So liefen die Testspiele am Wochenende

39

Zwei Wochen vor dem Start in die neue Saison der Frauenfußball-Bundesliga bestritten die Erstligisten in den vergangenen Tagen zahlreiche Testspiele. Dabei gewann der 1. FFC Frankfurt gegen Manchester City, Turbine Potsdam spielte remis gegen Paris Saint-Germain und die TSG 1899 Hoffenheim zog sich bei der Niederlage gegen Olympique Lyon achtbar aus der Affäre.

Der 1. FFC Frankfurt gewann am Sonntagnachmittag im heimischen Stadion am Bretanobad gegen eine mehrheitlich aus Spielerinnen des Entwicklungsteams bestehende Auswahl von Manchester City WFC mit 3:0 (2:0).

Frankfurt erwischt Blitzstart

Ana-Maria Crnogorcevic (1.) und Saskia Matheis (4.) sorgten für einen Blitzstart der Frankfurterinnen. Julia Matuschewski setzte kurz vor dem Spielende vor 1.130 Zuschauern den Schlusspunkt (86.). FFC-Trainer Matt Ross meinte nach der Partie: „Insbesondere vor dem Hintergrund, dass wir heute zum ersten Mal in dieser Formation auf dem Platz standen, hat unsere Mannschaft eine sehr gute Teamleistung gezeigt und das Testspiel verdient für sich entschieden!“

Aufstellung 1. FFC Frankfurt: Schumann (46. Haeberlin) – Hechler (87. Brandt), Hendrich, Prießen, Sandvej (68. Schulze Solano) – Matheis (68. Anstatt) , Schmidt, Groenen (79. Matuschewski), Gidion (87. Ostermeier) – Crnogorcevic (46. Ebert), Yokoyama (87. Emmerling)

Aufstellung Manchester City WFC: Hourihan (65. Roebuck) – McManus, Morgan, Campbell (57. Pattinson), Fletcher – Emslie, Ross, Walsh O’Donnell, Paul (46. Lawley) – Toone

Die TSG 1899 Hoffenheim verlor im französischen Vendenheim (Elsass) auf einem schwer bespielbaren Platz gegen den nahezu in Bestbesetzung angetretenen Champions-League-Sieger Olympique Lyon mit 0:3 (0:2). Eugénie Le Sommer (2), in der vergangenen Saison Torschützenkönigin der französischen Liga, in der ersten Halbzeit und die Norwegerin Andrea Norheim in der Schlussphase erzielten die Tore für die Französinnen, für die es das erste Testspiel in der Vorbereitung war.

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim: Abt – T. Dongus, Specht, Pankratz, Howard, Hartig – F. Dongus, Schaber, Breitner (K.), Beck – Wassmuth

Aufstellung Lyon: Bouhaddi (46. Peyraud-Magnin) – Buchanan, Renard (K., 46. Mbock-Bathy), Petit – Tarrieu (46. Thomis), Abily, Kumagai (46. Malard), Marozsán, Houara (46. Bacha) – Le Sommer (46. Lavogez), Hegerberg

Bereits am Samstag trennten sich der 1. FFC Turbine Potsdam und Paris Saint-Germain vor 724 Zuschauern im Karl-Liebknecht-Stadion mit 1:1 (1:1). Die Gäste gingen durch Kadidiatou Diani in Führung (14.), Svenja Huth (35.) gelang noch vor der Pause der Ausgleich. Am Mittwoch, 23. August, 18 Uhr, steht bereits der nächste hochkarätige Test auf dem Programm, dann geht es für Turbine an gleicher Stelle gegen Arsenal LFC.

Aufstellung Turbine Potsdam: Schmitz, Elsig, Kellond-Knight (65. Cramer), Huth (75. Schwalm), Wältli (76. Prasnikar), Ilestedt (65. Kiwic), Chmielinski (64. Gasper), Rauch (66. Kulis), Schmidt (76. Aigbogun), Kemme, Lindner (46. Ehegötz).

Der FC Bayern München gewann ein Testspiel in Wangen gegen den FC Basel mit 3:0 (1:0) gewonnen. Neuzugang Jill Roord (22.), Nicole Rolser (66.) und Gina Lewandowski (74.) erzielten die Treffer.

Im Duell Bundesliga gegen Zweite Liga behielten die Erstligisten die Oberhand. Der SC Sand gewann am Sonntag ein Testspiel gegen Zweitligist 1. FFC Niederkirchen mit 3:0 (3:0).

Laura Feiersinger (Mi.) erzielte die Führung für den SC Sand
Laura Feiersinger (Mi.) erzielte die Führung für den SC Sand © Udo Künster

Sand mit starker halben Stunde

Laura Feiersinger (3.) und Jenny Gaugigl (15., 23.) erzielten bereits vor der Pause die Tore. Ebenfalls am Sonntag verpasste der SV Werder Bremen durch eine 0:1-Niederlage im Finale gegen Arminia Bielefeld den Sieg beim Sandfort-Bau-Cup in Bad Laer.

Aufstellung SC Sand: Schlüter (Lang); Tietge, Caldwell (Blagojevic), Vetterlein, Gaugigl, van Bonn, Feiersinger, Wagner (Arnold), Aschauer, Burger (Nikolic), Meyer (Migliazza).

Doppelpack von Dallmann

Die SGS Essen gewann gegen Erstliga-Absteiger Bayer 04 Leverkusen mit 4:1 (2:0). Die Essener Tore erzielten Nicole Anyomi, Sarah Freutel und Linda Dallmann (2), für Leverkusen war Madeline Gier zum zwischenzeitlichen 1:3 erfolgreich. Kurios: Auf der offiziellen Aufstellung tauchten nur sieben Leverkusener Spielerinnen auf, weil einige Spielerinnen noch nicht auf der offiziellen Liste standen. Gespielt wurde dennoch 11:11.

Bakker trifft für Duisburg viermal in zwei Spielen

Der MSV Duisburg gewann am Freitagabend im Rahmen der Saisoneröffnung gegen den VfL Bochum mit 4:0 (2:0) gewonnen. Die Tore erzielten Eshly Bakker (17., 19.), Rieke Dieckmann (76.) und Serina Kashimoto (78.). Am Sonntag waren die Duisburgerinnen dann erneut im Einsatz, beim BV Cloppenburg gab es einen 3:0 (1:0)-Sieg. Bakker traf erneut doppelt (17., 55.), Steffi Weichelt stellte den Endstand her (71.).

Jena unterliegt Potsdam II

Eine Woche nach dem torreichen 4:3-Testspielsieg gegen die U23 des 1. FFC Frankfurt verlor der FF USV Jena mit 0:1 gegen den 1. FFC Turbine Potsdam II. Lara Prasnikar erzielte den einzigen Treffer der Partie (16.). Am Freitag, 25.8., 16.30 Uhr, steht für Jena der letzte Test vor dem Saisonstart auf dem Programm. Dann geht es gegen die U16-Junioren von Drittligist FC Carl Zeiss Jena.

Letzte Aktualisierung am 22.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

39
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
38 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
17 Kommentatoren
DetlefSchenschtschina FutbolistaSchenschschtina Futbolistarogerfehlerertavalisk Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
bale
bale

hallo fussballfans,finde es irgendwie blöd,das City mit B-team gespielt hat ,lyon mit topbesetzung gegen hoffendem.hoffe Arsenal spielt mit dem „A-Team“

T-Punkt
T-Punkt

Den Sieg der Frankfuterinnen sollte man nicht überbewerten. Manchester ist nur mit einer B-Elf angetreten weil einige Spielerinnen wegen der EM noch Urlaub haben.

FrankE
FrankE

Das Spiel Turbine vs. Paris fand bei bestem Wetter vor trauriger Kulisse ( < 750) statt, es war sehr fair, beide Teams wollten zwar spielen und testen, aber beide Teams wollten sich verständlicher Weise auch nicht verletzen. Turbine konnte seine neu formierte Abwehr testen, Innerverteidigung Elsig und Ilestedt, aussen Schmidt und Waelti. Vorab die Kritik: Sowohl Kellond-Knight als auch Rauch muss man wohl als Komplettausfall einordnen. Kay-Kay brachte Pässe nur über max. zwei Meter an, alles darüber ging daneben, leider am Samstag die schwächste Spielerin auf dem Platz, ganz sicher fehlte ihr Lia, die sehr defensiv spielte und am Spielaufbau… Weiterlesen »

vikkybummsy
vikkybummsy

„Den Sieg der Frankfuterinnen sollte man nicht überbewerten. Manchester ist nur mit einer B-Elf angetreten weil einige Spielerinnen wegen der EM noch Urlaub haben“

ah ja… und der FFC spielte 90 min. in Bestbesetzung…interessante Theorie..

Ich denke schon das man in Frankfurt das richtig einordnet. Trotz alledem ein schöner Erfolg der Mut macht für die kommende Saison

Pauline Leon
Pauline Leon

schön, das linda dallmann da weitermacht, wo sie vor jahren angefangen hat: zu einer der besten zu werden… auch schön, das henrietta csiszar bei bayer bleibt. das leverkusener team hat sich gut gewehrt und bildet eine junge und motivierte gemeinschaft, die sicher um den aufstieg in die erste liga mitspielen wird. essen war aber gestern eine nummer zu groß, im gegensatz zum fc köln vor einigen tagen, mein erster abstiegskandidat. am auffälligsten waren gestern vielleicht noch fritz kempe, laura widak und gianna rackow auf bayer-seite, ohne die anderen irgendwie abwerten zu wollen. gianna wurde zum abpfiff noch schwerst am fuß… Weiterlesen »

