U19-EM: DFB-Elf macht vorzeitig Qualifikation perfekt

1

Die deutsche U19-Frauenfußball-Nationalelf hat bereits nach dem zweiten Spiel der ersten Qualifikationsrunde den Einzug in die nächste Runde perfekt gemacht. Nach dem Auftakt-Sieg gegen Kosovo feierte die Auswahl von DFB-Trainerin Maren Meinert ein Schützenfest gegen Montenegro.

DFB-Logo
Logo des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) © DFB

Durch den 8:0 (2:0)-Sieg gegen Montenegro im zweiten Spiel der EM-Qualifikation hat sich die deutsche U19-Frauenfußball-Nationalelf vorzeitig den Einzug in die zweite Qualifikationsrunde gesichert.

Anzeige

Sechs Treffer in der zweiten Halbzeit

Die Treffer erzielten Lea Schneider (20.), ein Eigentor der montenegrinischen Torfrau Ivana Cabarkapa (42.). Nina Lührßen (48.), die eingewechselte Melissa Kössler (58., 88.), Gina-Maria Chmielinski (67.) und die eingewechselte Lisa Ebert (79., 83.).

Am Montag gegen Island

Zum Abschluss geht es am Montag ab 12 Uhr in Duisburg gegen Island um den Gruppensieg. Die Isländerinnen gewannen ihr zweites Gruppenspiel gegen Kosovo mit 2:0.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
FFFan Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
FFFan
FFFan

Herzlichen Glückwunsch! 🙂

P.S.: Der Treffer zum 3-0 wird von der UEFA als Eigentor einer montenegrinischen Spielerin gewertet.