Frankfurt verlängert mit Niko Arnautis

Von am 16. April 2019 – 13.50 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat den Vertrag mit seinem Trainer Niko Arnautis um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

1. FFC Frankfurts Trainer Niko Arnautis gibt Anweisungen

Bleibt zwei weitere Jahre beim 1. FFC Frankfurt: Niko Arnautis © imago / foto2press

Anzeige

Niko Arnautis erklärt: „Ich bin sehr glücklich, dass der 1. FFC Frankfurt auch weiterhin das Vertrauen in meine Person mit der Vertragsverlängerung vorzeitig bestätigt. Ich verspüre unheimlich große Freude, im Verein und mit dieser Mannschaft zu arbeiten und sie weiter zu formen sowie die nächsten Entwicklungsschritte zu gehen. Wir haben ein spannendes Team aufgebaut und werden es auch gezielt mit passenden Neuzugängen für die Zukunft verstärken.“

Doppelfunktion

Der 39-Jährige wird neben seinen Aufgaben als Frauen-Bundesliga-Coach auch weiterhin als Lehrer-Trainer an der Carl-von-Weinberg-Schule, der Partnerschule des deutschen Rekordmeisters und Eliteschule des Fußballs, für FFC-Nachwuchsspielerinnen tätig sein. Erst am vergangenen Samstag gewann Niko Arnautis mit dem Schülerinnen-Team der FFC-Partnerschule die Schul-Weltmeisterschaft in Belgrad. Im Kader der Weltmeisterinnen standen 15 Spielerinnen verschiedener FFC-Nachwuchsmannschaften.

Starke Persönlichkeit

FFC-Manager Siegfried Dietrich meint: „Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit unserem Cheftrainer Niko Arnautis! Er hat mit seinen Qualitäten als Trainer und Pädagoge sowie dank seiner starken Persönlichkeit unsere Philosophie, speziell auch auf junge Talente zu setzen, in seiner bisherigen Amtszeit hervorragend vorangetrieben und unsere Mannschaft zu einem spannenden Team mit der richtigen Mischung aus Nachwuchsspielerinnen und erfahrenen Persönlichkeiten geformt!“

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben