U19-EM: DFB-Elf trifft auf Dänemark, Italien und die Niederlande

Von am 23. April 2018 – 19.44 Uhr 1 Kommentar

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf hat heute Abend bei der Auslosung im Schweizer Ittigen ihre drei Gruppengegner für die U19-EURO in der Schweiz erfahren.

Das Logo des DFB

Das Logo des DFB ©️ DFB

Beim Turnier vom 18. bis 30. Juli bekommt es die Auswahl von DFB-Trainerin Maren Meinert in Gruppe B mit den Niederlanden, Dänemark und Italien zu tun.

Anzeige

„Drei hochklassige Gruppengegner“

„Wir freuen uns auf drei hochklassige Gruppengegner und hoffen, dass wir gute Spiele zeigen werden, in denen die Spielerinnen wertvolle Erfahrungen für die kommenden Wettbewerbe sammeln können“, so Meinert.

Zum Auftakt gegen Dänemark

Zum Auftakt geht es am 18. Juli gegen Dänemark, im zweiten Gruppenspiel geht es am 21. Juli gegen Italien. Am 24. Juli steht dann zum Abschluss der Gruppenphase die Partie gegen die Niederlande auf dem Programm.

Neuauflage der Vorjahresfinals

In Gruppe A stehen sich die Schweiz, Spanien, Frankreich und der noch zu ermittelnde Sieger der Gruppe 1 gegenüber, der zwischen den Teams aus Griechenland, Island, Norwegen und Polen bei einem Miniturnier vom 5. bis 11. Juni ausgespielt wird. Titelverteidiger Spanien und Frankreich bestritten in den vergangenen beiden Jahren die Finalspiele.

Jetzt lesen
DFB-Kader für Kanada-Spiel nominiert

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Pauline Leon sagt:

    die gruppe b hört sich weitaus lösbarer an als gruppe a. vielleicht losglück. Auf jeden fall wünsche ich euch viel erfolg, schöne spiele, verletzungsfreiheit und natürlich den em-titel!! und bitte ohne kunstrasen.

    und ich wünsche uns ein paar übertragungen im tv. bitte nicht eurosport 2.

    (6)

Kommentar schreiben