

Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam trifft in der Champions League in der Runde der letzten 32 Teams auf den finnischen Meister Åland United, der FCR 2001 Duisburg muss sich mit CSHVSM aus Kasachstan auseinandersetzen.

Am UEFA-Hauptsitz in Nyon wurden heute sowohl die Runde der letzten 32 Teams, als auch das Achtelfinale ausgelost.

Lospech für Duisburg
Während sich bei Potsdam die Reisestrapazen in Grenzen halten, dürfte man in Duisburg weniger begeistert über die beschwerliche Anreise nach Kasachstan sein. Beide Teams müssen zunächst am 22./23. September auswärts antreten, nur wenige Tage später stehen sie sich am 26. September in Duisburg in der Frauenfußball-Bundesliga gegenüber. Die Rückspiele finden am 13./14. Oktober statt.

Kritik von Voss-Tecklenburg
Duisburgs Trainerin Martina Voss-Tecklenburg beklagt sich: „Wir müssen in einer Woche um die halbe Welt fliegen – und am Sonntag darauf hat der DFB das absolute Spitzenspiel gegen Turbine Potsdam angesetzt. Das zu verstehen, fällt mir in der Tat schwer; denn es war ja klar, dass beide Mannschaften in dieser Woche auf jeden Fall ein Auswärtsspiel in der Champions League haben.“

Schröder zufrieden
Turbine-Trainer Bernd Schröder meint: „Das ist sicherlich kein Hammerlos, aber das ist eine machbare Aufgabe. Auf Finnland scheinen wir ja ein Abo zu haben. Wir wissen nicht allzu viel über den Gegner, werden uns aber wohl über unsere frühere Spielerin Essi Sainio ein wenig informieren.“

Titelverteidiger Potsdam fährt erneut nach Finnland. (c) Nora Kruse, ff-archiv.de

Im Achtelfinale am 3./4. November und 10./11. November würde es Potsdam dann mit dem Sieger des Duells zwischen PAOK FC und dem SV Neulengbach aus Österreich zu tun bekommen, Duisburg müsste sich mit dem Gewinner der Partie Fortuna Hjørring gegen CF Bardolino Verona auseinandersetzen.

Neulengbach träumt von Duell mit Potsdam
Bruno Mangl, Manager des SV Neulengbach, erklärt: „Wir können mit der Auslosung zufrieden sein. Wir haben in der ersten Runde einen unserer Wunschgegner gezogen und eine Begegnung gegen den regierenden UEFA Champions League Sieger Turbine Potsdam, eventuell im Achtelfinale, hat auch seinen Reiz.“

Champions League, Runde der letzten 32
1. K. Sint-Truidense VV (BEL) – AC Sparta Praha (CZE)
2. Legend Chernigov (UKR) – FC Rossiyanka (RUS)
3. ŽFK Mašinac (SRB) – Arsenal LFC (ENG)
4. CSHVSM (KAZ) – FCR 2001 Duisburg (GER)
5. MTK Hungária FC (HUN) – Everton (ENG)
6. Breidablik (ISL) – FCF Juvisy Essonne (FRA)
7. PAOK FC (GRE) – SV Neulengbach (AUT)
8. ŽNK Krka (SVN) – Linköpings FC (SWE)
9. Rayo Vallecano de Madrid (ESP) – Valur Reykjavík (ISL)
10. Åland United (FIN) – 1. FFC Turbine Potsdam (GER, Titelverteidiger)
11. AZ Alkmaar (NED) – Olympique Lyonnais (FRA)
12. Zorka-BDU (BLR) – Røa IL (NOR)
13. Fortuna Hjørring (DEN) – CF Bardolino Verona (ITA)
14. RTP Unia Racibórz (POL) – Brøndby IF (DEN)
15. Apollon Limassol LFC (CYP) – Zvezda-2005 (RUS)
16. FC Zürich Frauen (SUI) -ASD Torres Calcio (ITA)

Champions League, Achtelfinale
CSHVS/Duisburg – Fortuna/Bardolino
Rayo Vallecano/Valur – Mašinac/Arsenal
Legend/Rossiyanka – Alkmaar/Lyon
Racibórz/Brøndby – MTK/Everton
Zürich/Torres – Breidablik/Juvisy
Åland/Potsdam – PAOK/Neulengbach
Krka/Linköping – Sint-Truidense/Sparta
Zorka-BDU/Røa – Limassol/Zvezda

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 14.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

46
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
42 Kommentar-Themen
2 Themen-Antworten
4 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
22 Kommentatoren
expert1laaseesisyphosSvenssonRalf Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jarmusch
Jarmusch

Um Himmels Willen! – Es geht nach Kasachstan. Die arme Vereinskasse. Das ist wirklich das bescheidenste Los das möglich war.
Schon letztes Jahr mit den Weißrussinnen ist man schlecht bedient gewesen.

Und für Potsdam wieder nach Finnland. Letztes Jahr Honka Espoo, jetzt Åland.

Jarmusch
Jarmusch

Breidablik spielt wie schon in der Qualifikation gegen Juvisy Essonne. Hätte man das nicht im Vorfeld verhindern können?

Winter
Winter

Wie pflegt Bernd Schröder zu sagen:
Fussball ist kein Wunschkonzert! Also gilt für Duisburg, einfach das Beste daraus machen.

intersoccer
intersoccer

Für Duisburg sicher kein Traumlos. Aber sicher ein Erlebnis… 😀

Sint-Truidense gegen Sparta Prag wird bestimmt ein spannendes Duell auf Augenhöhe. Genauso gespannt bin ich auf PAOK gegen Neulengbach.

laasee
laasee

No live-stream for the UEFA CL draw. No live-stream for the last DFB-Pokal draw. There appears to be a consistency. Maybe the men are not fans of FF?

timmy
timmy

CSHVSM, ob die das Stadion finden werden 😀
Viel Infos gibt es über den Verein nicht im Netz.

WalesGER
WalesGER

ich finde es immer noch unglaublich, dass ein Club wie CSHVSM (was auch immer das heissen soll …und nein ich will es auch nicht wissen *lach*) nicht in die Qualifikation musste..Kazachstan DAS Frauenfussballland schlechthin!??

…übrigens Alkmaar-Lyon dürfte in dieser Runde bereits auch schon ein Highlight sein!!

laasee
laasee

@ Jarmusch

Breidablik v Juvisy should not happen under UEFA rules?

Jens
Jens

@ laasee Die UEFA hat leider nicht für die Frauen das verhindert, was in der Europa League nicht möglich ist, dort bei den Herren sind in der ersten Runde nach den Gruppenspiele keine Duelle möglich, die es in der Gruppenphase gegeben hat. Vielleicht wird nach dieser Saison das geändert, da es nun ja vorgekommen ist. @WalesGER Kasachstan liegt ind er Wertung für die aktuelle Saison auf Rang 15, was daran liegt, dass Alma KTZH es geschafft hatte, von 2005-2009 bei 5 Teilnahmen viermal (!) die eigene Qualifikationsgruppe zu gewinnen. In der nächsten Gruppephase kam dann allerdings immer das Aus. Lediglich… Weiterlesen »

Frank
Frank

@walesGER

Das liegt an der 5-Jahreswertung, die es auch im Frauenfussball gibt.
Wenn nun eben die vorhehrigen Meister aus Kasachstan viel Punkte gemacht haben, dann haben sie es auch verdient nicht in die Quali zu müssen.
Das war ja auch das Pech von Glasgow. Denn die Schotten waren ein Platz zu schlecht, sonst hätten sie nicht in die Quali gemußt.

intersoccer
intersoccer

@WalesGER: Ich verstehe nicht, warum du es ungelaublich findest, dass CSHVSM in der ersten Runde starten durfte. Dafür gibt es schließlich die 5-Jahreswertung der UEFA und da ist Kasachstan aufgrund der Leistungen der kasachischen Teilnehmervereine in den letzten 5 Jahren nunmal auf Rang 14 und zum Beispiel vor Spanien und der Schweiz. Nur als Beispiel: Das Hinspiel letztes Jahr gewann der kasachische Vertreter mit 1:0 gegen Sparta Prag, verlor das Rückspiel dann 0:2 und schied nur wegen der Tordifferenz aus. Absolute Rumpelfussballerinnen sind das mit Sicherheit nicht! Außerdem machen solche Abenteuertrips doch auch den Reiz von internationalen Wettbewerben aus. Also… Weiterlesen »

laasee
laasee

@ Jens

On the UEFA web-site (item on Cl section – date 10 Aug. 21.04CET) in regard of the draw, it reads „no club can meet a side from their own association or one that they have already played in the qualifying round.“

Either the information in that article is incorrect, or the draw is in breach of the rules. […]

Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

FFFan
FFFan

Ich verstehe nicht, wie es zu der Paarung Breidablik – FCF Juvisy kommen konnte. Hieß es nicht vorher, dass Vereine aus der selben Qualifikationsgruppe, ebenso wie solche aus dem selben Land, in dieser Runde noch nicht aufeinandertreffen können? Zu den Aussichten der deutschen Klubs: Von Turbine Potsdam erwarte ich, dass sie sich gegen Aland ähnlich klar durchsetzen wie letztes Jahr gegen Espoo. Und ein mögliches Achtelfinale gegen PAOK oder Neulengbach sollte auch kein großes Problem sein. Beim Titelverteidiger kann man also mit der Auslosung zufrieden sein. Ganz anders der FCR Duisburg: Mit CSHVSM als Gegner hat man die weitestmögliche Anreise… Weiterlesen »

Jan
Jan

Oha! Hätte Eurer Meinung nach also lieber ein ‚besser betuchtes‘ Team aus Irland, Island, Portugal oder Spanien nach Kasachstan reisen sollen? Die hätten’s nämlich noch weiter! Gilt natürlich ebenso fürs kasachische Team. In Zukunft könnte es noch weiter gehen: Wenn der russ. Meister aus Sibirien käme. Und erneut Breidablik – Juvisy hat auch sein Gutes: Die Französinnen laden zum Gegenbesuch nahe Paris. Und beide haben die Spielweise des jeweils Anderen kürzlich in schon 3 Partien hautnah mitverfolgen können. Dieses WE ist ja wieder WM-Quali, da ist vorentschiedend Island – Frankreich, was sonst… läuft Sa 17.40 Uhr auf ruv.is ( –>… Weiterlesen »

Marc
Marc

frau MVT hat auch immer was zu meckern…mein gott,wenn es ihr und der mannschaft eine solch große beschwerde is..dann sollen die nicht CL spielen… internationale vereinswettbewerbe bringen das mit sich…

Ralf
Ralf

@Jan

Þakka þér fyrir upplýsingarnar!
Danke für die Info!

Ralf
Ralf

@Marc

Ich kann’s schon irgendwie verstehen, dass sie ein wenig enttäuscht ist ob des Loses, trotzdem glaube ich fest an’s Weiterkommen!

laasee
laasee

@ Marc

MVT does not complain about the CL game but about the Buli schedule of the Potsdam game. It is not a good advertisement for the Buli if the two best teams face each other with tiredness from travelling in Europe. It would have made more sense for the Buli to have scheduled FCR v Pots away from the CL schedule.

Ralf
Ralf

@laasee

Verbal interaction? 🙂

laasee
laasee

Hi Ralf

Yes it is.