Titel-Endspurt verkommt zur Farce

131

Der Kampf um die deutsche Meisterschaft war in dieser Saison spannend wie nie zuvor, doch ausgerechnet auf der Zielgeraden scheint der Meistertitel nahezu kampflos dem FC Bayern München überlassen zu werden. Denn UEFA-Pokal-Sieger FCR 2001 Duisburg schickt am Dienstag, 19 Uhr, nur eine bessere Zweitliga-Mannschaft zum Topspiel nach Aschheim und dürfte sich damit bundesweit einige Sympathien verscherzen.

Nur eine um ein paar Ersatzspielerinnen der ersten Mannschaft verstärkte Zweitliga-Auswahl der Duisburgerinnen tritt die Reise nach München an – statt packendem Titelkampf mit Nationalspielerinnen auf beiden Seiten werden die Zuschauer vergeblich auf das Erscheinen von Inka Grings, Linda Bresonik oder Fatmire Bajramaj warten. Und selbst Trainerin Martina Voss bleibt der Titel-Farce fern und sendet Zweitliga-Trainer Jürgen Raab.

Wettbewerbsverzerrung
„Wir haben auch diesbezüglich schon Briefe an den DFB sowie die betroffenen Vereine geschrieben. Sie müssen dafür Verständnis haben“, so Voss. Doch warum sollten der 1. FFC Turbine Potsdam, der im Normalfall noch reelle Chancen auf den Titel hätte, und auch die zahlenden Fans Verständnis für diese grobe Form der Wettbewerbsverzerrung haben?

Dass die Duisburgerinnen der Meisterschaft nicht mehr oberste Priorität einräumen, ist sicherlich nachvollziehbar. Und auch damit, dass einige Spielerinnen vor dem DFB-Pokalfinale am Samstag gegen Potsdam geschont werden  oder nur verkürzte Einsätze erhalten, könnte man noch klar kommen. Dass man aber gleich geschlossen seine erste Mannschaft zu Hause lässt, dürfte den Duisburgerinnen zu Recht einige der Sympathiepunkte kosten, die sie sich zuletzt mit ihren couragierten Leistungen auf internationalem Parkett erworben haben.

Retourkutsche
Und auch gegenüber dem Deutsche Fußball-Bund (DFB) ist das Verhalten des UEFA-Pokal-Siegers ein Affront. Eine Retourkutsche, mit der man sich auf Kosten der Potsdamerinnen nun offenbar beim DFB dafür revanchiert, in dieser Saison schon mehrfach nicht mit den Terminansetzungen zufrieden gewesen zu sein.

„Wir haben mit Potsdam, Bayern München und dem DFB so großen Ärger mit Terminabsprachen gehabt, dass wir nun selbst auch keine Rücksicht nehmen werden“, so Voss, die gegenüber Womensoccer inzwischen dementiert hat: „Dieses Zitat ist so nie gefallen.“ Doch die beiden Bundesligaspiele gegen Potsdam fanden zu den ursprünglich angesetzten Terminen statt, einen Interessenskonflikt kann es hier nicht gegeben haben. Das Verhalten der Duisburgerinnen dürfte für reichhaltige Diskussionen sorgen.

Champions-League-Qualifikation betroffen
Zumal es auch international Auswirkungen auf den Ablauf der erstmals ausgetragenen Champions League hat. Denn der deutsche Vizemeister muss bereits Ende Juli/Anfang August in die Qualifikation gehen und kann dann aufgrund von Nationalmannschaftsabstellungen zur Europameisterschaft in Finnland wohl nicht seine stärkste Elf aufbieten. Und auch beim DFB wird man in Zukunft über eine Optimierung der Terminplanung nachdenken. Denn derartige Diskussionen sind der Weiterentwicklung des Frauenfußballs sicherlich abträglich.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

131
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
130 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
3 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
46 Kommentatoren
SteffenNickyRalfmrxZaunreiter Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Marcel
Marcel

Unschöner und unwürdiger Abschluss der Saison muss man ja sagen wenn der Titel einfach so hergeschenkt wird. Wenn drei sich streiten ist wohl am Ende der Fan und der Zuschauer der Verlierer. Nach meiner Meinung schiebt der DFB hier aber die Hauptschuld ein Verband der anscheinend unfähig ist um diesen UEFA-Cup zu planen brauch sich nicht wundern das dann sowas dabei rumkommt aber anscheinend lernt mans nur auf die harte Tour. Wenn ich dann lese das sogar die UEFA unfähig ist ihre zwei eigenen Wettbewerbe auseinander zu halten fällt einem auch nichts mehr ein ausser das Wort „Wettbewerbsverzerrung“. Fragt man… Weiterlesen »

Alex
Alex

Ich bn sehr enttäuscht über dieses Verhalten!!! Sowas gibt es halt nur im Frauenfussball. Jahrelang arbeitet man am Image des Frauenfussballs und dann wird mit einem derartigen unsportlichen Verhalten alles wieder zu nichte gemacht! Unfassbar! Traurig auch für die Zuschauer, wie mich, die sich auf eine spannende Partie gefreut haben. Ehrlich gesagt kann man nur hoffen, dass die Duisburgerinnen am Samstag verlieren und damit für dieses Verhalten bestraft werden!

Conny68
Conny68

Markus – vielen Dank für Deine deutlichen Worte. Ich habe mich heute Abend eigentlich auf ein interessantes und spannendes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe gefreut. Nein, ich habe absolut kein Verständnis für Martina Voss und den FCR Duisburg. Mögen die Terminplanungen des DFB nicht immer im Sinne des FCR gewesen sein – mit dieser Maßnahme schaden sie doch nicht dem Verband. Das ist eine unfaßbare Wettbewerbsverzerrung, denn Turbine hätte bei einem Sieg von Duisburg noch alle Chancen Meister zu werden. Das Martina Voss nicht mal als Trainerin heute Abend dabei ist – unglaublich! Auf der Zielgeraden einer Saison, die so… Weiterlesen »

Didi
Didi

Ich würde mal die Kirche im Dorf lassen, denn nicht der FCR ist für diese völlig überflüssige und sinnlose Spielansetzung verantwortlich, die 4 Tage vor einem DFB Pokalfinale eine mindestens eben so große Wettbewerbsverzerrung darstellen würde. Es gab genügend Spielraum und Vorschläge dieses Spiel an einem anderen Termin sattfinden zu lassen. Leider haben aber sowohl Bayern als auch Potsdam dem Termin am 26.05.09 zugestimmt, sicherlich mit einem breiten Grinsen im Gesicht, dass sollte zumindest mit erwähnt werden. Diese ganze Saison war von der Terminplanung eine Farce und es jetzt nur am FCR festzumachen finde Ich sehr einseitig. Ich kann verstehen,… Weiterlesen »

djane
djane

Nur zu verständlich, dieses Verhalten vom FCR- dank der absurden Terminplanung, an der wohl nicht nur der dfb die alleinige Schuld trägt, erscheint mir die Maßnahme von Voss zwar hart, aber konsequent. Das jetzt einige Turbine-Fans gleich „Wettbewerbsverzerrung“ schreien, finde ich nicht nur gegenüber der II. Mannschaft des FCR deutlich unfähr- ich denke nicht, daß der FCR sich diese Entscheidung leicht gemacht hat. Und die Diskussion, ob und warum Voss dabei sein sollte, ist ebenfalls müßig: da fast alle am UEFA-Cup beteiligten Spielerinnen geschont werden sollen, läuft es halt auf die II. hinaus, und wieso sollte dann Voss und nicht… Weiterlesen »

Therese
Therese

DIDI, was bitte hat Potsdam mit der Terminverlegung des Bayern-Duisburg-Spiels zu tun? Der DFB fragt doch nicht Turbine um die Zustimmung zu dem Termin.

Ich finde das Verhalten vom FCR hochgradig unsportlich und total daneben. Respektlos ist es außerdem und es zeugt von wenig bis gar keinem vorhandenen Sportsgeist und Fairness. Damit verspielt sich Duisburg einen Großteil der gerade erst erworbenen Sympathien, denn sowas ist einfach absolut unsympathisch. Pfui Duisburg!!!

Marcel
Marcel

@djane

Also für mich hat schon allein schon vom Anstand her die Trainerin anwesend zu sein egal welche Mannschaft da ja jetzt spielt für mich ist das einfach nur unsportlich und zollt dem Gegner auch nicht grade Respekt.
Und meine „wettbewerbsverzerrung“ bezog sich eigentlich auf die UEFA da bei CL Teilnahme in der ersten Runde die EM-Teilnehmer wegfallen und das werden bei Turbine nicht grad wenige sein.

Conny68
Conny68

@Didi – Ich bezeichne mich weder als Turbine-, noch als Bayern-Fan. Ich bin Fußballfan. Wenn es so einfach ist, zwei Spieltage vor Schluß zu sagen – okay, die Saison ist für mich sowieso gelaufen, Bayern wird Meister und Turbine kann mit Platz 2 auch glücklich sein, dann kann man ja den Spielbetrieb je nach Spieltag einstellen – wenn alle zufrieden sind. Ich dachte eigentlich, dass der Gewinn einer Meisterschaft immer noch etwas Besonderes wäre… Natürlich verstehe ich, dass Duisburg sich auf das Pokal-Finale konzentrieren will – aber es sind immerhin noch 4 Tage bis dahin. Wenn Martina Voss vielleicht die… Weiterlesen »

Didi
Didi

@Conny das ist doch klar das die DM entschieden ist, selbst wenn der FCR mit der besten MA hinfährt und vielleicht gewonnen hätte, oder glaubt Ihr an einen Sieg von Crailsheim gegen Bayern? Das ist doch lächerlich und Heuchelei. Wo ist das Wettbewerbsverzerrung?Schau in den Fussball und du wirst an den letzten Spieltagen, wo Entscheidungen feststehen überall das gleiche erleben was ist mit Bremen und Leverkusen? Alibi Fussball ist auch nicht besser als konsequentes Handeln und ein Zeichen setzen gegen die absolut lächerlichen Terminansetzungen in dieser Saison. Und wer Deutscher Meister wird, steht seit 2 Wochen fest. Darüber sollten wir… Weiterlesen »

Markus Juchem
Markus Juchem

Es wird hier viel Kritik an den Terminansetzungen geäußert, aber es war ja in dieser Saison auch unglaublich schwierig, alle Termine unter einen Hut zu bekommen. Erst hatten wir U20- und U17-WM, dann fielen der Witterung zahlreiche Spiele zum Opfer und die UEFA-Pokal-Teilnahme der deutschen Teams hat weitere Verlegungen notwendig gemacht. Der Tanz auf drei Hochzeiten erfordert immer eine gewisse Flexibilität seitens des betroffenen Vereins. Natürlich wäre es gut gewesen, wenn vor allem der vorletzte Spieltag zusammenhängend ausgetragen worden wäre, aber offensichtlich wollten die anderen Bundesligavereine ihre Partien ja lieber am Wochenende austragen als an einem Werktag. Aber um seine… Weiterlesen »

Marcel
Marcel

@Didi Naja du stellst das dar als ob die Meisterschaft völlig unrealistsch wäre dabei hätte vor allem Turbine zumindest noch die Möglichkeit durch das Torverhältnis an den Bayern vorbei zu ziehen. Aber darum gehts eigentlich weniger eher darum was das für den Normalenfussballfan für ein Bild hinterlässt wenn du schon Assoziationen zu den Männern bringst kann mich nicht erinnern das die mit ihren 2.Mannschaften angetreten sind oder ihre Trainer abwesend waren den das könnten sie sich auch nicht erlauben weils nämlich ein Skandal wäre.Dann würdest du nämlich auch in der Presse von unsportlich und respektlos lesen aber anscheinend kann man… Weiterlesen »

Alex
Alex

Wenn man auf drei Hochzeiten tanzt, dann ist es klar, das man mit der Zeit an seine Grenzen kommt. Unter sportlich und professionell verstehe ich jedoch, das man immer versucht sein Bestes zu geben. Nichts gegen die 2. Mannschaft der Duisburgerinnen, aber dieses Verhalten von Fr. Voss ist unprofessionell und unsportlich und schadet wie gesagt einer Frauenbundesliga und dem Frauenfußball allgemein! Nur zur Info – ich versuche meine Nachwuchsspielerinnen an den Frauenfußball heranzuführen, was wahrlich nicht einfach ist, da die Dominanz des Männerfussballs alles in den Schatten stellt. Wenn man den Mädels sagt: Komm wir fahren mal zu einem Frauenbundesligaspiel… Weiterlesen »

Pinguin
Pinguin

Ich finde es völlig richtig zu handeln, das ist die einzige Möglichkeit, sich irgendwie seiner Haut zu wehren. Die Terminansetzungen waren für den FCR jetzt drei mal ein Schlag ins Gesicht, die Unfairness des DFB und der anderen Teams kannte da keine Grenzen. Wer kann denn ernsthaft verlangen, dass der FCR mit seinen Leistungsträgerinnen anreist (Arbeitnehmerinnen, Schülerinnen im Abi, Studentinnen mit Prüfungen …) und sich da verausgabt? Nur jemand, der selbst einen Vorteil draus schlagen will … Es gibt sogar Leute, die bei den Spielansetzungen von Manipulationen sprechen, dem müsste man mal nachgehen. Vermutlich sind das nur Gerüchte, aber falls… Weiterlesen »

Markus Juchem
Markus Juchem

Ich kann nur fassungslos mit dem Kopf schütteln, wenn ich Deinen Kommentar lese, Pinguin.

Lucy
Lucy

Unmöglich vom FCR ! Da brauch der DFB ja gar nicht erst seine Kameras aufzubauen. Wen interessiert schon ein Spiel Bayern I gegen FCR II… Nicht auszudenken, wenn sich der FFC Frankfurt oder Turbine so etwas in der Vergangenheit herausgenommen hätten, was wäre das für ein Geschrei (gerade in Richtung Frankfurt) gewesen… Die beiden Vereine mussten in den letzten Jahren auch immer mit der engen Terminplanung und Verschiebung klar kommen. Aber der FCR ist anscheinend noch nicht so weit, um auf allen Hochzeiten tanzen zu können… :-/ Kaum zu glauben, aber ich drücke am Samstag doch tatsächlich den Turbinen die… Weiterlesen »

Marcel
Marcel

Markus ich schliesse mich dem Kopfschütteln an ,dem FCR und den Fans ist der UEFA-Pokalgewinn wohl ein bisschen zu Kopf gestiegen wie Lucy schon erwähnt hat ist der FCR nicht die erste Mannschaft die unter den Terminplanungen leidet und damit umzugehen hat auch wenn ich den Ärger nachvollziehen kann gibt es andere Wege seinen Frust Luft zu verschaffen.
Stattdessen muss man seinem Gegner noch demütigen und ihm einen geschenkten Titel andrehen und mit Abwesenheit abstrafen.

mrx
mrx

Jaja, die armen Duisburgerinnen… Waren sie im November schon „sauer“ auf den FFC Frankfurt. Und was hat sich dann später rausgestellt: völlig zu Unrecht. Viele Fans haben sich eine spannende Meisterschaft gewünscht (einigen „Fans“ hat es ja schon gereicht, dass Frankfurt kein Wörtchen mehr mitreden soll) und jetzt sowas! Mehr ein Schlag in das Gesicht der Fans als sonst was! Duisburg spielt die beleidigte Wurst… anstatt den sportlichen Wettkampf zu suchen. Un-fass-bar, aber irgendwie auch symbolisch für den nicht gerade professionell agierenden Laden mit dem Löwen. Und was sich Frau Voss im Speziellen leistet ist einer Bundesliga-Trainerin einfach unwürdig, hoffentlich… Weiterlesen »

djane
djane

jawoll, kreuzigt sie, am besten gleich steinigen…. Was wir jetzt haben ist endlich mal eine Grundsatzdiskussion zu diesem Thema, die auch hoffentlich Ergebnisse nach sich ziehen wird- generell wird mir im FF noch zuviel lamentiert und zuwenig gehandelt, siehe auch das Bsp. SiDi und die causa Kulig, über den sich viele aufregen, aber nur wenige sind wie der HSV bereit, aktiv zu werden und auch mal die Anwälte dazu einzuschalten. Ich kann ja verstehen das viele hier wirklich sauer sind (ich denke mal, die FCR-Fans werden das auch nicht alle gutheißen), aber von einem geschenkten Titel zu reden halte ich… Weiterlesen »

ViolA
ViolA
mrx
mrx

Pinguin schrieb: „Wer kann denn ernsthaft verlangen, dass der FCR mit seinen Leistungsträgerinnen anreist (Arbeitnehmerinnen, Schülerinnen im Abi, Studentinnen mit Prüfungen …) und sich da verausgabt?“ Wer kann den ernsthaft verlangen, dass sich der FCR 2001 Duisburg professionell verhält? Es ist sehr schade, dass der aktuelle UEFA-Cup-Gewinner noch so viele Lichtjahre vom professionellen Fußball weg ist – sich das noch selbst ein- und der Rest der Nation gesteht. djane schrieb: „…der Anstand…“ Nicht nur der Anstand, es ist auch ein Zeichen an die Öffentlichkeit, dass der Frauenfussball in Duisburg lieber amateurhaft und nicht professionell betrieben wird. Da kann auch der… Weiterlesen »