DFB-Hallenpokal auch 2010 in Magdeburg

35

Der DFB-Hallenpokal der Frauen wird auch 2010 in der Bördelandhalle in Magdeburg ausgetragen. Diesen Beschluss fasste das DFB-Präsidium nach der, wie es heißt, positiven Auswertung des Hallenpokals 2009.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

35
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
35 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
3 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
18 Kommentatoren
DetlefHagen Kramern.psychioMarcel Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Anni
Anni

Kann ich leider nur teilweise nachvollziehen….

SCW
SCW

Positive Auswertung.. tss, das ich nicht lache. Kann das nicht verstehen. Man hätte eine neue Halle zentraler gelegen suchen sollen / müssen! Ich werde mir den Trip nicht nochmal geben (und weiß, dass ich mit dieser Meinung nicht allein da stehe). Dazu war mir die Stimmung zu schlecht und die Anreise zu lang!

zong
zong

Ich finde diese Entscheidung des DFB sehr konsequent. Ein Großteil der durchaus berechtigten Kritik richtete sich ja nicht gegen Magdeburg, die Halle oder die Veranstalter, sondern gegen die – vorsichtig ausgedrückt – ausbaufähige Berichterstattung im MDR. Und für die Stimmung sind wohl vor allem die Fans der Teams zuständig. Ich war – als unparteiischer Interessierter – schon etwas erstaunt, wie dünn die Unterstützung der meisten Teams war. Und dafür ist nicht wirklich der möglicherweise weite Weg verantwortlich zu machen: Für sechs Stunden Frauenfußball auf hohem Niveau kann man durchaus auch ein paar Stunden Fahrzeit investieren, finde ich: von Berlin 1h45min;… Weiterlesen »

SCW
SCW

Ja, aber aus dem Ruhrgebiet oder Freiburg oder Neuenahr etc. betrachtet ist es alles andere als gut als Austragungsort (von daher haben sich auch viele aus diesen Regionen einfach die Anreise erspart)! Ich finde zudem im Vergleich zur Stimmung in Bonn war Magdeburg ein laues Lüftchen, wenn überhaupt. Klar, dass die Potsdam-Fans Stimmung gemacht haben, wäre aber in Frankfurt, Duisburg oder sonst wo von den dort „ansässigen“ Fans auch gegeben (bzw in Bonn haben alle ihre Teams toll unterstützt.). Die Halle an sich ist eigentlich schön, aber war ja auch nicht gerade top gefüllt gewesen, was der Stimmung auch wieder… Weiterlesen »

Markus Juchem
Markus Juchem

@Zong: Die TV-Berichterstattung war nur ein Teil der Kritik. Warum die Entscheidung „sehr konsequent“ ist, müsstest Du mir erklären.

Und die Rechnung mit der Fahrzeit kann ich auch gerne aufmachen:

Freiburg: 6 Stunden, (Anreise per Bahn am Turniertag unmöglich=Übernachtungskosten)

München: 5,30 Stunden (Anreise per Bahn am Turniertag unmöglich=Übernachtungskosten)

Crailsheim 5,30, (Anreise per Bahn am Turniertag unmöglich=Übernachtungskosten)

Bad Neuenahr 5,20 (Anreise per Bahn am Turniertag unmöglich=Übernachtungskosten)

Frankfurt: 4 Stunden
Duisburg: 4 Stunden
Essen: 3,5 Stunden

Das soll ein optimaler Austragungsort sein?

SCW
SCW

@Markus: Danke, eben das meinte ich. 😉

Kramer
Kramer

Ich glaube schon im Hinblick WM, dass das Hallenmaster in Magdeburg für Damenmannschaften der Bundesliga diesmal einen höheren Stellenwert bekommt. Auch von der Berichterstattung. Was die Kartennachfrage betrifft, da liegt sie auch höher. Also für die Kurzentschlossenen Damenfussballbegeisterten wird es Zeit sich zu entscheiden nach Magdeburg zu reisen. Wir haben die Karten geordert um unsere Toooorbienen aus Potsdam anzufeuern – die Damenmannschaft aus Gartenstadt (Strausberg).

Kramer
Kramer

Und noch eine Zuwortmeldung was den Austragungsort betrifft. Ja er ist ideal. Ganz einfach deshalb, das die neuen Bundesländer sehr kurz gehalten werden, was solche Events betrifft. Sehen wir nur die WM der Damen wo nur Dresden berücksichtigt wurde. Ist doch sehr verwunderlich vom DFB und Organisatoren geplant – Danke. Deshalb PRO Magdeburg. Könnte jetzt auch ein Fahrzeit noch Gladbach aufmachen, wo die Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft u.a. ausgetragen werden.

Mini
Mini

oh man..da ist mal eine veranstaltung im osten und schon regt ihr euch auf…

es gibt nicht nur im westen fußballfans..

wenn ich an die WM denke,sehe ich vor allem Austragungsorte im Westen..überlegt mal,welche Anfahrtszeiten wir(Berlin,Potsdam) haben..
da tuts mir echt leid dass ihr zu EINEM event länger fahren müsst..

*kopfschüttel*

schmiddi
schmiddi

@Mini

„es gibt nicht nur im westen fußballfans..“

Den Eindruck konnte man aber letztes Jahr gewinnen! 😉

Die sog. „Laufkundschaft“ ging gegen Null!!!

