MSV Duisburg holt Dörthe Hoppius

Von am 14. Mai 2018 – 8.46 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg verstärkt sich zur kommenden Saison mit der früheren U20-Nationalspielerin Dörthe Hoppius.

Spielszene der deutschen U20 mit Dörthe Hoppius

Dörthe Hoppius (re.) in einem Testspiel der U20 gegen die SGS Essen im Oktober 2016, hier im Zweikampf mit Manjou Wilde © imago / foto2press

Die 21-jährige Stürmerin kommt von der San José State University in San Francisco (USA), wo sie seit 2014 gespielt und studiert hat und gerade ihr Studium mit einem „Bachelor of Criminal Justice“ abgeschlossen hat.

Anzeige

„Sehr interessante Spielerin“

Duisburgs Trainer Thomas Gerstner meint: „Dörthe ist eine sehr interessante und entwicklungsfähige Spielerin, die wir für uns gewinnen konnten. Wir sind überzeugt, dass sie uns mit ihren Toren weiterhelfen wird.“

Klassenerhalt in Reichweite

Der MSV Duisburg gewann am Sonntag mit 2:0 gegen die TSG 1899 Hoffenheim und hat nun gute Karten, den Klassenerhalt an den letzten beiden Spieltagen der Saison unter Dach und Fach zu bringen.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • enthusio sagt:

    Vor ihrem USA-Aufenthalt hatte Dörthe Hoppius übrigens beim VfL Bochum in der 2. Bundesliga Süd gespielt und gehörte dort zu den Leistungsträgerinnen.
    Es würde mich freuen, wenn Sie sich beim MSV Duisburg durchsetzen könnte.

    (9)

Kommentar schreiben