Champions League: So wird gelost

Von am 18. August 2010 – 11.22 Uhr 11 Kommentare

Heute Mittag werden ab 14.00 Uhr im UEFA-Hauptsitz in Nyon die Spiele der Runde der letzten 32 Teams und des Achtelfinales der Champions League ausgelost. Auch der deutsche Meister und Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam steigt ab der K.-o.-Runde in den Wettbewerb ein. Womensoccer erklärt das Auslosungsprozedere.

Beide deutsche Mannschaften erwarten mit Spannung, welche Gegner sie zugelost bekommen werden. In den beiden Lostöpfen liegen insgesamt 32 Mannschaften, 23 von ihnen mussten nicht durch die Qualifikation und hatten ein Freilos, die anderen 9 Teams setzten sich in der Qualifikation durch, als einer der sieben Sieger der Miniturniere, wie etwa der FCR 2001 Duisburg, oder auch als einer von zwei besten Gruppenzweiten.

Anzeige

Potsdam und Duisburg gesetzt
Bei den Auslosungen, die von UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino und dem UEFA-Frauenfußball-Vorsitzenden Mikael Salzer durchgeführt werden, sind die Teams auf zwei Töpfe à 16 Mannschaften aufgeteilt. Die 16 Mannschaften in Topf 1 sind gesetzt, die anderen 16 Mannschaften in Topf 2 ungesetzt. Die Setzliste ergab sich aus der Platzierung in der UEFA-Koeffizienten-Rangliste.

Um diesen Pokal geht es... (c) Nora Kruse, ff-archiv.de

Topf 1: 1. FFC Turbine Potsdam, Olympique Lyonnais, Arsenal Ladies FC, FCR 2001 Duisburg, WFC Zvezda-2005, Brøndby IF, WFC Rossiyanka, Linköpings FC, CF Bardolino Verona, Valur Reykjavik, Everton LFC, FCF Juvisy, ASD Torres Calcio, SV Neulengbach, AC Sparta Praha, Røa IL

Topf 2: Fortuna Hjørring, Breiðablik, AZ Alkmaar, FC Zürich Frauen, RTP Unia Racibórz, Rayo Vallecano de Madrid, FC PAOK Thessaloniki, ŽFK Mašinac, Legend, K. Sint-Truidense V.V., CSHVSM, Zorka-BDU, MTK Hungária FC, Åland United, ŽNK Krka, Apollon Limassol LFC

[ad#300x250_Medium_Rectangle]

Noch keine nationalen Duelle möglich
Um 14.00 Uhr werden zunächst die 16 Paarungen der Runde der letzten 32 Teams ausgelost. Ein Duell zwischen zwei Teams aus demselben Verband ist in der Runde der letzten 32 Teams noch nicht möglich, so kann es beispielsweise nicht zu einem Spiel zwischen Brøndby IF und Fortuna Hjørring kommen.

Keine Setzliste im Achtelfinale
Es folgt um 14.20 Uhr die Auslosung des Achtelfinales. Dort wird keines der Teams gesetzt sein, so dass alle acht Partien aus einem Topf gelost werden. Die Sieger der jeweils zuerst gezogenen Partien genießen im Achtelfinale im Hinspiel Heimrecht. Die Runde der letzten 32 Mannschaften wird am 22./23. September und am 13./14. Oktober ausgetragen, das Achtelfinale dann am 3./4. November und 10./11. November.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

11 Kommentare »

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 22.09.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 13.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 13.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 20.10.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen