DFB-Frauen testen gegen Japan

Von am 25. Januar 2019 – 12.53 Uhr 2 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf wird am 9. April ihr erstes Heimspiel des Jahres in Paderborn gegen Japan bestreiten.

Martina Voss-Tecklenburg bei ihrer offiziellen Präsentation als DFB-Bundestrainerin in Frankfurt

Martina Voss-Tecklenburg bestreitet mit ihrem Team einen Härtetest gegen Japan © imago /Hartenfelser

Anzeige

Die Anstoßzeit des Spiels steht noch nicht fest. Die Partie gegen Japan ist das dritte Spiel der DFB-Auswahl zur Vorbereitung auf die Frauenfußball-WM 2019 (7. Juni bis 7. Juli) in Frankreich. Zuvor trifft das Team auswärts in Laval auf Frankreich (28. Februar, 21 Uhr) und in Stockholm auf Schweden (6. April, 13.45 Uhr, ARD live).

Test auf hohem Niveau

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erklärt: “Paderborn ist ein Standort, der sich schon in der Vergangenheit durch optimale Bedingungen und eine stimmungsvolle Atmosphäre ausgezeichnet hat. Mit Japan treffen wir auf einen Gegner, der seit Jahren zu den Topnationen im Frauenfußball zählt. Wir wissen, dass wir bei der WM in jedem Spiel ans Limit gehen müssen, deshalb ist es für uns wichtig, schon auf dem Weg dorthin auf hohem Niveau zu testen.”

WM-Auftakt am 8. Juni

Die DFB-Auswahl trifft in den Gruppenspielen der Weltmeisterschaft am 8. Juni (ab 15 Uhr) in Rennes auf China, am 12. Juni (ab 18 Uhr) in Valenciennes auf Spanien und am 17. Juni (ab 18 Uhr) in Montpellier auf Südafrika.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • Schnorchel sagt:

    Da der 9. April auf einen Dienstag und somit Werktag fällt, bin ich voller Zuversicht, daß der DFB schon eine „zuschauerfreundliche“ Anstoßzeit aus dem Hut zaubern wird. Ich tippe mal auf 15.30 Uhr oder 16 Uhr. Ein Spiel unter Flutlicht wäre auch zuviel verlangt.

    (4)
  • Volker sagt:

    Schnorchel, Ich glaube die Öffentlich Rechtlichen werden dazu die Vorgaben liefern. Der DFB kann nur Ja oder Nein sagen. Aber mit der Zeitangabe könntest Du Recht haben.
    Ich bin gespannt auf Martina Voss-Tecklenburg, die Aufstellung, die Taktik,eben alles! Bei diesen Spielen wird es nicht auf das Gewinnen ankommen. Sondern was Martina für Rückschlüsse ziehen wird. Bei der Auswahl der Gegner macht Sie schon mal keine halben Sachen. Ich freue mich darauf!

    (4)

Kommentar schreiben