Detlef
Detlef

Also ich bin schon recht erzürnt, wenn ich dieses Gejammere gerade aus dem Pott immer höre!!! Hat sich je ein TURBINE-Fan darüber beschwert, als der Pokal in Bonn ausgetragen wurde??? Was war das denn immer für eine Katastrophe, als die Verkehrsbetriebe Bonn, nicht mal nach vielen Jahren Erfahrung, an diesem Tag Zusatzbusse zur Hardtberghalle einsetzten konnten??? An diese Fahrten werde ich noch mein ganzes Leben denken!!! Von der Parkplatzsituation mal ganz zu schweigen!!! In diesen beiden Punkten, ist die Bördelandhalle um Lichtjahre weiter!!! Von den immer perverser gewordenen Sicherheitsauflagen in Bonn, will ich hier erst gar nicht reden!!! Es war… Weiterlesen »

Kramer
Kramer

Hallo Herr Markus Juchem.

Hier mal eine Fahrzeit, ohne Pause, für Fans die vieleicht gern ein Vorrundenspiel der Deutschen Nationalmannschaft zur WM Besuchen möchten und aus dem südlichen Brandenburg kommen.

Kilometer: 621,23
Fahrzeit ohne Pause: 6 Stunden 19 Minuten

Noch Fragen. Also unterlassen Sie diese Milchmädchenrechnung, sondern schreiben Sie doch gleich, dass kein Interesse besteht in den „Osten“ zum Fussball zu fahren. DANKE!!

Steffen
Steffen

Also ich finde auch, dass Magdeburg ein sehr guter Ort ist, vor allem geographisch. Wenn der Hallenpokal in München oder Duisburg ausgetragen würde, wäre dass vielleicht für die Fans, die dort wohnen gut, aber wenn man das große Ganze im Blick behält, dann liegt Magdeburg einfach zentraler und ist im Schnitt für alle Deutschen (Menschen in ganz Deutschland, nicht nur eben in bestimmten Großstädten, die dezentral liegen – dadurch entstehen ja erst die Probleme) besser zu erreichen.

Mini
Mini

danke detlef..

genauso seh ich das auch..
Ich denke da nur an Saarbrücken-Fans,die sich auch ein Kopf machen wie sie dahinkommen..aber ich bin mir absolut sicher,dass sie da sein werden..

und saarbrücken liegt nicht unbedingt in der mitte deutschlands..

Außerdem…Die Turbine-Fans haben lediglich mit Jena & TeBe eine kurze Anfahrt. Der Rest ist im Westen und wir jammern auch nicht..sondern kriegen regelmäßig EINEN GESAMTEN Bus voll..

Heult also nicht rum.

Detlef
Detlef

Es muß ja auch nicht immer Magdeburg bleiben!!!
Nach 4-5 Jahren, könnte die Veranstaltung zB mal nach Hamburg oder Bremen vergeben werden!!!
Danach zB mal nach Ulm oder Stuttgart, Nürnberg oder München, oder vielleicht auch mal nach Essen oder Dortmund!!!
So hätte jeder mal einen Kilometer-Vorsprung!!!
Aber die Stimmung in der Halle, von der geographische Lage abhängig zu machen, dass wäre ein absolutes Armutszeugnis!!!

schmiddi
schmiddi

Hallo Mini und Detlef!

Es geht nicht um die treuen Fans! Die legen ja sowieso fast jede Strecke zurück.
Es geht um die Akzeptanz in der Umgebung und um sog. „Laufkundschaft“. Die war halt nicht vor Ort!!! Ich habe letztes Jahr auch nicht ein Plakat in Magdeburg entdecken können. 🙁

Die Bördelandhalle ist halt ein riesiger „Ballsaal“, die Halle werden wir, als treue Fans nicht füllen können.
Und die paar Fans aus Magdeburg und Umgebung, der Magdeburger FFC generiert so in etwa 120 Zuschauer pro Heimspiel in der 2.Buli, machen den Kohl halt auch nicht fett!

Samir
Samir

So. Möchte dann auch mal meinen Senf hier zu geben… 😉 Ich wohne ganz in der Nähe von Magdeburg und bin froh, dass mal ein wenig Bundesligaflair in unsere bescheidene Region kommt, auch wenn es „nue“ die Damen sind! Leider hab ich es versäumt damals in die Bördelandhalle zu fahren, als die Bundesligisten der Herren mal ein Masters hier hatten. Andere Regionen sind gut bestückt mit Bundesligisten, sei es 1., 2. oder die Damen. Schaut einfach mal auf die Bundesligalandkarte. Wir müssen schon nach Wolfsburg oder Hannover – ist zwar nicht allzu weit weg, aber eben auch nicht vor der… Weiterlesen »

Samir
Samir

ok. muß mich revidieren. Das Dresdner Stadion ist ja letztes Jahr fertig gestellt und mit einem Spiel gegen den FC Schalke eingeweiht worden… sorry… mein Fehler

n.
n.

Hallo,
ich finde es schade das es nicht mehr in bonn statt findet(klar die Halle ist zu klein) aber hätte das turnier gerne gesehen, aber Magdeburg ist mir einfach zu weit,(knapp 650km).
Hier brauch sich jawohl keiner angegriffen zu fühlen weil es im osten ist, hat damit jawohl nichts zutun. Klar gibt es da auch Fans, aber überlegt mal wo es mehr gibt…

Ich wäre dafür das es wieder im Bonn/kökner Raum statt findet…
meine Meinung halt.!!

Lucy
Lucy

@ n.

Damit du kaum Weg hast und alle anderen anreisen können… Überlege mal, wie weit Bonn z.B. für Berliner, Potsdamer, Münchner,… ist – auch nicht grad um die Ecke ! 😉