U19-EM: DFB-Elf will auch Hürde Schottland nehmen

1

Vor zwei Jahren kam Deutschland zum Abschluss der Gruppenphase bei der U19-Frauenfußball-Europameisterschaft in Frankreich zu einem lockeren 7:0-Sieg gegen Schottland. Heute geht es in Skopje erneut gegen die Schottinnen, doch diesmal dürfte das DFB-Team mehr gefordert sein.

Nach dem überzeugenden 4:1-Sieg gegen Italien zum Auftakt könnte das Team von Bundestrainerin Maren Meinert heute ab 17.00 Uhr in seinem zweiten Gruppenspiel mit einem neuerlichen Erfolg einen gewaltigen Schritt Richtung Halbfinale machen.

Hoffen auf schnelles Tor
Schottland steht nach der 1:3-Niederlage gegen England bereits unter Zugzwang. DFB-Stümerin Kyra Malinowski erwartet abermals ein hartes Stück Arbeit. „Sie werden wohl sehr defensiv anfangen, aber wir hoffen auf ein schnelles Tor, dann wird das Spiel viel leichter werden.“

Verbessertes Schottland
Doch im Lager der Schottinnen ist man nach einer starken zweiten Halbzeit gegen England zuversichtlich bestehen zu können. Und auch die Niederlage vor zwei Jahren in Amboise kann Verteidigerin Rachael Small nicht abschrecken. „Wir sind individuell und als Mannschaft sowohl technisch als auch athletisch besser geworden und ich hoffe, wir können das auch zeigen.“

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
Markus Juchem Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei