Turbine Potsdam verpflichtet Rieke Dieckmann

Von am 10. Mai 2018 – 11.06 Uhr 4 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam hat zur kommenden Saison nach Lena Petermann nun Mittelfeldspielerin Rieke Dieckmann vom MSV Duisburg verpflichtet.

Rieke Dieckmann in Aktion für den MSV Duisburg gegen den SV Werder Bremen

MSV Duisburgs Rieke Dieckmann wird zukünftig das Mittelfeld Turbine Potdams verstärken © imago / foto2press

Die 21-jährige Dieckmann, über deren Vertragslaufzeit der Verein keine Angaben machte, erklärt: „Für mich geht mit dem Wechsel ehrlich gesagt ein Traum in  Erfüllung, für einen großen und so erfolgreichen Club wie Turbine Potsdam spielen zu können. Ich sehe den Wechsel schon als eine Herausforderung, aber gleichzeitig auch als Chance mich persönlich und fußballerisch weiter zu entwickeln. Ich freu mich schon sehr auf diesen neuen Abschnitt.“

Anzeige

Stammspielerin in Duisburg

In der aktuellen Spielzeit kam Dieckmann für den MSV Duisburg in allen 19 Bundesligaspielen und im einzigen DFB-Pokal-Spiel zum Einsatz. Ihr Erstligadebüt bestritt sie 2016 in Diensten von Bayer 04 Leverkusen, zuvor spielte sie vier Jahre lang für Zweitligist SV Meppen.

Hohes Entwicklungspotenzial

Potsdams Trainer Matthias Rudolph sagt: „Wir freuen uns sehr, dass sich Rieke Dieckmann für Turbine Potsdam entschieden hat. Die U20-Weltmeisterin von 2014 verfügt über ein hohes Spielverständnis, eine sehr gute Technik und viel Einsatzbereitschaft. Wir sind davon überzeugt, dass wir ihr hohes Entwicklungspotenzial in den nächsten Jahren voll entfalten können.“

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • Witzfigur sagt:

    Ich könnte mir vorstellen, dass Rieke bei Turbine ihr Ding machen wird!
    Bloss haben wir nicht damit ein Überangebot im MF? Klara scharrt doch sicher mit den Hufen bei den derzeitigen Einsatzzeiten, Sarah wird vermutlich auf die Lia-Position rücken, und Gina ist doch auch noch da. Bei den Nachrückern aus der 2. scheint es etwas zu klemmen, obwohl die Türen zur 1. weit offen stehen.
    Übrigens, Xyz’s Vorschlag, Maike Kemper zu verpflichten, würde ich unseren Turbinen ans Herz legen wollen und das nicht nur für den Fall, dass Lisa u.U. wieder Kreislaufprobleme bekommt.

    (-1)
  • Detlef sagt:

    Dann sage ich mal Herzlich Willkommen bei TURBINE!!! 🙂
    Bin sehr gespannt, was Rieke so alles drauf hat!!!

    (2)
  • enthusio sagt:

    @Witzfigur:

    Meike Kämper ist nicht zu bekommen, sie hat in Duisburg noch Vertrag bis 2019.

    Meike Kämper verlängert beim MSV Duisburg

    Außerdem ist Duisburg ja wohl nicht so blöd, nach Nuding und Klostermann auch seine letzte noch unter Vertrag stehende Torhüterin ziehen zu lassen.

    (6)
  • Witzfigur sagt:

    @enthusio
    Richtest Du diese Botschaft auch an Xyz, der brachte ja einen Wechsel von Maike vor mir ins Gespräch, ich bin nur auf den Zug aufgesprungen! 😉
    Und ausserdem, was muss sowas schon bedeuten, da haben wir zuletzt immer häufiger ganz andere Modalitäten erlebt.

    (-1)

Kommentar schreiben