OrbisJack
OrbisJack

Was ich am Samstag sah in Potsdam sollte frische Wind bei Freiburg, Frankfurt und Essen geben. Gegen ein PSG die am Anfang eigentlich eine Art B-Elf rausschickte haben die wirklich nicht viel geschafft. Das Tor kam von eine unfassbare blöde Torwart fehler. FrankE hat recht über KK und Rauch aber ich war von keine da eigentlich überzeugt. Vor allem die Offensive wird zu echten Problem. Es wird keine wiederholung von letzte Saison, eher etwas ähnliches wie die Saison davor. Auch die Zuschauerzahl (und die nicht gekauften Discount-Trikots) sind entäuschend…und unberuhigend wenn man denkt wie diese Verein von sowas lebt ohne… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

@OrbisJack, Vielen Dank für Deine netten, mitfühlenden Worte!!! Dies aus Deiner Feder, naja, jeder kann es einordnen!!! Aber es wird leider nicht funktionieren!!! Niemand wird TURBINE in dieser Saison mehr unterschätzen, da kannst Du Horrorszenarien erfinden wie Du willst!!! Es war ein gutes Spiel von beiden Seiten, mit reichlich Torraumszenen!!! Beide Mannschaften haben sicher noch Luft nach oben!!! PSG kam ganz sicher nicht mit einer B-Elf nach Potsdam!!! Dafür waren sie zu gut eingespielt!!! Patrice Lair meinte dann auch, daß dieses Testspiel für ihn soviel bedeute, wie drei Testspiele gegen französische Mannschaften!!! Bei Potsdam hakte es noch bei einigen Spielerinnen,… Weiterlesen »

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@Detlef Wie paßt denn Deine Chmielinski-Beurteilung „Beste Turbine“ mit der Äußerung „…oft von den cleveren Pariserinnen ausgetrickst,…“ zusammen, zumal sie ja auch den Gegentreffer verschuldet haben soll? Und, was soll die Nennung von Aigbogun? Die spielt ihre 2. und auch zugleich letzte Saison bei den Turbinen! Weshalb braucht eine ausgeruhte Kemme noch Zeit, um was aus ihren Kleidern zu schütteln? Kiwic ist für mich eigentlich eine Thema für die 2. – nicht mehr und nicht weniger. Dort kann sie dann an Georgieva’s Seite für Stabilität sorgen, die auch vermutlich keine Backup für die 1. abgeben dürfte. Deine hoffungsvollen Worte in… Weiterlesen »

tpfn
tpfn

komisch wir haben das TP-PSG Spiel ganz anders wahrgenommen. Für uns war die 1HZ zum einschlafen und die 2HZ deutlich besser. Mir hat Chmielinski gut gefallen und auch Ehegötz hat mich überzeugt (ihr fehlte noch ein wenig die Spritzigkeit/Schnelligkeit aber wenn sie die dann hat, ist sie ein echter Knaller, ich versteh jetzt warum sie als Megatalent gilt). Freu mich schon aufs ArsenalSpiel!

Detlef
Detlef

@Frau Fußball, Es gibt ein geflügeltes Wort „wer nichts tut, der kann auch keine Fehler machen“!!! GINA tat an diesem Tag sehr viel, machte so auch Fehler, ließ aber den Kopf nicht hängen, und stellte sich immer wieder ihrer Aufgabe!!! Für eine Spielerin ihres Alters ist so ein kämpferisches Verhalten außergewöhnlich selten!!! Die meisten sind schnell beeindruckt, und lassen dann gleich den Kopf hängen, trauen sich nicht mehr, irgend etwas zu machen!!! Ob sie jetzt den Ballverlust verschuldet hat, oder wie ich mich erinnere KAYKAY, es war lediglich der Anfang der Fehlerkette!!! Es standen noch Abwehrspielerinnen dahinter, die auch nicht… Weiterlesen »

Pauline Leon
Pauline Leon

ich wünsche der nina ehegötz sehr, das sie jetzt anfängt bundesligatore zu schiessen. würde ihr sicher gut tun und verdient hat sie/kann sie es schon lange. sehr schade, das sie in leverkusen sooo lange nicht spielte. alles gute, nina und viel erfolg. sie kann auf dem feld sicher mit anna gasper harmonieren. in einer der vielen möglichen aufstellungen, from the future!!

FrankE
FrankE

Hey Orbis,
Du schreibst: Auch die nicht gekauften Discount-Trikots sind enttäuschend.

Ich glaube Du hast überhört, dass es am Samstag deshalb noch „Discount-Trikots“ gab, weil die Zahl der zum Verkauf stehenden Trikots wegen des großen Verkaufserfolges am Samstag den 13.08 verdoppelt wurde.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@Detlef
Auch geflügelte Worte machen nichts besser als es ist, da können die Flügel noch so groß sein! Auch spielt es keine Rolle, ob Du sie benutzt oder es sein läßt, aber das ausschließlich Deine Sache! 😀
Ich habe meine kritische Meinung, stehe dazu und abgerechnet wird zum Schluß, genauso wie in der Vorsaison, wo ich in der Endabrechnung eine nahezu 100%ige Trefferquote bei meinen Prognosen hatte! Ob ich damit bei anderen TP-Fans anecke, ist mir gleichgültig; ich kritisiere dort, woran mein Herz am meistens hängt!

rogerfehlerer
rogerfehlerer

@Pauline Leon
In der WAZ von heute beklagt Daniel Kraus viele verletzte Spielerinnen.Man wird vermutlich erst spät in der Saison sehen wie die Standard Startelf der SGS Essen aussieht.Auf der erfreulichen Seite allerdings habe ich mir sagen lassen dass Linda Dallmann in blendender Verfassung über den Platz wirbelt und auch Jane Feldkamp wieder dabei ist.Linda sollte aber acht passen dass sie nicht überpaced,Stichwort Ermüdungsbruch.
ich werde mir das ein oder andere Spiel der Leverkusenerinnen ansehen und hoffe die finden wieder in die AFBL

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@Detlef
> GINA tat an diesem Tag sehr viel, machte so auch Fehler, ließ aber den Kopf nicht hängen, und stellte sich
> immer wieder ihrer Aufgabe!!!
Das reicht also bei Dir, um sie zur „Beste Turbine“ des Spiels zu machen!
1. viel tun
2. Kopf nicht hängen gelassen
3. sich Aufgaben immer wieder stellen
Wie schlecht war da bloss der Rest, denn der muss ja völlig neben der Spur gewesen sein?
Übrigens, ich sehe in den 3 Punkten absolut nichts Exorbitantes, sondern schlichte Normalität bei einer professionellen BL-Spielerin mit einer akzeptablen Berufsauffassung!

OrbisJack
OrbisJack

@FrankE

Hab ich in der Tat nicht gehört. Also dann nehme ich meine Satz zurück.

Detlef
Detlef

Frau Fußball schrieb:
„Übrigens, ich sehe in den 3 Punkten absolut nichts Exorbitantes, sondern schlichte Normalität bei einer professionellen BL-Spielerin mit einer akzeptablen Berufsauffassung!“

Da gebe ich Dir vollkommen Recht!!!
Doch ich hatte extra dazugeschrieben „Für eine Spielerin ihres Alters“!!!
GINA ist vor 2 Monaten gerade mal 17 geworden!!!
Hattest Du mit 17 schon eine „professionell-akzeptable Berufsauffassung??? 😉
Sei einmal ehrlich!!! :).

Das war der Grund für mich, sie zur „besten TURBINE des Spiels“ zu krönen!!!
Andere positive Beispiele hatte ich ja auch genannt!!!

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@Detlef
O.k., in Relation zum Alter war sie die „Beste Turbine“ unter den 17-jährigen! 😉
Im Vergleich zu Anna Gasper und Eseosa Aigbogun ziehe ich sie mir bisher vor, denn da kommen Beide nicht gut weg!
Und ja, mit 17 war ich ein sehr guter Lehrling, weil es hat richtig Spaß gemacht! Und das sieht man auch Gina an! 🙂

Detlef
Detlef

TURBINE POTSDAM gewann heute sein Testspiel gegen Arsenal London mit 3:0!!!
Vor 837 Zuschauern erzielten JENNY CRAMER (6.), NINA EHEGÖTZ (23.) und RAHEL KIWIC (32.) die Tore bereits in Hälfte Eins!!!

Das komplette Spiel gibt’s hier im Ticker!!!
https://www.tickaroo.com/ticker/599d7710f7596cf6cfb43f0d

Das nächste Testspiel findet bereits am nächsten Samstag in Velten statt!!!
Gegner ist dann der tschechische Vizemeister Sparta Prag!!!

balea
balea

Mir hat Potsdams Auftritt gegen Arsenal recht gut gefallen. Der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können, was einen Hinweis auf den Schwachpunkt gibt, nämlich die Chancenverwertung. Es gab keinen Totalausfall oder „Überfliegerin“ – lediglich Huth hatte mit ihren Pässen häufig wenig Erfolg. Ich habe besonders auf die viel kritisierten KK und Aigbogbun geachtet und fand beide bei den Besten. KK mit sehr präzisen, schnellen und ruhigen Pässen und Eseosa mit viel Drive nach vorn. Lediglich einmal hat sie eine gute Chance vermasselt, kann poassieren. Die Scheichs müssen Frau Miedema (die nicht dabei war) sehr viel Geld geboten haben. Sportliche… Weiterlesen »