Bryane Heaberlin für ein Spiel gesperrt

Von am 25. März 2019 – 14.17 Uhr

Der DFB hat 1. FFC Frankfurts Torhüterin Bryane Heaberlin wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt. Die hat ihre Sperre aber bereits abgesessen.

US-Torhüterin Bryane Heaberlin hat ihre Sperre bereits abgesessen

US-Torhüterin Bryane Heaberlin hat ihre Sperre bereits abgesessen © imago / foto2press

Anzeige

Heaberlin war in der 41. Minute des Bundesligaspiels bei der SGS Essen am 16. März 2019 von Schiedsrichterin Mirka Derlin vom Platz gestellt worden.

Sperre schon abgesessen

Heaberlin hat ihre Sperre bereits abgesessen, denn am Sonntag kam in der Partie zwischen dem 1. FFC Frankfurt und dem FC Bayern München Cara Bösl zum Einsatz.

In Bremen wieder dabei

Am kommenden 18. Spieltag wird die US-Torhüterin ihrem Team beim Auswärtsspiel gegen den SV Werder Bremen (Sonntag, 14. April, 11 Uhr) bereits wieder zur Verfügung stehen.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben