USA holen olympisches Gold

99

Die USA haben mit einem 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Brasilien die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen gewonnen. Die Brasilianerinnen waren über weite Strecken die bessere und aktivere Mannschaft, doch die US-Verteidigung stand meist sicher und wie schon im Endspiel 2004 erzielten die Amerikanerinnen den entscheidenden Treffer in der Verlängerung.

Carli Lloyd traf in der 96. Minute zum Tor des Tages gegen einen Gegner, der es an diesem Tag nicht verstand, seine Chancen in Tore umzumünzen. Im Womensoccer.de-Live-Blogging könnt Ihr noch einmal nachlesen, wie es dazu kam.

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 19.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

99 KOMMENTARE

  1. Brasilien ist bemüht, in der Anfangsphase gleich die Hoheit im Mittelfeld zu gewinnen, die USA beginnen eher abwartend.

  2. Die Amerikanerinnen haben die bittere 0:4-Niederlage im WM-Halbfinale im Vorjahr noch in bester Erinnerung und wollen den Spieß heute umdrehen, aber bisher haben die Brasilianerinnen optische Vorteile.

  3. Erster Schussversuch der Amerikanerinnen durch Amy Rodriguez in der achten Minute, doch die erneut eingesetzte Torhüterin Barbara hat keine Probleme.

  4. Was meinst Du mit Oberhand behalten, Markus? Möchtest Du einen Tipp? Ich könnte mir vorstellen, dass die (Nord-) Amerikanerinnen obsiegen werden. Vor kurzem, ich habe leider vergessen wer es schrieb, war hier sehr schön der Unterschied zwischen den Spielkulturen dargelegt worden. Langer Rede kurzer Sinn: Die USA gewinnen mit 3:2 .

  5. Beiden Teams ist der gegenseitige Respekt deutlich anzumerken, die Brasilianerinnen wirken in ihrer Spielweise deutlich abgeklärter als noch vor einem Jahr bei der WM.

  6. Eine Viertelstunde nun gespielt, und die Partie ist bisher mehr von taktischen Zwängen denn von großartigen Aktionen geprägt.

  7. Wie zwei Boxer im Ring belauern sich die beiden Teams, Brasilien sucht bisher erfolglos eine Lücke in der gut organisierten US-Defensive.

  8. Unverändertes Bild nach einer knappen halben Stunde. Brasilien bemüht, das Spiel zu machen, die USA sind in Lauerstellung und legen vor allem Wert darauf, in der Verteidigung gut organisiert zu stehen, um Marta und Cristiane nicht ins Spiel kommen zu lassen.

  9. Schöne Einzelaktion von Marta jetzt in der 34. Minute, die am rechten Flügel zwei Amerikanerinnen aussteigen lässt, nach innen zieht, doch mit ihrem Schuss knapp scheitert.

  10. Angela Hucles mit einer guten Chance für die USA. Volley nimmt sie den Ball aus 17 Metern Entfernung, doch ihr Schuss geht knapp über das Tor.

  11. Im Gegenzug setzt Cristiane ein Ausrufezeichen, doch ihr Linksschuss drei Minuten vor der Pause geht ebenfalls über das Tor.

  12. Zur Halbzeit steht es im Finale zwischen Brasilien und den USA 0:0. Brasilien war die aktivere Elf, doch die gut gestaffelte Defensive der Amerikanerinnen ließ nur wenige Chancen zu und hatte Marta und Cristiane über weite Strecken gut im Griff. Das US-Team begnügte sich in den ersten 45 Minuten mit gelegentlichen Entlastungsangriffen.

  13. Unveränderte Spielanlage in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit. Brasilien auf der Suche nach der Lücke, doch die USA lassen sich nicht aus der Reserve locken.

  14. Wieder einmal lässt Marta am linken Flügel zwei US-Verteidigerinnen alt aussehen, doch ihre Hereingabe hält US-Torhüterin Hope Solo sicher.

  15. Super-Einzelaktion von Renata Costa, die gleich mehrere US-Spielerinnen austanzt, aber nicht zum Torerfolg kommt.

  16. Eine gute Stunde gespielt und die Partie entwickelt sich zum Geduldsspiel für die Brasilianerinnen, die klar überlegen sind, aber nur wenige richtig gute Torgelegenheiten herausspielen. Doch kann die US-Defensive diese konzentrierte Leistung über die vollen 90 Minuten bringen?

  17. … auf den Live-Charakter?

    Weil genau das, was wir vorhin beim Spiel der deutschen Elf versuchten, eine Art Live-Konferenz möglichst vieler anderer olympischer Ereignisse zu gestalten, was nicht das Wohlgefallen aller hervorzurufen schien, beim ZDF nicht möglich ist, da sie von den Weltbildern abhängig sind aber keine eigene Regie dafür zu besitzen scheinen. Das ist umso bedauerlicher, da doch allgemein bekannt sein dürfte, dass es olympische Tage gibt, an denen simultan die Entscheidungen fallen.

  18. Max, auf dem ZDF-Doku-Kanal läuft das Spiel in voller Länge, aber als Aufzeichnung, die 10 Minuten hinterher hinkt. Das Livesignal stünde mit Sicherheit zur Verfügung, wie die Internet-Ausstrahlung des EBU-Signals belegt.

  19. Apropos, dürfte ich noch einmal (zum wievielten Male eigentlich) darauf hinweisen, dass ihr euch mit dem kostenfreien und legalen Programm Zattoo (fast) immer auf der richtigen Empfangsseite befindet.

  20. Die USA kommen nur selten kontrolliert aus der eigenen Hälfte heraus, es ist ein Abwehrkampf auf Biegen und Brechen.

  21. Riesenchance für Marta! Diesmal setzt sie sich gegen Markgraf und Mitts durch, doch Solo pariert ihren Linksschuss aus kurzer Distanz glänzend. Die bisher beste brasilianische Chance!

  22. Der moralische Sieg in diesem Gigantenduell gehört schon jetzt den Südamerikanerinnen, doch gelingt ihnen auch der entscheidende Treffer?

  23. Ich guck das Spiel auf zdf.de und bin so mit der Kommentatorin – für die Verhältnisse entsprechend – zufrieden. Der Göttin sei dank ist es nicht Bela Rethy oder Norbert Galleske 😉

  24. Zweifelsohne stünde das Signal zur Verfügung. Vermutlich geht dem ZDF aber ein Studio-Regisseur ab, der aus den parallelen Angeboten den entsprechenden Mix erstellt. Diese Kosten schienen den Mainzelmännern vermutlich als nebensächlich, da Herrn Kerners Reiseaktivitäten (Flug und Retour zum DFB-Spiel in Nürnberg) bedeutender sind.

  25. Das Finale findet übrigens mit doppelter deutscher Beteiligung statt. Christine Beck ist als Vierte Offizielle im Einsatz, Tina Theune-Meyer ist offizieller Match Commissioner.

  26. Für Brasilien ist jetzt Fabiana in der Partie, Carli Lloyd sorgt mit einem Schuss für ein bisschen Entlastung für die Amerikanerinnen.

  27. @Max Diderot: Ich hatte das Programm mal installiert, aber wenn man den Sender nicht weiß, der das Spiel überträgt, nützt einen auch so ein tolles Sammelsenderprogramm nichts.

  28. Cristiane heute bei den Brasilianerinnen nicht so effektiv wie gegen Deutschland, dafür wirbelt erneut Marta, die von den Amerikanerinnen kaum unter Kontrolle zu kriegen ist. Bei den Amerikanerinnen verdient sich Torhüterin Hope Solo bisher eine gute Note.

  29. Harald, es ist Claudia Neumann, von der in einem Forum mal behauptet wurde, sie sähe Silke Rottenberg verblüffend ähnlich.

    Was bewies ich doch für einen Wagemut mit meinem Tipp …

  30. @Max Diderot:

    Ahsoo….die Stimme kam mir nämlich bekannt vor *g* . Jedenfalls scheint Frau Neumann Ahnung zu haben…

    Und ja, die äußerliche Ähnlichkeit von Rottenberg und Neumann, die Behauptung hab ich mal mit aufgestellt 😉

  31. Noch fünf Minuten in der regulären Spielzeit zu spielen und eine Unsicherheit von Brasiliens Torhüterin Barbara hätte den Amerikanerinnen fast eine Chance eröffnet.

  32. Eine der besten US-Chancen im gesamten Spiel, Hucles zieht flach aus 17 Metern ab, doch Barbara taucht nach unten und hält sicher.

  33. Von den Amerikanerinnen war lange nichts zu sehen, doch jetzt halten sie noch einmal richtig dagegen und drängen auf den Lucky Punch.

  34. „… Marta legt das ein oder andere Verschnaufpäuschen ein.“ sagt die Reporterin. Ich frage mich eh, ob diese klasse Fußballerin aus Brasilien mit Bioethanol angetrieben wird.

  35. 2×15 Minuten Verlängerung. Los geht’s! Gibt es dort keine Entscheidung, muss ein Elfmeterschießen über den Olympiasieger entscheiden.

  36. Max, ich habe TV-Browser mal installiert. Naja, ich musste noch Java installieren. Also wie ich das jetzt mitgekriegt habe, ist TV-Browser ein Programm, wo man die Internetadressen der Sender automatisch geöffnet bekommt, die man will. Trotzdem nicht schlecht, man muss halt wissen, wo was läuft.

  37. Rodriguez versucht es mit einem Distanzschuss aus 25 Metern, doch Barbara kann den Schuss sicher halten. Die Brasilianerinnen sind weiter bemüht, aber im Moment nicht mehr so dominant, wie über weite Strecken der 90 Minuten.

  38. Mit einem platzierten Schrägschuss von der Strafraumgrenze bringt Carli Lloyd die USA mit 1:0 in Führung!

  39. Dieser Treffer muss die Brasilianerinnen im Mark erschüttern. Die Amerikanerinnen stellen den Spielverlauf auf den Kopf.

  40. Lula, der brasilianische Präsident, soll nach der Niederlage der Seinen gegen Argentinien, sich dergestalt geäußert haben, er sei noch nie so sauer gewesen. Müssen wir uns Sorgen um ihn machen?

  41. Nun wieder die Brasilianerinnen im Vorwärtsgang, auch hier wird es noch einmal einen Wechsel geben. Rosana kommt für Simone.

  42. Ein rüdes Foul jetzt von Erika an Kai, für das sie zurecht die Gelbe Karte sieht. Brasilien scheint seine Felle etwas davon schwimmen zu sehen, die Partie wird rustikaler.

  43. Die Vier-Hufen-Pharmazie feiert im Ersten fröhliche Urstände. Vermutlich, weil man sich dort redaktionell das erhofft, was die höchste Quote bringt: das Abspielen der Hymne und gequollene Tränensäcke. Und zum Schluss dankt der Reiter dem Apotheker und dem Tierarzt seines Vertrauens.

  44. Noch zehn Minuten zu spielen, Brasilien im Vorwärtsgang, die USA sind auf Verteidigung des Vorsprungs aus und hoffen, einen entscheidenden Konter setzen zu können. Doch der Druck der Brasilianerinnen nimmt noch einmal zu, Marta schießt aus 17 Metern über das Tor.

  45. Gelbe Karte jetzt gegen Kai nach einem gar nicht so harten Einsteigen gegen Maicon. Ein Marta-Freistoß trudelt nur Zentimeter am Pfosten vorbei, Glück für die USA.

  46. Pfostenschuss der USA! In der 117. Minute hat Lloyd die Entscheidung auf dem Fuß, doch Brasilien hat Glück und bleibt im Spiel.

  47. Noch eine Minute Verlängerung, noch einmal gibt es einen Eckball für Brasilien und noch einmal werden die USA wechseln.

  48. Rainer, wie schaut’s denn heute mit der Befindlichkeit von Rickard Olsson auf SVT aus? Freude oder Trauer?

  49. Solo kann die Ecke nur abklatschen und Renata Costa schiebt die Kugel aus wenigen Metern am Tor vorbei, Riesenausgleichschance!

  50. Noch einmal ein Alleingang von Marta über rechts, die alles aus sich rausholt, doch wieder geht Solo in die Hereingabe dazwischen. Packende Schlussphase.

  51. Marta scheitert noch einmal knapp per Kopf und das Spiel ist aus!!

    Die USA sind nach 2004 erneut Olympiasieger!

  52. Ich habe selten ein Fußballspiel gesehen, in dem die eindeutig bessere Mannschaft gescheitert ist. Tut mir wahnsinnig leid für Marta, Cristiane und Co. Sie hätten Gold weiß Gott verdient gehabt.

  53. Rickard Olsson wird debattiert, ich finde der Mann sollte seinen letzten Auftritt gehabt haben. Er kommt erst abends mit seiner Sendung, schaun mer mal…

  54. Tja, wer die Tore nicht schießt, hat es dann am Ende auch nicht unbedingt verdient. Siehe auch Japan im Spiel gegen Deutschland. Für’s Schönspielen gibt es nix zu gewinnen.

  55. Ich vermute, die Brasilianerinnen koennen Silbermedaillen ebenso nicht mehr sehen wie die deutsche Mannschaft die Bronzenen.

  56. Sie standen taktisch einfach viel besser und haben eben kaum was zu gelassen, abgesehen am Ende, da hatten sie etwas Glück und haben dann halt ihr Tor nach einem Torfraufehler gemacht. Meistens reicht es für die Brasilianerinnen, weil sie einfach ein Tor mehr schießen, aber wenn so ein Gegner daherkommt, müssten sie anders spielen, das ist kein Pech mehr, wenn man 3 Mal auf so eine Weise ein Finale verliert.

  57. Die US-Girls haben sich für das letztjährige WM-HF revanchiert, wenn auch nicht mit ganz großen Glanz.
    Und nebenbei unseren DFB-Mädels ein klein wenig Genugtuung verschafft.

Comments are closed.