MSV Duisburg verpflichtet Trio

Von am 22. Juni 2018 – 14.30 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg hat nach Dörthe Hoppius, Emma Rolston, Sabine Stoller und Claire O’Riordan drei weitere Neuzugänge getätigt: Nina Lange, Laura Lücker und Carolin-Sophie Härling.

Logo des MSV Duisburg

Logo des MSV Duisburg © MSV Duisburg

Die 19-jährige Mittelfeldspielerin Nina Lange, die bisher drei U20-Länderspiele absolvierte, kommt von Zweitligist DSC Arminia Bielefeld.

Anzeige

Jung und ambitioniert

„Nina ist eine junge und ambitionierte Spielerin, die wir für uns gewinnen konnten. Ich bin überzeugt, dass sie hier bei uns einen weiteren Schritt in ihrer Entwicklung gehen kann“, so MSV-Trainer Thomas Gerstner.

Zweite Torhüterin

Als Torhüterin Nummer zwei hinter Meike Kämper wurde die 19-jährige Laura Lücker vom 1. FFC Frankfurt II verpflichtet. „Wir sind froh, neben Meike noch eine junge Torhüterin in unserem Team zu haben und möchten Laura bei uns die Möglichkeit geben, sich hier stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln“, erklärt Gerstner.

Im Tor und Sturm zuhause

Vom 1. FFC Fortuna Dresden kommt die 27-jährige Carolin-Sophie Härling. „Sie ist gelernte Torhüterin und steht uns als weitere Option zur Verfügung. In Dresden und Leipzig hat sie aber auch bewiesen, dass sie ihre Stärken ganz vorne im Sturm hat. Solche flexiblen Spielerinnen brauchen wir.“

Jetzt lesen
Zwei Spielortverlegungen in der Bundesliga

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben