TSG 1899 Hoffenheim verlängert mit acht Spielerinnen

Von am 8. Februar 2019 – 13.20 Uhr 6 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat über die Saison hinaus die Verträge von gleich acht Spielerinnen verlängert.

Gruppenbild des Trainer-Duos und acht Spielerinnen der TSG 1899 Hoffenheim

Die TSG 1899 Hoffenheim setzt auf Kontinuität © Verein

Anzeige

Nicole Billa, Janina Leitzig, Sarai Linder, Leonie Pankratz, Maximiliane Rall, Michaela Specht, Judith Steinert und Tabea Waßmuth entschieden sich für eine Zukunft beim Verein aus dem Kraichgau. „Die Mannschaft hat sich sehr gut entwickelt und umso glücklicher sind wir, dass sie auch in der kommenden Saison so zusammenbleibt“, freut sich Ralf Zwanziger, Leiter des Frauen- und Mädchenfußballförderzentrums.

Trainer-Duo bleibt

Die Entwicklung des Bundesligateams werden auch in der kommenden Saison Chef-Trainer Jürgen Ehrmann und Co-Trainer Gabor Gallai vorantreiben. Ehrmann geht damit bei der TSG in seine zwölfte Spielzeit, Gallai gehört seit 2015 zum Trainerteam. „Die ausgezeichnete Arbeit des Trainerteams hat sich längst ausgezahlt und wird dies sicherlich auch in Zukunft tun“, so Zwanziger.

Schaber geht, Wienroither rückt auf

Die TSG startet in die Rückrunde der Frauenfußball-Bundesliga mit zwei Änderungen im Kader: Ricarda Schaber hat den Verein verlassen. Neu im Bundesligateam ist Laura Wienroither. Die Defensivspielerin wechselte im Sommer vom SKN St. Pölten zur TSG, in der Hinrunde lief die Österreicherin für die U20 in der 2. Bundesliga auf. „Laura hat sich nach ihrem Wechsel schnell eingefunden und überzeugende Leistungen abgerufen. Wir freuen uns, dass sie sich in Zukunft in der Bundesliga beweisen kann“, so Zwanziger.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Pauline Leon sagt:

    na,
    herzlichen glückwunsch an alle und viel erfolg in der zukunft!!

    (1)
  • Schnorchel sagt:

    Läuft bei der TSG.
    Die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreicheren Rückrunde, als die letzte im Frühjahr 2018 dürfte ziemlich realistisch sein.

    (1)
  • addictofsports sagt:

    Rici Schaber spielt jetzt in Sand. Und Mona Lohmann hat wohl auch endlich den sportlichen Weg dorthin gefunden 😉

    (0)
  • Strike sagt:

    Da ist nichts bestätigt, ob die nur mittrainieren oder verpflichtet sind ?
    Der SC verkündet normal seine ZU/ Abgänge ! relativ schnell, komische Sache

    (-1)
  • speedy75 sagt:

    Aktuell sind die beiden Transfers wohl noch nicht bestätigt. Auch beim Spiel heute gegen Turbine Potsdam stand da keine der beiden heute im Kader.

    (-2)
  • SCF Klausi sagt:

    Finde ich gut wie die Hoffenheimer das händeln.Alle auslaufenden Verträge verlängern,sofern man die Spielerinnen und Trainer weiter beschäftigen will und gleichzeitig bekannt geben.So hat jeder Gewissheit und Trainer und Mannschaft können in ruhe ohne Störgeräusche von außen arbeiten.

    (1)

Kommentar schreiben